Foto: Fronius International

Fügen + Verbinden

Hier schweißen zwei Drahtelektroden perfekt im Duett

Fronius bietet seinen Tandem-Prozess nun auch auf der TPS/i-Schweißplattform an. Das bringt mehr Abschmelzleistung und Geschwindigkeit sowie weniger Nacharbeit.

Foto: Lapmaster Wolters

Oberflächentechnik

Qualität durch Entgraten, Verrunden und das Finish

Ob gestanzt oder geschnitten - Entgraten, Kantenverrunden und Oberflächenfinish beeinflussen wesentlich die Funktionalität und Sicherheit von Blechbauteilen.

Foto: Scansonic

Laserschweißen

Scansonic-Optik in der automobilen Serienfertigung

Die Bearbeitungsoptiken ALO von Scansonic werden für den Bereich Laserlöten und -schweißen bei einem Automobilhersteller in der Serienfertigung eingesetzt.

Foto: Coherent

Oberflächentechnik

Dauerhafte, kontrastreiche Beschriftung von Edelstahl

Coherent-Lasersysteme bieten eine schlüsselfertige Lösung zur Beschriftung von Edelstahl: Dauerhaft und ohne Auswirkungen auf die Oberflächenpassivierung.

Foto: Hezinger Maschinen

Betriebsmittel

Hezinger Maschinen bietet jetzt eigenes Hydraulik-Öl

Betriebsmittel leisten einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaftlichkeit und Performance. Hezinger Maschinen hat daher ein spezielles Hydraulik-Öl entwickelt.

Foto: Robert Kessler, social kinetic art

Trenntechnik

Wenn aus einem präzise gefertigten Boden Kunst wird

Die Firma Slawinski bereitete aufwendig einen hochpolierten Boden vor, der zu einem Kunstwerk wurde. Auch Technologie von Microstep war daran beteiligt.

Foto: Triumph

Fügen + Verbinden

Die Schraube als Designelement von Triumph-Motorrädern

Bei Triumph-Motorrädern treten durch die offene Bauweise Verbindungselemente in den Vordergrund, die bei verkleideten Maschinen völlig unbeachtet bleiben.

Foto: Volkswagen US

News

E-Variante des VW Bulli enthält generatives Design

Reduzierter Materialverbrauch und geringeres Gewicht: Die E-Variante des beliebten VW Bulli wird mit dem Generativen Design-Ansatz von Autodesk neugestaltet.

Foto: Yaskawa

Automatisierung

Neue Zellen für roboterbasiertes Schutzgas-Schweißen

Flexibel und günstig Durchsätze steigern: Zwei besonders kompakte, schlüsselfertige, roboterbasierte Schutzgas-Schweißzellen erweitern Yaskawas Arc-World.

Foto: Forcam

IT-Lösungen

IIoT-Plattform integriert ERP-, MES- und Dritt-Systeme

Digitale Fabrik: Mit der schlüsselfertigen Cloud-Plattform-Lösung Forcam Force soll die Öffnung von geschlossenen IT- zu flexiblen Ökosystemen gelingen.

Foto: Paul Hafner/Mecadat

CAD/CAM

„Wir sind schneller und flexibler geworden ..."

Zum wachsenden Erfolg von Paul Hafner trägt maßgeblich die 3D-CAD- und CAM-Branchenlösung Visi bei, die den Workflow des Werkzeugbauers durchgängig abdeckt.

Foto: Schuler

Trenntechnik

Decomecc setzt auf Laser Blanking Line von Schuler

Das belgische Unternehmen hat eine Schuler-Anlage mit Dynamic Flow Technology im Einsatz, um Aluminiumband kundenspezifisch und hochflexibel zuzuschneiden.

Foto: Dieteg

Entgraten

Verrundete Kanten für Arbeitskabinen

Dieteg, ein führender Hersteller von Arbeitskabinen für ganz unterschiedliche Fahrzeuge, hat in seine Blechfertigung und Blechentgratung investiert.

Foto: EWM

Fügen + Verbinden

EWM mit "Fügetechnik 4.0" auf der Schweissen 2019

Auf der Messe Schweissen 2019 präsentiert EWM unter anderem erstmals die neue Titan XQ 400 AC puls und verspricht damit einen Quantensprung in der Schweißtechnik.

Foto: Vollert

Intralogistik

Blechlager für Mercedes-Benz-Presswerk

Vollert errichtet ein Materialflusssystem mit Hochregallager im Mercedes-Presswerk in Bremen und verbessert damit die Effizienz der Intralogistikprozesse.

Foto: Castolin Eutectic

Fügen + Verbinden

Neue Schweißausstattungen

Castolin Eutectic stellt neue Ausrüstungen für automatische und manuelle Schweißanwendungen vor: ein Oszillations- und ein Induktionserwärmungssystem.

Foto: Koike

Automatisierungskomponenten

Mobiler Führungswagen zum Schweißen und Schneiden

Koike stellt die jüngste Generation seiner mobilen Führungswagen vor, die sowohl zum Schweißen als auch zum Schneiden eingesetzt werden können.

Foto: Hochschule Mittweida

Laserschneiden

Lasermaterialbearbeitung: Um Faktor 1000 schneller

Im Rahmen des Projekts „Pulse“ soll ein komplettes Lasersystem mit einer Leistung von 2,5 kW und einer Pulsleistung von 100 MW in einem einzigen Impuls entwickelt werden.

Foto: Andreas Heddergott / TUM

Werkstoffe

Grüner Werkstoff: Hier entstehen Carbonfasern aus Algen

Im Verbund mit Granit oder anderem Hartgestein ermöglichen nachhaltige Carbonfasern aus Algen völlige neue Materialien, wie Forscher der TU München zeigen.

Foto: NS Maquinas

Oberflächentechnik

Kleinteilbearbeitung und Beidseitigkeit - es geht doch

Auf beidseitig arbeitenden Maschinen konnten Teile unter 150 mm bisher nicht oder nur umständlich bearbeitet werden. NS-Maquinas hat dafür eine neue Lösung.