Da in Fahrzeugsitzen immer mehr hochfeste Bleche verbaut werden und die Teile-Qualität steigt, wählte PWO eine sehr steife Presse.
Foto: PWO

Pressen

PWO nimmt Twin-Servo-Presse von Schuler in Betrieb

Die 2.500 t starke Pressen-Anlage mit vier Unterflur-Motoren formt an dem tschechischem Standort Sitzkomponenten aus hochfestem Blech.

Die SMS Group hat eine Drei-Backen-Kümpelpresse an Voestalpine Tubulars geliefert.
Foto: SMS Group

Pressen

Sehr kurze Taktzeiten dank neuer Kümpelpresse

Voestalpine Tubulars setzt auf eine neue Drei-Backen-Kümpelpresse der SMS Group, die für bessere Verfügbarkeit und höhere Materialausbringung sorgt.

Immer mehr Hersteller von Gesenkbiegepressen entwickeln Maschinenbaureihen mit elektrischen Antriebssystemen.
Foto: Nordroden/ Shutterstock

Pressen

Servomotor statt Hydraulik in der Gesenkbiegepresse

Kugelgewindetriebe von NSK unterstützen Hersteller von Gesenkbiegepressen beim Wechsel von der hydraulischen zur elektrischen Antriebstechnik.

Das Schnellspannsystem Flexline spannt nicht nur Werkzeuge vollautomatisch, es misst mittels integrierter Sensoren auch in Echtzeit Spannkräfte am Pressenstößel und leitet die Daten an die Maschinensteuerung weiter.
Foto: Roemheld

Pressen

Wie Pressenhersteller sich auf die E-Mobilität vorbereiten

Roemheld hat auf der Blechexpo einige Pressenhersteller zur Zukunft der Presse befragt. Ergebnis: Die Hersteller sind auf die E-Mobilität gut vorbereitet.

Lasim hat sich für in eine Twin-Servo-Presse von Schuler investiert, die eine Werkzeug-Aufspannfläche von 6,25 m x 2,50 m bietet.
Foto: Schuler

Pressen

Twin-Servo-Presse für Aluminiumteile

Der italienische Automobilzulieferer Lasim formt das Aluminium-Fahrgestell für einen italienischen Sportwagen auf einer Twin-Servo-Presse von Schuler.

Modellzeichnung der neuen Bandanlage mit Zick-Zack-Verfahren.
Foto: Ebu Umformtechnik

Pressen

Bandanlage mit platzsparendem Zick-Zack-Verfahren

Auf der Blechexpo hat Ebu Umformtechnik sein Angebot an Zuführtechnik präsentiert. Darunter war auch eine neue Bandanlage mit Zick-Zack-Vorschubrichtmaschine.

Fagor Arrasate und Dreher Automation präsentierten auf der Blechexpo ihre neue Pressenreihe mit 6.300 kN, 8.000 kN und 10.000 kN.
Foto: Dreher / Fagor

Blechexpo

Fagor und Dreher entwickeln gemeinsam neue Pressenlinie

Im Rahmen der Blechexpo 2019 haben Fagor Arrasate und Dreher Automation ihre neu entwickelte Baureihe von Standardpressen mit Automation vorgestellt.

In der Spindelpresse 4M von Synchropress wird der Stößel über vier rein elektrisch angetriebene Spindeln nach dem ziehenden Prinzip abwärts bewegt.
Foto: Synchropress

Blechexpo

Synchronisierte Spindelpresse

Mangelnde Produktqualität aufgrund starker Kippneigung: Synchronisierte Spindelpresse ermöglicht präzise Metallbearbeitung bei außermittigen Belastungen.

Die neue 1600-t-Servopresse dient der wirtschaftlichen Herstellung von mittelgroßen Karosserieteilen aus Stahl 
und Aluminium mit einem Einsatzgewicht zwischen zwei und fünf Kilogramm.
Foto: PM Automotive

Umformtechnik

Zukunfstweisende Investition in eine Servopresse

PM Automotive setzt für die Fertigung von Karosserieteilen für Klein- und Mittelserien eine 1.600-t-Servopresse von Schuler ein.

Sämtliche Bestandteile der Fertigungslinie, die beim AZL im Cluster Integrative Produktionstechnik auf dem RWTH Aachen Campus läuft, sind miteinander vernetzt.
Foto: Campus GmbH/Moll

Werkstoffe

CFK-Teile ohne Ausschuss und Verschnitt

Im Forschungsprojekt "iComposite 4.0" konnten Schuler und andere Partner die Kosten für die Produktion von Faserverbund-Teilen um über 50 Prozent reduzieren.

... fertigt Helmut Rübsamen häufig im Metalldrück-Verfahren, mit dem sich kleine und mittlere Losgrößen wirtschaftlich realisieren lassen.
Foto: Helmut Rübsamen

Umformtechnik

Stahl, Edelstahl und Aluminium in Form gedrückt

Rübsamen fertigt nahtlose Blechformteile und ganze Baugruppen. Die Spezialität: Metalldrücken und Tiefziehen - auch kombiniert oder ergänzt um weitere Verfahren.

Foto: Ehrt

Pressen

Modulare Stanzmaschinen

Ehrt Maschinenbau stellt auf der HMI die neuen modularen Stanzmaschinen der Baureihe Flexpunch vor.

Foto: Mazda Motors Deutschland

Umformtechnik

Kaltumgeformte Karosserieteile mit hoher Zugfestigkeit

Mehr Sicherheit bei weniger Gewicht? Als erstem Automobilhersteller gelang es Mazda, hochfeste Stähle mit einer Zugfestigkeit von 1.310 MPa kaltumzuformen.

Mit einer Aufspannfläche von 5.000 auf 2.800 mm bietet die Anlage genügend Platz auch für größere Werkzeuge und Werkzeugsätze.
Foto: Schuler

Umformtechnik

Eine starke Presse auch für größere Werkzeuge

Qualität, Zuverlässigkeit, Genauigkeit: Eine neue hydraulische 2.500-t-Einarbeitungspresse von Schuler verkörpert die Unternehmenswerte des Werkzeugbauers Riemann ideal.

Seit 2017 ist bei Riemann in Georgsmarienhütte eine 2.500 Tonnen starke hydraulische Einarbeitungspresse von Schuler im Einsatz.
Foto: Schuler

Pressen

Wenn eine Presse völlig neue Möglichkeiten eröffnet

Die hydraulische 2.500-t-Einarbeitungspresse von Schuler eröffnet dem Werkzeugbauer Riemann neue Perspektiven und entspricht dessen Unternehmenswerten.

Moog stellt ein neues modulares Ziehkissen vor.
Foto: Matthias Baroni

Umformtechnik

Modulares Ziehkissen mit hoher Dynamik

Ein neues Ziehkissensystems von Moog ist modular aufgebaut und kann nach kundenspezifischen Kraftprofilen ausgelegt werden.

Die neue MSP 400 von Schuler bietet viele smarte Funktionen, hohe Produktivität, Prozesssicherheit und intuitive Bedienbarkeit.
Foto: Schuler

Pressen

Smart, schnell und sicher: Die MSP 400

Schuler zeigt neu entwickelte Servopresse erstmals öffentlich auf der Euroblech in Hannover.

Die Gesamtanlage ist bei PWS zur besseren Platznutzung U-förmig aufgebaut.

Umformtechnik

Die maßgeschneiderte Presse - ein Aufwand, der sich lohnt

PWS Presswerk Struthütte hat rund 5 Mio. Euro in eine Doppel-Servopresse von Ebu Umformtechnik investiert. Die Anlage ist in dieser Form absolut einzigartig.

Glanzstücke des Hajdu-Presswerkes sind die 1250-t- (links) und die 800-t-Pressen der Walter Neff GmbH. Im Vordergrund Werkzeugrüsttische für die Großwerkzeuge.
Foto: Dietmar Kuhn

Umformtechnik

Millionen-Investitionen in moderne Presswerkstechnik

In den letzten beiden Jahren hat die Hajdu-Firmengruppe aus Ungarn rund 14,5 Mio. Euro investiert, 3,5 Mio. davon für zwei Umformpressen von Neff.

Die Rondenstanzanlage verarbeitet Aluminiumband mit 10 mm Dicke und sorgt mit einer Pufferstation für eine kontinuierliche Versorgung der Umformpresse.
Foto: Dreher

Stanzen

Rondenstanzanlage mit Puffer

Eine Rondenstanzanlage mit Zick-Zack-Vorschubrichteinheit und Pufferstation hat Automatic-Systeme Dreher an einen Automobilhersteller geliefert.