Foto: Erdwich Zerkleinerungs-Systeme GmbH

Werkstoffe

Metall-Ausschussteile effektiver recyceln

Restmetall muss vor dem Einschmelzen zerkleinert werden, um einen optimalen Schmelzvorgang zu gewährleisten. Die Recyclingexperten von Erdwich stellen zwei Lösungen vor.

Foto: Sedus Stoll AG

Werkstoffe

Wenn sich Ingenieure von der Natur inspirieren lassen

Auf der EMO Hannover stellen traditionell auch Start-ups ihre Geschäftsmodelle vor. In diesem Jahr gibt es beispielsweise spannende Bionik zu sehen.

Foto: MCB Deutschland

Werkstoffe

Materialauswahl: die ganze Prozesskette zählt

Die Anforderungen an die Oberflächen von Blechteilen sind in den letzten Jahren gestiegen. Dabei spielt die Materialqualität eine große Rolle, wie dieser Anwenderbericht zeigt.

Foto: Zooey Braun

Werkstoffe

Wertvollen Rohstoffen ein zweites Leben geschenkt

Mit einem Pavillon aus Recycling-Material zeigt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), wie Nachhaltigkeit im Bauwesen aussehen kann.

Foto: Böhler/Feintool

Feinschneiden

Neuer Werkzeugwerkstoff zum Feinschneiden

Der pulvermetallurgisch hergestellte Kaltarbeitsstahl Böhler K490 Microclean beweist im Praxiseinsatz in Feinschneidwerkzeugen seine Leistungsfähigkeit.

Foto: Econsteel

Werkstoffe

Bis zu 99% weniger Treibhausgas im Produktionsprozess

Mit neuem Stahl Energie und Rohstoffe sparen: Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert die Entwicklung eines Herstellungsverfahrens bei Econsteel.

Foto: WZV / BV Photo Drone

Werkstoffe

Edelstahl Rostfrei bringt Natur in die Städte

Naturelemente als kreativer Baustoff: Stadtbegrünung ist eine Antwort auf ökologische Herausforderungen. Dabei spielt Edelstahl Rostfrei eine zentrale Rolle.

Foto: Kocurek

Werkstoffe

Stahl für die Abrissbirne

Seit 35 Jahren liefert SSAB Stahlbleche an Kocurek Excavators. Eingesetzt werden die Strenx-Bleche für den Bau hochbeanspruchter Abrissgeräte.

Foto: TU Graz

Werkstoffe

Neue Ansätze zur Optimierung von Legierungswerkstoffen

Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt: Forscher der TU Graz entdecken atomare Prozesse, die Potenzial zur Verbesserung von Materialeigenschaften haben.

Foto: SSAB

Werkstoffe

Das kann der neue Premium-Stahl aus Schweden

Die brandneue Stahlsorte SSAB Domex Plus ist besonders für automatisierte Produktionslinien in der Volumenproduktion konzipiert.

Foto: Hochschule Landshut

Werkstoffe

Hochschule Landshut: Innovative Leichtbauprojekte

Im Fokus der neuen Forschungsprojekte stehen Magnesium-Knetlegierungen, Ti-Al-Legierungen und gekrümmte Sandwichelemente.

Foto: Fraunhofer IWM

Simulation

Wie man Kaltrisse beim Schweißen in den Griff kriegt

Hochfeste Stähle neigen beim Schweißen zur Wasserstoffversprödung und zu Kaltrissen. Eine Simulationsmethodik erlaubt die Bewertung der Kaltrissneigung.

Foto: Jactio.com

Stahl

Einsparpotenzial durch Lieferantenwechsel

Das Wiener Start-up Jactio.com vernetzt KMUs mit Stahlbauproduzenten aus der CEE-Region und verhilft den Unternehmen zu einer wettbewerbsfähigen Lieferkette.

Foto: Günter + Schramm

Werkstoffe

Full-Service-Dienstleister im Einsatz

Günther + Schramm übernimmt für Heidelberger Druckmaschinen die Beschaffung sowie die Bearbeitung, Logistik und Bereitstellung von Material.

Foto: Thyssenkrupp

Werkstoffe

Ein Hightech-Werkstoff für Energieeffizienz

Kernwerkstoff der Energiewende: Auf der Messe Coilwinding in Berlin zeigte Thyssenkrupp anhand mehrerer Exponate die Anwendungsbereiche seines Elektrobands.

Foto: Marco Rothbrust Fotografie Grafschaft / Thyssenkrupp

Werkstoffe

Thyssenkrupp-App: Funktionen verbessert

Kunden aus dem Bereich Verpackungsstahl können nun noch einfacher relevante Informationen digital über ihr Smartphone erhalten.

Foto: thyssenkrupp

Werkstoffe

Spitzenwert bei der stofflichen Verwertung

Der Materialkreislauf für Verpackungsstahl funktioniert, wie Thyssenkrupp und GVM bekannt gaben.

Foto: Tata Steel Europe

Werkstoffe

Die Evolution der Sandwichplatte

Tata Steel hat sein Sandwichprodukt Coretinium für montagefertige Böden und Seitenwände in Transportfahrzeugen und für den Innenausbau weiterentwickelt.

Foto: Thyssenkrupp

Werkstoffe

Thyssenkrupp: Omnichannel Plattform für das Materialgeschäft

Thyssenkrupp Materials Services baut seine digitale Plattform für das Werkstoffgeschäft aus und greift auf das größte virtuelle Materiallager der Welt zu.

Foto: Fraunhofer IWM

Simulation

Hochfeste Stähle: Bewertung der Kaltrissneigung

Am Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM wurde eine Simulations-Methodik zur Bewertung der Kaltrissneigung beim Schweißen entwickelt.