Image
Die Schallschutzwand AU 06 in Alleur schränkt die Ausbreitung von Straßenlärm ein.
Foto: Schäfer Werke GmbH
Die Schallschutzwand AU 06 in Alleur schränkt die Ausbreitung von Straßenlärm ein.

Bleche

Schallschutzwände mit Stil

Akustikschirme aus Lochblechen absorbieren den Lärm an Straßen und Schienen. Hierbei werden funktionale und gestalterische Lösungen geschickt miteinander kombiniert.

Akustikschirme werden insbesondere im Straßen- und Schienenverkehr benötigt, um die Ausbreitung oder Reflexion von unerwünschten Geräuschen abzuschwächen. Mice Infracoustics verbaut in seinen Schallschutz-Paneelen Lochblechtafeln aus Aluminium mit einer Stärke von 1,5 bis 2 mm, welches zonenweise perforiert ist. Diese Elemente müssen aus gestalterischen Gründen oder aufgrund der mechanischen Anforderungen an die Steifigkeit häufig eine Prägung erfahren. Nach der Verformung wird die Oberfläche der Elemente mit einer Pulverbeschichtung veredelt. Die einbaufertigen Elemente sind bis zu 6.000 mm lang und haben unterschiedliche Breiten. Mice vertraut hierfür auf Schäfer Lochbleche.

Image
Die schallabsorbierende Verkleidung TU 05 mit Aluminium-Elementen kann in Zugangsschächten, Tunnelinnenräumen und als Verkleidung entlang von Bahngleisen angebracht werden.
Foto: Schäfer Werke GmbH
Die schallabsorbierende Verkleidung TU 05 mit Aluminium-Elementen kann in Zugangsschächten, Tunnelinnenräumen und als Verkleidung entlang von Bahngleisen angebracht werden.

Auch mit Anti-Graffiti-Behandlung

Die Verkleidungen aus Aluminium-Lochblech, versehen mit einer Pulverbeschichtung – auf Wunsch auch mit Anti-Graffiti-Behandlung – kombinieren funktionale sowie gestalterische Elemente in einem Bauteil. Für jede Anwendung sind unterschiedliche Ausführungen der Akustik-Paneele notwendig, sei es im Bestand für die Lärmsanierung oder im Neubau mit strengen Lärmschutzauflagen. „Wir benötigen die zuverlässige Lieferung von einbaufertigen, individuell hergestellten Lochblechtafeln in großen Mengen, gemessen in tausenden Quadratmetern, bei gleichbleibender Qualität. Auch die Beratung als Serviceleistung ist uns wichtig. Mit Schäfer Lochbleche verbindet uns mittlerweile eine langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit vielen erfolgreich abgeschlossenen Projekten“, sagt Pierre Letawe, Project Engineer bei Mice Infracoustics in Belgien. Beispiele für realisierte Projekte finden sich etwa im belgischen Mechelen mit 3.000 m² metallischer Akustikschirme zur Lärm-Absorption von Reflexionen an der Wand oder in Alleur (Belgien) sowie im luxemburgischen Dudelange zur Vermeidung der Ausbreitung von Straßenlärm in Wohnsiedlungen.

Image
Auch die Schallschutzwand AU 06 in Dudelange weist horizontal überlappende Aluminium-Elemente von Schäfer Lochbleche auf.
Foto: Schäfer Werke GmbH
Auch die Schallschutzwand AU 06 in Dudelange weist horizontal überlappende Aluminium-Elemente von Schäfer Lochbleche auf.
Image
Die Quartiersgarage verfügt über eine Fassade aus pulverbeschichtetem Aluminium-Lochblech.

Lochen

Lochblech schmückt moderne Quartiersgaragen

Fassaden aus Lochblech erfüllen vielfältige architektonische Anforderungen und können sogar beim Ensembleschutz punkten.

    • Lochen, Trenntechnik
Image
Der charakteristische Kühlergrill der Baureihe Fendt 200 V/F/P Vario besteht aus vier Lochblechen der Firma Schäfer.

Lochen

Kühlergrill aus Lochblech: Design und Funktion in einem Bauteil vereint

Der Kühlergrill des Fendt Vario verleiht dem Spezialschlepper sein markantes Äußeres und sorgt gleichzeitig für eine optimale Belüftung des Motors.

    • Lochen, Trenntechnik
Image
H. P. Kaysser GmbH & Co. KG ist Gewinner des BESSER LACKIEREN Awards 2021 in der Kategorie Inhousebeschichter mit Lackierabteilungen von 50 bis 150 Mitarbeitern.  (v. links) Thomas Kaysser Geschäftsführer, Reinhold Lang Meister Pulverbeschichtung, Lothar Weber, Betriebsleiter.

H.P. Kaysser

H. P. Kaysser ausgezeichnet

Zwei neue Pulverbeschichtungsanlagen brachten den „Besser Lackieren“ Award für das Unternehmen ein.

    • Management, Unternehmen, News
Image
Auf der Suche nach einer platzsparenden, präzisen Laserschneidlösung zur Stahl- und Niro-Stahl-Bearbeitung entschied sich die Schmid OG für den MSF Compact mit einer Netto-Bearbeitungsfläche von 1.000 x 2.000 mm.

Laserschneiden

Genaue Schnitte für die Automobilindustrie

Die Schmid OG ist Zulieferer für Agrarwirtschaft und Automobilindustrie. Für hochpräzise Teile investiert das Unternehmen in die Laserlösung MSF Compact.

    • Laserschneiden, Trenntechnik