Messestand der Schröder Group auf der Blechexpo 2019
Foto: Schröder Group

Biegemaschinen

Schwenkbiegemaschine Evo-Center konnte beeindrucken

Ein Besuchermagnet auf dem Blechexpo-Stand von Schröder war die neue, extrem leistungsfähige und hochgradig automatisierte Schwenkbiegemaschine Evo-Center.

Die Schröder Group blickt auf eine erfolgreiche Blechexpo mit zahlreichen Geschäftsanbahnungen zurück und freut sich besonders über das große Interesse an der neuen Evo-Center. Diese sehr leistungsstarke und hochgradig automatisierte Schwenkbiegemaschine eignet sich perfekt als Biegezentrum in einer Fertigungsstraße. Große Aufmerksamkeit genossen aber nicht nur die Neuvorstellungen, sondern auch Maschinen aus dem bestehenden Programm.

Evo-Center: Automatisiertes Handling im Schwenkbiegen

Als echter Besuchermagnet am Messestand erwies sich die industrielle Schwenkbiegemaschine Evo-Center, denn diese Technik fasziniert: Mit drehbarem Saugplattenanschlag, Up-and-Down-Biegewange und extrem schnellem Werkzeugwechselautomat führt das Evo-Center komplette Biegeprogramme ohne manuellen Eingriff durch.

Foto: Schröder Group
Highlight war die Schwenkbiegemaschine Evo-Center, die sich perfekt als Biegezentrum in einer Fertigungsstraße eignet.

Viel Beachtung erfuhr auch wieder die Power Bend Professional, eine sowohl bei Industrieunternehmen wie auch bei größeren Handwerksbetrieben beliebte Dünnblechschwenkbiegemaschine, die auf der Blechexpo mit Saugplattenanschlag und drehbarer Oberwange zu sehen war.

Begehrte Standardmaschinen

Beliebte Ausstellungsstücke waren auch die Motortafelschere PDC Power-Duo-Cut und die Rundbiegemaschine Modell 134. In den praktischen Vorführungen während der Messe überzeugten diese Maschinen mit ihrem Bedienkomfort.

Foto: Schröder Group
Christian Jarosch, Vertriebsmitarbeiter bei Hans Schröder Maschinenbau, erklärt die Bedienung der Rundbiegemaschine Typ 134.

„Es freut mich, dass wir mit unserer Präsentation auf der Blechexpo eine so gute Resonanz erfahren haben – mit dem Evo-Center ist uns eine exzellente weitere Neuentwicklung gelungen. Wir haben alle Themen des Biegens, Trennens, Rundbiegens und Sickens abgedeckt und konnten über unsere Innovationen wie das Advanced Handling System mit dem drehbaren Saugplattenanschlag mit vielen Besuchern ins Gespräch kommen“, resümiert Franz Schröder, Geschäftsführer der Hans Schröder Maschinenbau GmbH.

Über Schröder Group

Die Schröder Group besteht aus der Hans Schröder Maschinenbau GmbH mit Sitz in Wessobrunn-Forst und der Schröder-Fasti Technologie GmbH mit Sitz in Wermelskirchen. 1949 gegründet, hat sich Hans Schröder Maschinenbau auf die Entwicklung moderner Maschinenkonzepte für das Biegen und Schneiden von Blechen spezialisiert. Durch die 2006 erfolgte Integration der Fasti-Werke und mit weltweiter Präsenz ist die Schröder Group heute einer der führenden Anbieter für Maschinen zum Schwenkbiegen, Schneiden, Sicken, Bördeln und Rundbiegen von Blechen aller Art. Insgesamt beschäftigt die Schröder Group heute mehr als 270 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten im In- und Ausland.

Biegemaschinen

Schröder: automatisiertes Handling im Schwenkbiegen

Eine hochgradig automatisierte Maschine für das Schwenkbiegen ist auf der Blechexpo bei Schröder zu sehen. Integriert ist das neue Advanced Handling System.

Umformtechnik

Messepremiere: Schröder zeigt vollautomatisches Biegen

Das Advanced Handling System (AHS) der Schröder Group erlaubt es, komplette Biegeprogramme vollautomatisch und ohne manuellen Eingriff abarbeiten zu lassen.

Umformtechnik

Biegen: Von der Abkantbank bis zur automatisierten Schwenkbiegemaschine

Die Schröder Group zeigt auf der Blechexpo ihr breites Maschinenenprogramm von der handbetriebenen Abkantbank bis zum automatisierten Schwenkbiegesystem Powerbend.

Flexible Blechbearbeitung

Biege-Center für Fertigungsstraßen

Die Hans Schröder Maschinenbau GmbH treibt mit ihrem neuen Evo-Center die Automatisierung im Schwenkbiegen voran.