Image
Esab hat alle Prozesssteuerungen in die Vision T6 integriert, was die Bedienung vereinfacht und manuelle Fehler reduziert, so dass das volle Produktivitätspotenzial einer Maschine ausgeschöpft werden kann.
Foto: Esab
Esab hat alle Prozesssteuerungen in die Vision T6 integriert, was die Bedienung vereinfacht und manuelle Fehler reduziert, so dass das volle Produktivitätspotenzial einer Maschine ausgeschöpft werden kann.

Steuerungstechnik

Wie ein Smartphone

Die neue CNC-Steuerung Vision T6 für automatisiertes Plasma- und Autogenschneiden bedient sich bekannter Funktionen mobiler Endgeräte.

Die neue Steuerung Vision T6 CNC für automatisierte Plasma- und Autogenschneidmaschinen von Esab soll so intuitiv zu bedienen sein wie ein Smartphone oder Tablet. Hierfür verfügt sie über ein hochauflösendes Multi-Touch-Bedienfeld basierend auf einem Windows-Betriebssystem. Die Vision T6 bietet Funktionen wie Pinch-to-Zoom, Drag-and-Drop und eine Home-Taste. „Esab hat die bedienerfreundlichste CNC-Steuerung der Branche entwickelt“, sagt Steve Zlotnicki, Global Product Manager, Esab Cutting Systems. „Kunden baten uns, die Lernkurve für CNC-Steuerungen zu verkürzen, damit ihre neuen Mitarbeiter mit minimalem Schulungsaufwand produktiv werden können. Die Vision T6 erfüllt diese Aufgabe und bietet zusätzlich Funktionen zur Steigerung von Produktivität und Qualität.“

Neuerungen bei der Vision T6

Die neue Vision T6 hat ein 21,5 Zoll großes, hochauflösendes Display. Es ist damit 16 % größer als das der Vision T5. Das Gehäuse der Steuerung ist aus einem einzigen Aluminiumblock gefräst und bietet ein schlankes und robustes Display. Die Vision T6 ist sowohl für neue Maschinen als auch für Nachrüstungen erhältlich und unterstützt die breite Palette an Schneid-, Fasen- und Markierwerkzeugen von Esab, darunter das DMX Plasma-Fasenaggregat. Die Vision T6 lässt sich mit Columbus verbinden, Esabs CAD/CAM-Programmier- und Verschachtelungssoftware.

Drei neue Produkte für Schweißanwendungen in der Schwerindustrie

Die Stromquelle Warrior Edge 500 CX, das Drahtvorschubgerät Robustfeed Edge CX und der Exeor MIG-Brenner zielen auf die Verbesserung der Schweißqualität und der Produktivität ab.
Artikel lesen

Automatische Ausrichtung

Mit der neuen Platten- und Teile-Erkennungsfunktion der Vision T6 muss der Bediener die Platte nicht mehr physisch ausrichten. Stattdessen kann der Bediener die Maschine zu den Plattenecken oder den Aufnahmepunkten entlang eines Restteils bewegen, selbst wenn dieses eine unregelmäßige Form hat. Die Steuerung kennt dann die genaue Form, Größe und Position der Platte auf dem Schneidtisch, die dem Bediener grafisch angezeigt wird. Der Bediener kann dann ein Programm auswählen und das Teil oder das Schachtelteil einfach auf die Platte ziehen, wo es dann in der richtigen Position einrastet. Die Bediener müssen sich nicht um die Ausrichtung des Teils kümmern. Die Steuerung Vision T6 übernimmt dies für sie und gewährleistet die Genauigkeit, ohne dass ein Probelauf erforderlich ist.

Zubehör steuern

Die Vision T6 steuert auch verbreitetes Portalzubehör, darunter das automatische Plasma-Fasenaggregat DMX, automatische Bohrsysteme, Tintenstrahl-, Nadelpräge- oder Plasmamarkierstationen. Die Vision T6 kann auch Brenner zum Schneiden von Rohren und Behälterböden steuern, die mit Wasserstrahl- und Laserverfahren geschnitten werden, und Zubehör zum Entfernen von Grundierungen durch Abstrahlen oder Schleifen steuern. Eine integrierte Prozessdatenbank mit einer grafischen Auswahl der Prozessparameter macht die Einrichtung von Plasma- oder Autogenprozessen schnell und einfach.

Image
Die Element von Messer Cutting Systems kombiniert Autogen- und Plasmaschneiden. Sie Schneidmaschine lässt sich individuelle an die Anforderungen anpassen.

Brennschneiden

Kombi-Brennschneidanlage für schnelle Schnitte

Die flexible Brennschneidmaschine Element ist ausgestattet mit Autogen- und Plasmaschneidtechnologie sowie Markierwerkzeugen.

    • Brennschneiden, Trenntechnik, Autogenschneiden
Image
Das Plasmafasenaggregat Bevel-S, das speziell für den Einsatz mit der Element Plattform entwickelt wurde, sorgt für Flexibilität.

Euroblech

Individuell und produktiv trennen

Effizientes Schneiden, digitalisierte Arbeitsabläufe und optimierte Prozesse – auf der Euroblech zeigt Messer Cutting Systems Wege, um die Blechbearbeitung produktiver zu machen.

    • Euroblech, Messen
Image
Die SquareCut-Technologie von ESAB kann die Schneidgeschwindigkeit verdoppeln, ohne dabei den Kantenwinkel zu vergrößern. Außerdem kann sie bei Löchern bis 6 mm Durchmesser den Kantenwinkel auf 0° bis 1° reduzieren und die Lochzylindrizität verbessern.

Plasmaschneiden

Schneller Plasmaschneiden bei besserer Qualität

Mit der Square Cut-Technologie von ESAB lassen sich bis 4 mm dicke Baubleche schneller und in besserer Qualität schneiden.

    • Plasmaschneiden, Trenntechnik
Image
Seit 1954 produziert die Liebherr-Werk Biberach GmbH mit derzeit rund 1.600 Mitarbeitern maßgeschneiderte Turmdrehkrane für den nationalen und internationalen Vertrieb. Zum Einsatz kommen dabei auch zwei Zinser 4025 Brennschneidanlagen.

Plasmaschneiden

Plasmaschneiden auf neuem Niveau

Zwei neue 5-Achs-Brennschneidanlagen ermöglichen bei Liebherr nun bei der Bearbeitung eine enorme Durchlaufreduktion.

    • Plasmaschneiden, Trenntechnik