Daniel Johnson, neuer CFO der Tremco Illbruck Gruppe, ist kein Unbekannter. Bereits 2007 stieg er bei Tremco Illbruck ein und weist im Laufe seiner Karriere über 10 Jahre Erfahrung im Bereich Controlling und Finanzen vor.
Foto: Tremco Illbruck

Personen

Wird Tremco Illbruck mit ihm weiter expandieren?

Daniel Johnson ist neuer Chief Financial Officer (CFO) bei der Tremco Illbruck Gruppe.

Daniel Johnson kommt von der englischen Tochtergesellschaft der Tremco Illbruck Group GmbH. Seit 2011 war Johnson Financial Director für Großbritannien und seit 2013 leitete er zudem als Business Controller die Region North Europe (hierzu zählen die folgenden Länder: Großbritannien, Niederlande, Belgien, Schweden, Finnland, Russland, Südkorea). In seiner Funktion als Business Controller verantwortete der gebürtige Londoner die Bereiche Planung, Controlling und Accounting. Außerdem war er zuletzt interimsweise für den Geschäftsbereich Sealants & Coatings zuständig.

Tremco Illbruck setzt auf Förderung von jungen Führungskräften

Der 37-jährige Daniel Johnson startete 2007 seine berufliche Laufbahn als Financial Accountant am Standort in Wigan, Großbritannien. Seitdem war er in verschiedenen Funktionen tätig und arbeitete sich im Laufe seiner Karriere hoch – bis zur aktuellen Position als CFO. „Daniel hat langjährige Erfahrung im Bereich Controlling und Finanzen und er kennt sich bestens in unserer Finanzwelt aus“, freut sich CEO Reiner Eisenhut. „In seiner Funktion als CFO wird er die Finanzen der Tremco Illbruck Group verantworten und maßgeblich gestalten. Seine Aufgabe wird zudem sein, die konsequente Umsetzung der Unternehmensstrategie sicherzustellen und damit einhergehend die weitere Expansion der Tremco Illbruck Group mit zu verantworten.“

Foto: LVD Group

Biegezellen

LVD Group: Automatisierte Abkantpressen

Die Automatisierung des Biegens ist angesagt. Die LVD Group hat gleich zwei neue Lösungen vorgestellt: ToolCell XT und die Roboterbiegezelle Dyna-Cell.

Foto: Tebis

Software

Erfahrungsbericht: Software im Werkzeugbau

Für die Konstruktion setzt Merima Präzisions-Werkzeugbau seit 1996 auf Tebis-Software. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Stanz- und Folgeverbundwerkzeuge.

Foto: Schuler

Pressen

Wenn eine Presse völlig neue Möglichkeiten eröffnet

Die hydraulische 2.500-t-Einarbeitungspresse von Schuler eröffnet dem Werkzeugbauer Riemann neue Perspektiven und entspricht dessen Unternehmenswerten.

Foto: SHL AG

Entgraten

Hochwertige Waren schleifen, polieren und entgraten

SHL stellt Anlagen für robotergestütztes Schleifen, Polieren und Entgraten von Oberflächen her. Der Spezialist sieht Potenzial bei Haushaltswaren.