Image
schroeder_motor_tafelschere.jpeg
Foto: Schröder Group
Tafelmaterialien effizient bearbeiten: Die neue PDC-NC baut technisch auf die PDC auf und enthält unter anderem eine Kettenmaßfunktion für den Serienschnitt, eine motorische Schnittspaltverstellung sowie Servomotoren zum präzisen Positionieren .

Scheren

Verbesserter Serienschnitt von Tafelmaterialien

Die Schröder Group präsentiert eine neue Motortafelschere, die für den Serienschnitt verschiedener – auch weicher – Tafelmaterialien konzipiert wurde.

Die PDC-NC ist eine robuste Motortafelschere mit NC-Positionieranschlag und einer pneumatisch gesteuerten Blechhochhaltevorrichtung, die jetzt speziell für den Serienschnitt aller Arten von Tafelmaterialien weiterentwickelt wurde. Dafür hat Hans Schröder Maschinenbau nicht nur die bewährte Duo-Cut-Schere mit einer neuen Steuerung versehen, sondern auch den Hinteranschlag mit präzisen Servomotoren ausgestattet. Die manuelle Schnittspaltverstellung zur Materialstärkeneinstellung ist jetzt optional motorisch lieferbar. Man wählt einfach am Touchdisplay der Schröder-Steuerung Cut Control die gewünschte Materialstärke aus und der Schnittspalt wird automatisch angepasst.

Verbesserte Entgratwerkzeuge und einfachere Bedienung

„Endlich wieder Hausmesse!“ hieß es bei Arku. Highlights gab es in den Bereichen Software, einfacher Bedienbarkeit und kostensparender Entgratwerkzeuge.
Artikel lesen

Serienschnitt für sämtliche Arten von Tafelmaterialien

Die wichtigste funktionelle Erweiterung der neuen PDC-NC ist der Serienschnitt, mit dem bis zu 99 verschiedene oder sich wiederholende Anschlagmaße voreingestellt werden. Es können also mehrere Anschlagmaße nacheinander abgearbeitet oder auch Wiederholungen für einzelne Maße angegeben werden. Die PDC-NC ist für Stahlbleche bis 3 mm Stärke (Version mit 3200 mm Arbeitslänge) beziehungsweise 2,5 mm (auf 4.000 mm) geeignet, wird aber gerne auch für andere Materialien verwendet.

Bei sehr weichen Materialien kann man jetzt den pneumatischen Niederhalter auch deaktivieren. Die Blechhochhaltevorrichtung, die auch für das Ablegen des Blechs nach dem Schnitt wahlweise vorne oder hinten zuständig ist, wird jetzt ebenfalls über das Touchdisplay eingestellt.

Image
Mit dem im Forschungsprojekt „Jet Cut 3D“ entwickelten Wasserstrahlkopf können die Kompensationsmethoden auf plötzliche Abweichungen im laufenden Bearbeitungsprozess realisiert werden.
Foto: Fraunhofer IPT

Wasserstrahlschneiden

Verbesserter Wasserstrahlkopf kompensiert Abweichungen schnell und präzise

Neue Prozessplanungssoftware samt neuem Bearbeitungskopf machen das Wasserstrahlschneiden einfacher, verbessern die Schnittqualität und verkürzen die Bearbeitungszeit.

Image
Xometry hat seine Sofortpreis-Maschine optimiert, die mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (AI) jetzt auch für die Blechbearbeitung genutzt werden kann.
Foto: Xometry

Unternehmen

Verbessertes Serviceangebot für die Blechbearbeitung

Die Produktionsplattform Xometry bietet mehr Fertigungsoptionen und Sofort-Angebote.

Image
Trumpf hat seinen Nibbler Tru Tool N 700 verbessert: Ein neuer Motor erhöht die Arbeitsgeschwindigkeit ohne Leistungsabfall, ein neuer Handgriff macht die Maschine schlank und Gewicht und Abmaße wurden spürbar reduziert.
Foto: Trumpf

Nibbeln

Höhere Arbeitsleistung und verbesserte Ergonomie

Der Nibbler Tru Tool N 700 erhielt dank Facelift einen 1.700 W starken Motor mit Sanftanlauf und einen universellen Handgriff.

Image
Foto: Gorodenkoff Productions OU

CAD/CAM

Verbesserte Software-Lösung

Die Sigma Nest Version 2022 verspricht viele Verbesserungen mit erweitertem CAD/CAM für Laser-, Fasenschneide-, Fräs- und Stanzmaschinen.