Tom Tischner ist neuer Geschäftsführer der Axoom GmbH.
Foto: Trumpf / Axoom

News

Neuer Geschäftsführer bei Axoom

Tom Tischner leitet seit 20. März 2018 das Trumpf-Tochterunternehmen Axoom GmbH. Axoom vernetzt Maschinen, Sensoren und Software für die Fertigung.

Tom Tischner leitet seit 20. März 2018 die Axoom GmbH mit Sitz in Karlsruhe. Die hundertprozentige Trumpf-Tochter bietet Maschinenherstellern und fertigenden Unternehmen aller Branchen digitale Lösungen für die Industrie. „Ich freue mich, mit Axoom ein Unternehmen führen zu dürfen, in dem sowohl Maschinenbau- als auch IT-Expertise gefragt sind“ sagt Tischner. Er verantwortete zuvor den Bereich Vertrieb und Implementierung von Axoom und berichtet direkt an Mathias Kammüller, Chief Digital Officer bei Trumpf.

Axoom vernetzt herstellerunabhängig Maschinen, Sensoren und Software sowie die gesamte Wertschöpfungskette der Fertigung. Die Daten werden dank der cloudbasierten IoT-Plattform transparent und für die kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung der Industrie nutzbar. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeiter.

IT-Lösungen

Plattform für das IoT: Axoom digitalisiert Prozessschritte

Zustandsüberwachung, Datenanalyse und Fernwartung durch intelligent vernetzte Lösungen. Die neue Plattform von Axoom hat bereits rund 40 Kunden.

Unternehmen

Der vorläufige Höhepunkt?

Seit der Gründung im Jahr 1923 hat Trumpf immer wieder Erfolgsgeschichten geschrieben. Im Geschäftsjahr 2017/18 fanden diese ihren vorläufigen Höhepunkt.

Laserschneiden

Trumpf: Aufgewertete Einsteigermaschine

Die 2D-Lasermaschinen der Trulaser 1000er Serie werden jetzt mit Automatisierung, verbesserter Maschinendynamik und höherwertigen Funktionen ausgestattet.

Laserschneiden

Marktübersicht: Vorgestellte Lasersysteme

Übersicht der im ersten Halbjahr 2018 auf www.blechonline.de vorgestellten neuen Laserschneidsysteme.