Image
Hans Peters, Vorstandsvorsitzender Institut Bauen und Umwelt (IBU), überreichte Gregor Machura, Geschäftsführer Bauforumstahl und Dr. Jan Schmidt, Vorstandsvorsitzender Bauforumstahl, die EPDs (v.l.n.r.).
Foto: BFS
Hans Peters, Vorstandsvorsitzender Institut Bauen und Umwelt (IBU), überreichte Gregor Machura, Geschäftsführer Bauforumstahl und Dr. Jan Schmidt, Vorstandsvorsitzender Bauforumstahl, die EPDs (v.l.n.r.).

News

Neue Umwelt-Produktdeklarationen für Baustahlprodukte

Im Oktober 2023 haben die stahlerzeugenden Mitgliedsfirmen von Bauforumstahl e.V. zwei neue EPDs für Baustahlprodukte erarbeitet, sowohl für Langprodukte als auch für Grobbleche.

Im Bauwesen sind EPDs für Fachleute wie Architekten und Planer eine wesentliche Grundlage dafür, Gebäude ganzheitlich planen und ökologisch bewerten zu können. Diese Dokumente bilden die umweltrelevanten Eigenschaften eines Produktes auf Grundlage einer Ökobilanz in Form von neutralen und objektiven Daten ab. Dabei wird im Idealfall der gesamte Lebensweg des Produktes berücksichtigt. Wie umweltfreundlich, ressourcenschonend oder nachhaltig ein Bauprodukt ist, hängt natürlich maßgeblich davon ab, in welchem (Gebäude-)Kontext es genutzt wird. In jedem Fall bilden EPDs die Grundlage für Gebäudezertifizierungssysteme wie beispielsweise das DGNB- oder BNB-System, LEED und BREEAM. Auch werden EPDs für die eingesetzten Produkte immer häufiger in Ausschreibungen vorausgesetzt, und gewinnen weiter an Relevanz, wenn die kommende Bauproduktenverordnung einen Nachweis der Umweltwirkungen verlangt.

Neu: Trennung in Langprodukte und Grobbleche

In diesem Kontext haben sich die stahlerzeugenden Mitgliedsfirmen von Bauforumstahl e.V. (Arcelor Mittal, Dillinger, Peiner Träger, Stahlwerk Thüringen) zum vierten Mal zusammengeschlossen, um unter der Federführung des Verbands neue Branchen-EPDs für ihre Baustahlprodukte zu erstellen. Im Gegensatz zu den 2010, 2013 und 2018 veröffentlichten EPDs wurden dieses Mal zwei einzelne EPDs für Langprodukte und Grobbleche erstellt. Durch die Trennung der Produktlinien wurden auch die beiden Herstellrouten für Baustahl in Deutschland separat betrachtet. Profile und Stabstahl werden zu 100 % aus Schrott über die Elektroofenroute hergestellt. Grobbleche werden mit einem Schrotteinsatz von bis zu 35 % über die Hochofenroute hergestellt.

Bauforumstahl veröffentlicht Ausfüllhilfe für Stahlbauer

Ab einer gewissen Größe sind Stahlbauunternehmen verpflichtet, ihre Produktionsmengen zu melden. Um Betrieben diesen Vorgang zu erleichtern, hat Bauforumstahl einen hilfreichen Leitfaden entwickelt.
Artikel lesen

Verbesserungen jetzt sichtbar

Die Umweltdaten haben sich gegenüber den vorherigen EPDs positiv weiterentwickelt und sind erneut deutlich besser als der Marktdurchschnitt in Deutschland. Hier zeigt sich, dass die beteiligten europäischen Qualitätsstahlhersteller kontinuierlich in eine moderne, umweltfreundliche Stahlproduktion investieren und dies bei hohen sozialen Standards. Das Bauen mit Stahl wird dadurch bei einem ökobilanziellen Vergleich gegenüber anderen Bauweisen noch einmal attraktiver.

Hier sind die EPDs einsehbar

Die neuen EPDs wurden auf Grundlage der Normen ISO 14025 sowie der aktuellen Fassung der EN 15804+A2 erstellt und sind somit zukunftssicher anwendbar. Die Dokumente für Grobbleche und Langprodukte wurden durch unabhängige Sachverständige verifiziert und am 6. Oktober 2023 durch das Institut Bauen und Umwelt (IBU) veröffentlicht.

Image
ecra_profile_beispiel.jpeg

Profilieranlagen

Wie Rollformen die Ökobilanz verbessern kann

In Zeiten des Klimawandels steht für die Industrie die Ökobilanz immer mehr im Fokus. Bei der Profilherstellung kann das Rollformen einen Beitrag leisten.

    • Profilieranlagen, Rohrbearbeitung
Image
Stanzteile sind essentiell, sei es in der Automobilindustrie, Elektronik, im Bauwesen oder in Haushaltsgeräten.

Stanzen

So vielseitig ist die Stanztechnik

Die Stanztechnik prägt diverse Branchen durch die Herstellung präziser Teile. Sie tragen entscheidend zur Funktionalität und Leistungsfähigkeit der Endprodukte bei.

    • Stanzen
Image

Unternehmen

Umweltfreundliche Technologie für die Herstellung von Stabstahl

Megasider beauftragt die SMS Group mit der Lieferung eines umweltfreundlichen Walzwerks. Dieses soll künftig mit Wasserstoff statt mit Erdgas betrieben werden.

    • Unternehmen, News
Image
Das Schnellpaneelsystem sorgt für einen eleganten Look von Gauben, Loggias, Schornsteine und Fassaden. Ausschlaggebend für das klare Design sind exakt abgekantete Bleche.

Biegemaschinen

Nachhaltige Blechpaneele für anspruchsvolle Fassadendesigns

Eine makellose Fassadenverkleidung erfordert eine präzise Fertigung. Hamburger Blechwerk setzt deswegen auf exaktes Abkanten mit der Power Bend Professional UD.

    • Biegemaschinen, Umformtechnik