Das Reinigungssystem von BVL ermöglicht eine zuverlässige Reinigung und Trocknung von engen Versorgungsleitungen für die Automobilindustrie.
Foto: BvL

Reinigen

Leitungen zuverlässig reinigen und trocknen

Flexibles BVL-Reinigungssystem erfüllt hohe Reinheitsanforderungen eines Automobilzulieferers und sorgt für eine zuverlässige Trocknung der Leitungen.

Ein Zulieferer der Automobilbranche benötigt für die Reinigung verschiedener Versorgungsleitungen eine weitere Reinigungsanlage, die spezielle Anforderungen erfüllt. Neben der sicheren Sauberkeit in den Rohrleitungen mit engstem Durchmesser sollen die Bauteile die Reinigungskammer auch zuverlässig getrocknet verlassen. Seit vier Jahren reinigt und trocknet das Unternehmen bereits erfolgreich und zuverlässig einen Teil der Leitungen mit einer Anlage der BVL Oberflächentechnik GmbH. So wurde auch die neue Anlage für eine größere Bauteilcharge durch das erfahrene emsländische Unternehmen konstruiert und produziert.

Bauteilvielfalt auf Warenträgervarianten

Die Reinigungsanlage OceanAF wurde von BVL so konstruiert, dass verschiedene Warenträgertypen in der Reinigungskammer eingesetzt werden können. Zunächst werden die zu reinigenden Versorgungsleitungen manuell in den jeweiligen Warenträger eingefügt. Die Bauteile werden so fest verspannt, dass eine Dichtigkeit sichergestellt wird, jedoch gleichzeitig gewährleistet ist, dass die empfindlichen Leitungen unversehrt bleiben. Es folgt das Einheben der Warenträger in die Reinigungskammer mit einem Kransystem. Anschließend wird der gesamte bestückte Warenträger durch mehrere Anschlusspunkte von unten mit Wasser und angepasst hohem Druck versorgt.

Waschen, Spülen und Trocknen effizient und platzsparend

In derselben Prozesskammer, die durch ein Zwei-Tank-System gespeist wird, erfolgt zunächst ein intensiver Waschvorgang. Die einzelnen Leitungen werden durch die Leitungen in den Warenträgern komplett durchflutet. Anschließend werden auf die gleiche Weise mit dem Wasser aus dem Spültank letzte Verunreinigungen und Reiniger entfernt. Das rücklaufende Wasser fließt über Abflüsse in den jeweiligen Tank zurück. Die benötigte Größe der Prozesskammer wird auch dadurch gewährleistet, dass die Rücklauf-Filterkörbe an der Außenseite angeordnet sind. Als letzten Prozess-Schritt werden die auf den Warenträgern befestigten Versorgungsleitungen mit Hilfe von Seitenkanalverdichtern ausgeblasen. In Kombination mit der Eigenwärme der Bauteile aus dem Wasch- und Spülvorgang findet eine hocheffiziente und schnelle Trocknung statt.

Ausgefeiltes Gesamtsystem für höchste Ansprüche

Durch die Libelle Fluid Control von BVL wird das Reinigungsmedium dauerhaft geprüft und die gute Badqualität aufrecht erhalten. Außerdem sorgt ein angeschlossener Plattenphasentrenner für eine zuverlässige Ölabscheidung. Mit Hilfe einer Zwei-Hand-Bedienung wird darüber hinaus die pneumatische Deckelöffnung der Prozesskammer sicher gewährleistet. Zur Beobachtung des Reinigungsvorganges dient neben einem Sichtfenster eine integrierte wasserfeste Innenbeleuchtung.

Die BVL Oberflächentechnik

Die BVL Oberflächentechnik GmbH ist einer der größten Anbieter für industrielle Reinigungsanlagen auf wässriger Basis in Deutschland. Als Systempartner bietet BVL umfassende Kundenlösungen durch integrierte Leistungen an – von der einfachen Reinigungsanlage über Filtrations- und Automationslösungen bis hin zu komplexen Großprojekten mit Prozessüberwachung; immer ergänzt durch zuverlässigen Service. Der heimische Markt Deutschland ist für die rund 160 Mitarbeiter der BVL Oberflächentechnik der wichtigste Zielmarkt. Im Export hat das Unternehmen seine Positionierung international ausgebaut und kann auf ein umfangreiches Vertriebs- und Servicenetzwerk in 19 Ländern zurückgreifen.

Foto: Pero

Oberflächentechnik

Blechteile richtig reinigen

Pero Anlagen reinigen Blechteile und sorgen mit sauberen Oberflächen für die optimalen Voraussetzungen für die Weiterverarbeitung.

Foto: © Thomas Keuter

Reinigen

Komplexe Reinigungslösung für Lkw-Fertigung

Für den Einsatz in einer neuen Fertigungslinie eines russischen Fahrzeug-Produzenten entwickelte das die BvL Oberflächentechnik GmbH eine komplexe Reinigungslösung. In nacheinander geschalteten Reinigungsstufen wird eine Vor- und Feinreinigung in der automatisierten Produktion erreicht.

Foto: ND-Coatings

Oberflächentechnik

Eine 225-m-Anlage zum Strahlen, Richten und Lackieren

Auf dem Ableger der Meyer Werft im finnischen Turku wurde eine vollautomatische Konservierungslinie inklusive Richtanlagen von Rösler in Betrieb genommen.

Foto: Ecoclean

Reinigen

Bauteilreinigung I: Wasserbasierte Reinigungsanlagen

Die Bauteilreinigung mit wasserbasierten Medien ist in der Industrie weit verbreitet. Wichtig ist die aufgabengerechte Auslegung der Anlagen.