Foto: Surtec

Unternehmen

Surtec lädt zum Bauteilreinigungstag 2019 ein

Der Oberflächentechnikspezialist Surtec veranstaltet am 13. März 2019 seinen 13. Bauteilreinigungstag zum Thema Recycling und Medienaufbereitung.

Interessenten wie Planer, Beschaffer neuer Reinigungsanlagen und Anlagenbetreiber sind dazu eingeladen, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Ein Firmenrundgang bietet zudem interessante Einblicke in das Unternehmen.

Experten beantworten Fragen

Wie erreiche ich möglichst lange Badstandzeiten? Was bedeutet optimale Aufbereitung? Wie funktioniert moderne Partikelfiltration und welche Wege gibt es? Das sind Fragen, die Fachleute von Surtec an diesem Tag beantworten. Zusätzlich stehen Experten aus der Branche als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Veranstaltung findet am Surtec-Hauptsitz in Zwingenberg statt.

Gesetzesvorgaben: Lange Badstandzeiten erreichen

Vor dem Hintergrund der Vorgaben in der Verordnung über die Anforderungen an das Einleiten von Abwasser in Gewässer (AbwVO) wird es immer wichtiger, sich mit dem Thema stabile Reinigungsbäder zu beschäftigen. Denn die Verordnung verpflichtet Anlagenbetreiber dazu, Prozessbäder mittels geeigneter Verfahren so zu behandeln, dass möglichst lange Badstandzeiten erreicht werden. Badinhaltsstoffe sollen aus den Spülbädern in die Prozessbäder zurückgeführt werden, sofern sie dafür geeignet sind.

In punkto Teilereinigung haben stabile Bäder gleich mehrere Vorteile: Sie sind ressourcenschonend und sorgen für eine gleichbleibende Reinigungsqualität und die geforderte Bauteilsauberkeit.

Über Surtec

Das Oberflächentechnik-Unternehmen Surtec entwickelt, produziert und vertreibt chemische Spezialitäten für die Oberflächenbehandlung. Mit seinen vier Anwendungsfeldern Industrielle Teilereinigung, Metallvorbehandlung, Funktionale und Dekorative Galvanotechnik deckt Surtec das volle Portfolio in diesem Bereich ab. Surtec ist nach der internationalen Norm ISO 9001 (Qualitätsmanagement) zertifiziert. Die zusätzliche Zertifizierung nach ISO 14001 unterstreicht die wichtigen Unternehmensziele Umweltfreundlichkeit und Ressourcenschonung.
Die Surtec Gruppe mit Sitz in Bensheim, Deutschland, gehört zur Freudenberg Chemical Specialities SE & Co. KG und ist in 22 Ländern mit eigenen Gesellschaften und in weiteren 20 Ländern über Partnerunternehmen vertreten.

Betriebsmittel

Die neue Generation des Korrosionsschutzes ist modular

Das neue Wedolit-Baukastensystem bietet durch die variable Kombination seiner Komponenten passgenauen Korrosionsschutz für Prozess, Transport und Lagerung.

Schweißen

Rundnahtschweißanlage mit Plasma-Lichtbogen

Merkle hat für einen Anwender eine Anlage zum Schweißen von Rohr- und Flanschverbindungen entwickelt, die zuverlässig wurzel- und röntgensichere Nähte erzeugt. Gegenüber der bisherigen manuellen Schweißung weist der Anwender eine Zeit- und Kostenersparnis von zirka 30 Prozent aus.

Schweißen

Unterpulverschweißen mit hochwertigem Schweißdraht

Unterpulver(UP)-Schweißen ist bei großen Blechdicken wirtschaftlich und wird wegen seiner Qualität und Effektivität geschätzt. Entscheidend für den Erfolg des Verfahrens sind die Nahtvorbereitung und die passende Draht-Pulver-Kombination.

Schweißen

Prozesssicheres Punktschweißen von Aluminium

Elma-Tech bietet einen neuen Punktschweißprozess für Aluminium, der weder Zusatzequipment noch extra Material wie Verbinder, Prozessbänder oder Kappenreinigungssysteme benötigt.