Image
Die hundertprozentige Trumpf-Tochter Optimate bietet eine Softwarelösung an, um die Konstruktion von Blechteilen zu optimieren und Kosten zu sparen.
Foto: Trumpf
Die hundertprozentige Trumpf-Tochter Optimate bietet eine Softwarelösung an, um die Konstruktion von Blechteilen zu optimieren und Kosten zu sparen.

Unternehmen

Trumpf investiert in Softwarelösung für die Bauteiloptimierung

Das Start-up Optimate erhält von Trumpf 3,2 Mio. EUR und erweitert Angebot für die Blechbearbeitung.

Das Hochtechnologieunternehmen Trumpf investiert weitere 3,2 Mio. EUR in das Start-Up Optimate. Optimate bietet eine Softwarelösung an, um die Konstruktion von Blechteilen zu optimieren und Kosten zu sparen. Mit der Investitionssumme möchte das Start-Up seine Aktivitäten auf dem Markt für Blechbearbeitung weiter ausbauen. „Optimate begeistert unsere Kunden und auch unsere Konstrukteure. Wir sehen darüber hinaus den wachsenden Bedarf an digitalen Assistenzsystemen und Cloud-basierten Dienstleistungen in der Industrie. Mit der weiteren Investition in Optimate beschleunigen wir diesen Wandel“, sagt Tom Schneider, Managing Director der Trumpf Werkzeugmaschinen SE + Co. KG.

Konstruktion optimieren, Herstellkosten senken

Die Online-Plattform Optimate bietet eine KI-basierte Softwarelösung an, mit der Blechbearbeiter und Konstrukteure Bauteile verbessern, Fehler vermeiden und so Herstellkosten senken können. Die hundertprozentige Trumpf Tochter setzt dafür einen selbst entwickelten Algorithmus und Machine Learning ein. Die Software des Start-Ups zeigt Kunden beispielsweise, wo sie Material einsparen können. Fehler in der Konstruktion behebt sie auf Knopfdruck. Anwender können im Anschluss die verbesserte CAD-Datei des Bauteils herunterladen und sofort nutzen. Optimate arbeitet gerade an einer weiteren Ausbaustufe seiner Software: Künftig soll sie auch bei komplexeren Bauteilen Optimierungspotentiale aufdecken und kostentreibende Fertigungsschritte einsparen.

Image
Blechteile vorher und nachher: Mit realen Beispielen verbesserter Konstruktionen machte Optimate auf der Blechexpo die Vorteile seiner digitalen Bauteiloptimierung greifbar.

Software

Konstruktionsfehler von Blech-Bauteilen aufdecken

Nachhaltigere und kosteneffizientere Konstruktion: Onlineplattform zur vollautomatischen Optimierung von Bauteilen meistert Feuertaufe auf der Blechexpo.

    • Software, Simulation, IT-Lösungen
Image
Bei der integrierten Kostenkalkulation von Optimate reicht ein Klick, um die prozentualen Einsparpotentiale mehrerer Bauteile in konkrete Kosten zu übersetzen.

Software

Kostenkalkulation in Optimate-App integriert

Bei der Nutzung der Cloud-basierten Software benötigen Anwender jetzt nur noch einen Klick, um die Kosten ihrer Bauteile in Echtzeit zu kalkulieren.

    • Software
Image
optimate_online_service.jpeg

Unternehmen

Trumpf-Ausgründung optimiert Bauteile online

Das Trumpf-Startup Optimate führt die Bauteilberatung ins Online-Zeitalter: „Nachhaltiger konstruieren, Kosten senken, effizienter fertigen“, so das Motto. 

    • Unternehmen, Märkte, Blechexpo
Image
Schenkel zu kurz: So lässt sich der Schenkel nicht biegen. Die Machbarkeitsanalyse erkennt den Fehler und markiert ihn. Auf Knopfdruck wird mit Optimate der Schenkel auf das Mindestschenkelmaß angepasst und die CAD-Datei zum Download bereitgestellt.

IT-Lösungen

Blechwissen digital abrufbar machen

Der Schlüssel für mehr Prozesssicherheit in der Fertigung ist eine Cloud-basierte Web-App zur Analyse und Optimierung von Blechbauteilen – so die Vision von Optimate.

    • IT-Lösungen