Image
Wer sich unsicher ist, ob seine Maschine alle Sicherheitsanforderungen erfüllt, oder gerne einen Retrofit umsetzen würde, für den kommt die neue Dienstleistung zur Bewertung der Maschinensicherheit von Bestandsmaschinen in Frage.
Foto: wera Rodsawang/Moment/Getty Images/Pilz GmbH & Co. KG
Wer sich unsicher ist, ob seine Maschine alle Sicherheitsanforderungen erfüllt, oder gerne einen Retrofit umsetzen würde, für den kommt die neue Dienstleistung zur Bewertung der Maschinensicherheit von Bestandsmaschinen in Frage.

Unternehmen

Wie sicher sind Ihre Bestandsmaschinen?

Mit „Machinery Safety Evaluation“ (MSE) bietet Pilz eine neue Dienstleistung zur Bewertung der Maschinensicherheit von Bestandsmaschinen an.

Die Dienstleistung „Machinery Safety Evaluation“ umfasst die Bewertung von Maschinen einer Produktionsanlage vor Ort hinsichtlich der geltenden Sicherheits- und Konformitätsanforderungen. Dabei berücksichtigt Pilz nicht nur die gültigen Normen und Richtlinien am Einsatz- oder Bestimmungsort der Maschinen, sondern auf Wunsch auch individuelle, unternehmensinterne Vorgaben der Kunden. Als Ergebnis erhalten Betreiber auf einen Blick den aktuellen Konfirmitätsstatus pro Maschine oder Anlage auf einem übersichtlichen und umfangreichen softwaregestützten Dashboard. Eine Maßnahmenliste mit den entsprechenden Handlungsempfehlungen – sortiert nach Priorität – weist einen effizienten Weg zum sicheren Maschinenpark. Auf Wunsch unterstützt Pilz bei der Umsetzung dieser Maßnahmen.

Schutz vor Cyber-Events

Mit einer neuen Service-Option von Bystronic und Nanolock Security sollen einzelne Maschinen der Laser- und Biegesysteme nun vor Cyber-Events sicher sein.
Artikel lesen

Bewertung auch vor einem Retrofit sinnvoll

Die „Machinery Safety Evaluation“ richtet sich an Betreiber, welche die Sicherheit und Konformität ihrer Bestandsmaschinen effizient für einen vollen Mitarbeiter- und Haftungsschutz bewerten lassen möchten. Auch für Maschinen, die auf ihr Potenzial für Retrofitmaßnahmen geprüft werden sollen oder zugekauft worden sind, bietet sich die schnelle und einfache Bewertung der Maschinensicherheit durch die Experten von Pilz an. Pilz bietet „Machinery Safety Evaluation“ in zwei Detailgraden je nach individuellem Bedarf des Kunden an. Neben der Konformität des Safety-Status und der Auflistung der Handlungsempfehlungen zur Risikominderung auf Level 1, umfasst Level 2 zusätzlich eine Bewertung der Hauptrisiken sowie eine Prüfung der Dokumentation. Die Experten erstellen, falls gewünscht, eine Konformitätsübersicht nach spezifischen Unternehmensvorgaben, bewerten das maximal erreichbare Performance Level PLr für die geprüften Teilfunktionen und reichen optional auch einen Kostenvoranschlag für ein mögliches Upgrade ein. Interessant, wenn Betreiber einen Maschinentyp an mehreren Standorten einsetzen: Die Ergebnisse einer Maschine können auf ähnliche Maschinen übertragen werden.

Image
Digitale Prozesswasserkontrolle: Bei Sollwertabweichungen werden automatisch leicht verständlich und sofort umsetzbare Handlungsempfehlungen ausgegeben. Sie ermöglichen, die erforderliche Prozesswasserqualität umgehend wiederherzustellen.

Software

Digitales Prozesswassermanagement schließt Know-how-Lücke

Um die vielfältigen Einflussfaktoren im Blick zu haben, hat Scherdel seine halbautomatische Zentrifuge Z 800 mit einer digitalen Managementlösung nachgerüstet.

    • Software, IT-Lösungen
Image
meba_connect_4.0.jpeg

Sägen

Mehr Service bieten: Digitalisierung in der Industrie

Wie Industrieunternehmen das IIoT und digitale Dienstleistungen für den Wandel vom Produktanbieter zum Serviceprovider nutzen und neue Mehrwerte generieren.

    • Sägen, Trenntechnik, Software, IT-Lösungen
Image
fit_neu_vorstand-2021.jpeg

Märkte

Industrielle Teilereinigung: Neuheiten vom Fachverband

Generationswechsel beim Fit: Der Fachverband industrielle Teilereinigung e. V. läutet eine neue Ära ein und stellt die Weichen für eine produktive Zukunft.

    • Märkte, News
Image
tox_pressen_neue-norm.jpeg

Strategie

Tox baut seine Pressen bereits nach der neuen DIN-Norm

Werden Pressen neu konstruiert, modernisiert oder überholt, geschieht das immer nach Norm. Ab sofort gilt die im August 2019 beschlossene DIN EN ISO 16092.

    • Strategie, Märkte, Unternehmen, News