Flexible Fertigungssysteme

Wie Bihler Maskendrähte und Schutzvisiere produziert

Bihler während der Corona-Krise: Der Stanzbiege-Spezialist produziert für den Automobilzulieferer Zettl täglich bis zu 40.000 Drähte für Mund-Nase-Masken.

Bihler produziert während der Corona-Krise für den Automobilzulieferer Zettl täglich bis zu 40.000 Drähte für zertifizierte Mund-Nase-Masken. Daneben vertreibt das Allgäuer Unternehmen jetzt auch eigene hochwertige Schutzvisiere.

Die Anfrage der oberbayerischen Firma Zettl war kaum in Halblech eingetroffen, da hatte das Bihler-Team auch schon eine Automatisierungslösung für die Drähte entwickelt. Diese basiert auf dem hochstandardisierten Leantool-Werkzeugsystem. Umgesetzt auf einem Servo-Stanzbiegeautomaten vom Typ GRM-NC liefert der schlanke Fertigungsprozess 120 einbaufertige Maskendrähte in der Minute. Dabei wird der Draht im kreisförmig angeordneten Biegewerkzeug in vier Schritten gebogen und mittels eines Trennmoduls abgetrennt. Zwischen 30.000 und 40.000 fertige Drähte gehen so jeden Tag an die Firma Zettl zur Weiterverarbeitung.

Hochwertiger Schutz

Mit dem Schutzvisier „Bihler Protect P1“ reihen die Halblecher ein weiteres erstklassiges Produkt in ihr Portfolio ein. Geschäftsführer Bernd Haußmann: „Um tagtäglich Innovationen zu betreiben, müssen Menschen miteinander kommunizieren. Denn Innovationen sind der sichere Garant für die Weiterentwicklung und den zukünftigen Erfolg eines Unternehmens. Dies gilt in gleichem Maße für Bihler wie auch für andere Unternehmen. Darum haben wir das neue Schutzvisier „Bihler Protect“ entwickelt.“ Sein Name ist Programm. „Bihler Protect“ schützt bei der direkten Kommunikation mit Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten. Die hochwertige Ausführung mit Edelstahlbügeln macht es leichter und stabiler als herkömmliche Schutzvisiere. Die glasklare Vinyl-Scheibe garantiert freie Sicht und erlaubt, die Mimik wieder ins Spiel zu bringen. Durch die individuelle Einstellbarkeit und die Stirnpolsterung bietet das Visier zudem einen sehr hohen Tragekomfort. Das Bihler-Schutzvisier ist als Standardversion oder individualisiert mit Firmenbeschriftung bzw. Logo erhältlich. Interessenten können hierzu den Online-Shop auf www.bihlerprotect.com besuchen.

Foto: Bihler

IT-Lösungen

Stanzbiegeteile schneller auf den Markt bringen

Als Baustein des Leantool-Systems von Bihler unterstützt eine kostenfreie App die Hersteller von Stanzbiegeteilen bei der schnellen und präzisen Angebotserstellung.

IT-Lösungen

Neuer AR Remote Service von Bihler

Mit dem neuen AR Remote Service profitieren Bihler-Kunden von einer präzisen Ferndiagnose, sparen Zeit und Geld und erhöhen ihre Produktionseffizienz.

Foto: Microstep

Laserschneiden

3 Neuheiten und 1 Weltpremiere

Auf der Euroblech präsentiert Microstep vier Schneidlösungen der neusten Generation aus dem Bereich Plasma- und Lasertechnologie – Weltpremiere für den CNC-Faserlaser MSF Compact

Foto: Bihler

Unternehmen

Erfolgreiches Allgäuer Stanzbiege-Forum

Mit 140 Fachbesuchern aus 60 Firmen war das 3. Allgäuer Stanzbiegeforum von Bihler und Wieland Werke in Füssen am 27. Juni 2019 ein voller Erfolg.