Geschäftsführer Romain Girard präsentierte die 5,50 m lange All-in-one-Maschine PRC 12-14 auf der Euroblech in Hannover erstmals der Weltöffentlichkeit.
Foto: Christopher Detke

Profilieranlagen

Wenig Platz? Wie Sie dennoch 3-mal schneller profilieren

Die All-in-one-Profiliermaschine PRC 12-14 von Jidet ist besonders kompakt und beeindruckt mit Geschwindigkeit.

von Christopher Detke Jidet, Hersteller von Profiliermaschinen aus dem französischen Amilly, stellte auf der Euroblech erstmals seine neue, besonders kompakte Maschine PRC12-14 für die drei Bearbeitungsschritte Stanzen, Profilieren und Abtrennen vor. Die All-in-one-Lösung verkürzt gängige Blechbearbeitungsstraßen auf rund 5 m statt bis zu 30 m. Mit einer maximalen Vorschubgeschwindigkeit von 80 m/min und einer Stanz- und Schneidkraft von maximal 4,5 t vereint die Komplettmaschine Geschwindigkeit mit ausreichend Kraft für die Blechbearbeitung bis zu 200 x 1,5 mm. Die Maschine ist mit 10, 16 oder 24 Rollformköpfen erhältlich. Besonders beeindruckend ist die geringe Aufstellfläche, die die Maschine in der Produktionsstätte einnimmt. Für die Variante mit 16 Rollformköpfen reichen überschaubare 5,5 x 1,5 m, also 8,5 m², aus. „Wir haben es mit unserer All-in-one Maschine geschafft die drei Bearbeitungsschritte zwei mal kürzer und drei mal schneller zu machen. Das spart Platz in der Produktionsstätte und erheblich Zeit bei der Bearbeitung“, erklärte Geschäftsführer Romain Girard gegenüber Blechonline auf der Euroblech in Hannover.

'Quick Change' macht schnelle Umstellung möglich

Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit zum ‚Quick Change‘ der Werkzeuge. Mit wenigen Handgriffen werden beispielsweise die Rollensätze montiert und demontiert. Die Steuerung über die Mensch-Maschinen-Schnittstelle funktioniert intuitiv und lässt eine Installation und Inbetriebnahme der Maschine in nur einem Tag zu.

Das Video zeigt die PRC 12-14, die auf der Euroblech Weltpremiere feierte, in Aktion.

Trenntechnik

Euroblech 2018: Boschert zeigt erweiterte Ergo Cut

Mit einer echten Neuerung wartet Boschert in Hannover auf: Der Ergo-Cut-Plasmamaschine spendierten die Ingenieure eine Bohr- und Gewindeschneideinheit.

Oberflächentechnik

Diese Neuheiten entgraten und verrunden effizienter

Neues Design und verbesserte Funktionen: Timesavers zeigt eine ganze Reihe von Neuentwicklungen, wie ein Zusatzaggregat zur beidseitigen Verrundung.

Unternehmen

Kundentag bei Zinser

Zinser feierte 120-jähriges Bestehen. Beim Kundentag präsentierte das Unternehmen ein breites Spektrum an Autogen-, Plasma- und Laserschneidtechniken.

Messen

Schweißfachtagung bei Cloos

Die Digitalisierung stand im Fokus der 14. Cloos-Schweißfachtagung in Haiger, zu der rund 140 Fachleute aus ganz Deutschland gekommen waren.