Hauptprodukt von Dieteg sind Arbeitskabinen für beispielsweise Industriefahrzeuge. Im Bild zu sehen ist die Endmontage.
Foto: Dieteg

Entgraten

Verrundete Kanten für Arbeitskabinen

Dieteg, ein führender Hersteller von Arbeitskabinen für ganz unterschiedliche Fahrzeuge, hat in seine Blechfertigung und Blechentgratung investiert.

Arbeitskabinen für Industriefahrzeuge, Flurförderzeuge, Landmaschinen und Kommunalfahrzeuge sind das Spezialgebiet der Firma Dieteg in Walsrode. Internationale und nationale Kunden schätzen das im Kabinenbau etablierte Unternehmen, das sich im Markt sowohl als Erstausrüster als auch als Nachrüster bekannt ist. Dabei spielen individuelle Systemlösungen eine wichtige Rolle. Spezielle Kundenwünsche setzt das Unternehmen häufig so um, dass die Kunden im Plug-and-Play-Verfahren die Kabinen inihre Fahrzeuge einsetzen können kann. In der eigenen Konstruktionsabteilung, ausgestattet mit aktueller CAD-Software, werden von den Dieteg Konstrukteuren kundengerechte Lösungen für diverse Aufgabenstellungen entwickelt, die anschließend in der Produktion umgesetzt werden.

Dieteg Gerätebau verfügt über eine ausgeprägte Eigenfertigung, weshalb eine gute Produktions- und Investitionsplanung notwendig ist. So wurde die die Investition in eine neue Laseranlage konsequenterweise mit der Anschaffung einer Blechentgrat- und Kantenverrundungsanlage verbunden. Bei letzterem hat man sich für eine Anlage der Firma Löwer entschieden.

Die bei Dieteg gebauten Arbeitskabinen werden in der Regel im Außenbereich eingesetzt, deshalb ist eine Schnittkantenverrundung an den Kabinenbauteilen immens wichtig, damit die Pulverbeschichtung eine optimale Haftung hat. Und ganz im Sinne des Dieteg Slogans „Die Loge für Ihren Arbeitsplatz“ sollen sich die Fahrzeugführer auch nicht an scharfen Blechkanten verletzen können.

Entgratmaschinen

Mit der Löwer-DiscMaster-Maschine, mit einer Arbeitsbreite von 1.500 mm und einer automatischen Zuführung beim Beladen, können viele geschnittene Teile automatisiert entgratet und die Schnittkanten verrundet werden. Die Maschine ist dazu in unmittelbarer Nachbarschaft zur neuen Laseranlage aufgestellt, sodass ideale Voraussetzungen für die unmittelbare Kantenbearbeitung der Laserteile vor dem Abkanten gegeben sind. Je nach Gratstärke der Laserteile, kann die Löwer Maschine schnell mit zusätzlichen Verrundungswerkzeugen ausgestattet werden. Mit diesen Ausstattungen steigt die Produktivität deutlich. In der gleichen Zeit ließen sich damit die doppelte Menge Teile bearbeiten wie in herkömmlichen Verrundungsmaschinen, heißt es.

Dieteg investierte hier auch zudem in eine automatische Teilezu- und Teileabführung. Damit können doppelseitig zu bearbeitende Teile über einen Reversierbetrieb automatisch wieder zurückgeführt werden können. Im Rahmen dieses reversierbetriebs werden die Werkstücke bei Bedarf nochmals bearbeitet und bekommen durch einmaliges Auflegen die doppelte Verrundungswirkung.

Das ist für das Teilehandling von großem Vorteil. Die rotierenden und gleichzeitig oszillierenden Verrundungsbürsten gewährleisten eine optimale 360° Schnittkantenverrundung und es ist völlig egal, wie die Teile in die Maschinenzuführung eingelegt werden. Ein weiterer Vorteil dieses Prinzips ist die absolut gleichmäßige Abnutzung der Entgrat- bzw. Verrundungswerkzeuge im Gegensatz zu einem Schleifband, welches mittig tendenziell immer stärker Verschlissen ist als an den Außenseiten.

Mit der Löwer-iscMaster-4-TD haben wir auf dem Markt der Blechentgrat- und Verrundungsmaschinenhersteller einen deutschen Maschinenbauer mit optimalem Preis-Leistungsverhältnis gefunden. Der Charme der Maschine ist auch die Konzentration auf das Wesentliche, nämlich eine perfekte Entgratung und Kantenverrundung ohne großen Hokuspokus. Eine einfache Maschinenbedienung ermöglicht auch jedem Mitarbeiter, ohne großen Schulungsaufwand, perfekt entgratete und verrundete Bleche zu erhalten. Einen weiteren Vorteil bietet der DiscMaster 4TD mit seiner hohen Flexibilität was die Arbeitseinsätze angeht. Sowohl hochstehende Laser- oder Stanzgrate, Oxidschichtentfernung an den Schnittkanten als auch eine starke Kantenverrundung können in ein und derselben Maschine erledigt werden. Auch der schnelle Wechsel diverser Entgrat- und Kantenverrundungswerkzeuge ermöglicht für viele Anwendungen eine optimal ausgestattete Maschine.

Oberflächentechnik

Entgrat- und Verrundungstechnik setzt Resourcen frei

Die Firma Jens Fritzsch Blech und Metall setzt Blechentgrat- und Verrundungsmaschinen von Löwer ein. Die Maschinen bringen Entlastung für die Mitarbeiter, die sich damit auf wertschöpfendere Tätigkeiten konzentrieren können. Beraten wurde Fritzsch von TM Systeme + Maschinen.

Oberflächentechnik

Eine Maschine für gratfreie und verrundete Laserteile

Die DM1100 C der NSMaquinas bearbeitet Stanz- und Laserschneidteile aus Stahl und Edelstahl. Eingesetzt wird die Maschine beispielsweise bei der Essfeld GmbH.

Interviews

Entgrattechnik und Kantenbearbeitung

Entgrattechnik und Kantenbearbeitung durchdringen die Fertigungstechnik in der Blechbearbeitung. Bei der Investion in die passende Anlagenkonstellation können sich Blechbearbeiter zukünftig von Markus Lindörfer beraten lassen.

Oberflächentechnik

Lissmac: Hohe Kantenqualität an großen Blechen

Profiltech sichert bei Zuschnitten mit Breiten bis 2.000 mm mit der Entgrat- und Verrundungsmaschine SBM-L 2000 G1S2 von Lissmac eine hohe Kantenqualität.