Image
Xometry hat seine Sofortpreis-Maschine optimiert, die mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (AI) jetzt auch für die Blechbearbeitung genutzt werden kann.
Foto: Xometry
Xometry hat seine Sofortpreis-Maschine optimiert, die mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (AI) jetzt auch für die Blechbearbeitung genutzt werden kann.

Unternehmen

Verbessertes Serviceangebot für die Blechbearbeitung

Die Produktionsplattform Xometry bietet mehr Fertigungsoptionen und Sofort-Angebote.

Die digitale Produktionsplattform Xometry Europe baut sein Angebot an Dienstleistungen für die Blechbearbeitung aus. Unter anderem können künftig mehr als 20 Materialvarianten gewählt werden, von Stahl und Edelstahl bis zu unterschiedlichen Aluminium-Legierungen. Zudem hat Xometry seine Sofortpreis-Maschine optimiert, die mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (AI) auch für die Blechbearbeitung genutzt werden kann. Es gibt nun zwei getrennte Kalkulationsoptionen: Für den Schnitt sowie für das Formen von Blechen. Damit lassen sich Aufträge für Blechteile schneller und präziser einschätzen. Der Geschäftsführer von Xometry Europe Dmitry Kafidov zum Update: „Wir bieten jetzt viel mehr Materialien und Nachbearbeitungsoptionen und zugleich ein verbessertes Kundenerlebnis bei der sofortigen Angebotserstellung von Teilen. Diese ist präziser geworden, zudem unterstützen wir nun .dxf-Dateien".

Neue 247 Tailor Steel-Produktion in den Niederlanden geplant

Mit dem insgesamt sechsten Standort in Europa schafft der Hersteller seine bisher größte Produktionsstätte.
Artikel lesen

Großes Netzwerk an Partnerbetrieben

Xometry verfügt über ein großes Netzwerk von Herstellungsbetrieben mit 5.000 Partnerfirmen, davon 2.000 allein in Europa. Die Blechbearbeitung wird bei Xometry Europe von mehr als 600 zertifizierten Produzenten in ganz Europa übernommen. Diese Spezialbetriebe setzen modernste Technologien aus den Bereichen Laser-, Plasma- und Wasserstrahlschneiden ein. Außerdem bieten sie verschiedene Möglichkeiten zur Veredelung. Dazu gehören Eloxieren in unterschiedlichen Farben, Elektropolieren oder Schwarzoxidbeschichtung. Kunden geben damit innerhalb eines einzigen Auftragsvorgangs die gesamte Bearbeitung ihrer Blechteile bequem per Mausklick in Auftrag. Die komplette Abwicklung erfolgt dann digital und automatisiert über die Xometry-Seite. Dort können neben der Blechbearbeitung auch Technologien wie 3D-Druck, CNC-Bearbeitung, Spritz- und Druckguss gewählt werden. Die Plattform ermöglicht so eine effiziente Verteilung von Ressourcen, weil sie auf verschiedene Produktionspartner zurückgreifen kann. Interessenten finden damit schnell einen Betrieb mit freien Maschinenkapazitäten, Unternehmen wiederum können ihre Anlagen besser auslasten, wenn sie bei Leerzeiten über Xometry Aufträge hereinholen.

Jetzt: Schuler Service in der Slowakei

Das Serviceteam kümmert sich um Ersatzteile, Modernisierungen, digitale Lösungen und Pressenverlagerungen – auch in slowakischen Nachbarländern.
Artikel lesen
Image
Foto: Schröder Group

Unternehmen

Ausbildung: Das junge Dutzend für die Blechbearbeitung

Mit vier Ausbildungsplätzen mehr als im Vorjahr lernen bei der Schröder Group ab sofort zwölf junge Menschen die Perfektion der Blechbearbeitung.

Image
Foto: Lantek

Software

Lantek: Cloud-Lösung für die Blechbearbeitung

Lantek stellt die ersten vier IT-Lösungen für die Blechbearbeitung vor, die über die Cloud-Plattform Lantek 360 laufen.

Image

Flexible Blechbearbeitung

Durma: Komplettanbieter für die Blechbearbeitung

Im neuen Vorführ- und Servicezentrum präsentiert Durma im Rahmen einer Hausausstellung vom 26. - 28. Juni sein Portfolio an Blechbearbeitungstechnik.

Image
Foto: Rido/Shutterstock.com

Unternehmen

Durch Sport Ideen für die Blechbearbeitung?

Die Schröder Group fördert die Gesundheit und Fitness ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit Februar über ein spezielles Fitnessprogramm.