Unternehmen

Trumpf Metamation: Vollständige Anteilsübernahme durch Trumpf

Trumpf ist nun alleiniger Anteilseigner am Joint Venture. Die Software des indischen Standorts ist bereits Standard in den Trumpf Biegemaschinen.

Das Hochtechnologieunternehmen Trumpf hat die noch ausstehenden 49 % am indischen Softwareentwickler Trumpf Metamation Private Limited erworben. Der Softwarestandort in Chennai ist spezialisiert auf die Entwicklung von CAD- und CAM-Softwareanwendungen sowie auf Steuerungslösungen von Maschinen. Der Standort ist ein zentraler Bestandteil der globalen Trumpf Softwarestrategie und bietet durch das in Chennai ansässige internationale Softwarecluster sehr gute Bedingungen für das weitere Wachstum. Bereits 2014 hatte Trumpf die 51 %-Mehrheit an dem Softwareentwickler erworben. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 40 Softwarespezialisten.

Image
trumpf_ditzingen_strategie.jpeg
Foto: Trumpf

Unternehmen

Trumpf stärkt seine Additive Manufacturing-Sparte

Investition in 3D-Druck: Trumpf übernimmt  alle Anteile an italienischem Joint Venture und erweitert damit sein Angebot im Bereich Additive Manufacturing.

Lantek | Trumpf

Lantek und Trumpf gehen Partnerschaft für Software ein

Trumpf akquiriert Lantek als neuen Partner und setzt damit auf Software für die Blechbearbeitung, die unabhängig vom Maschinenhersteller läuft.

Image
Foto: Tox Pressotechnik

Stanznieten

Ergonomisch: kollaboratives Vollstanznieten im Flugzeug

Wie gelingt Vollstanznieten in der Flugzeug-Endmontage schnell und ergonomisch? Indem ein kollaborativer Roboter die Handzange bereithält.

Image
Foto: Trumpf

Unternehmen

Nach Krisenjahr: Trumpf meldet Umsatzrückgang von 8 %

Das Hochtechnologieunternehmen Trumpf legt die Zahlen für das Geschäftsjahr 2019/20 vor. Der Umsatzrückgang liegt bei 8 % , die Aufträge sanken um 11 %.