Foto: Mazda Motors Deutschland

Umformtechnik

Kaltumgeformte Karosserieteile mit hoher Zugfestigkeit

Mehr Sicherheit bei weniger Gewicht? Als erstem Automobilhersteller gelang es Mazda, hochfeste Stähle mit einer Zugfestigkeit von 1.310 MPa kaltumzuformen.

Einteilige torisphärische Böden.
Foto: Dillinger Weiterverarbeitung

Umformtechnik

Maßgeschneiderte Grobbleche in eindrucksvoller Dicke

Große Bauteile und Stückgewichte, innovative Verfahren sowie komplexe Schweiß- und Umformprodukte machen die Dillinger Weiterverarbeitung zum bewährten Problemlöser.

Automatisiert be- und entladen: Trumpf stattet die Schwenkbiegemaschine außerdem erstmals optional mit einer Be- und Entladestation aus.
Foto: Trumpf

Umformtechnik

Schnelleres Schwenkbiegen mit neuem Antriebskonzept

Die neue Tru Bend Center 7030 biegt Teile bis zu 30 % schneller als ihr Vorgänger. Die Zyklen der Werkzeugwechsel fallen sogar bis zu 70 % kürzer aus.

Mit einer Aufspannfläche von 5.000 auf 2.800 mm bietet die Anlage genügend Platz auch für größere Werkzeuge und Werkzeugsätze.
Foto: Schuler

Umformtechnik

Eine starke Presse auch für größere Werkzeuge

Qualität, Zuverlässigkeit, Genauigkeit: Eine neue hydraulische 2.500-t-Einarbeitungspresse von Schuler verkörpert die Unternehmenswerte des Werkzeugbauers Riemann ideal.

VDI ZRE veröffentlicht einen informativen Film zu effizienten Techniken beim Schmieden und Tiefziehen.
Foto: VDI ZRE

Umformtechnik

Innovative Pressen und Hämmer

Schmieden und Tiefziehen sind Umformtechniken mit hohem Energieaufwand. Ein informativer Film des VDI ZRE zeigt Beispiele effizienter Maschinentechnik.

Lars Weiß, Leiter Entwicklung und Konstruktion, arbeitet täglich mit der Tebis BRep-Verformung.
Foto: Tebis

Software

Erfahrungsbericht: Software im Werkzeugbau

Für die Konstruktion setzt Merima Präzisions-Werkzeugbau seit 1996 auf Tebis-Software. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Stanz- und Folgeverbundwerkzeuge.

Seit 2017 ist bei Riemann in Georgsmarienhütte eine 2.500 Tonnen starke hydraulische Einarbeitungspresse von Schuler im Einsatz.
Foto: Schuler

Pressen

Wenn eine Presse völlig neue Möglichkeiten eröffnet

Die hydraulische 2.500-t-Einarbeitungspresse von Schuler eröffnet dem Werkzeugbauer Riemann neue Perspektiven und entspricht dessen Unternehmenswerten.

Moog stellt ein neues modulares Ziehkissen vor.
Foto: Matthias Baroni

Umformtechnik

Modulares Ziehkissen mit hoher Dynamik

Ein neues Ziehkissensystems von Moog ist modular aufgebaut und kann nach kundenspezifischen Kraftprofilen ausgelegt werden.

Streckrichtmaschinen von Red Bud sorgen für spannungsfreies Band.
Foto: Red Bud

Umformtechnik

Streckrichten als Alternative zum Walzrichten

Eben und spannungsfrei: Streckrichten eliminiert Eigenspannungen und Unebenheiten allein durch die Zugbelastung eines Bandabschnitts über die Streckgrenze hinaus.

Mit dem Konzeptfahrzeug "Silberhummel" beweisen die Wissenschaftler des Fraunhofer IWU, dass die industrielle Automobilfertigung in Stückzahl eins wirtschaftlich möglich ist.
Foto: Fraunhofer IWU

Umformtechnik

Umformen 4.0 und die Silberhummel

Die Zukunft der Blechbearbeitung ist digital. Umformen 4.0 vermeidet Stillstände und Ausschuss und ermöglicht die Automobilproduktion in Stückzahl eins.

Hinsichtlich seiner Topologie oval wie die Form einer Nuss oder Schildkröte, hierdurch in Bezug auf innenliegende Energiespeicher sicher und leicht – das neue Integral-Chassis-Konzept für leichte Nutzfahrzeuge der Hörmann Automotive GmbH.
Foto: Hörmann

News

Bei diesem Fahrgestell stand die Natur Modell

Die TU Darmstadt und Hörmann Automotive haben ein Konzept für ein Fahrgestell entwickelt, das sich besonders für elektrifizierte, leichte Nutzfahrzeuge eignet.

Mit dem Industrie-4.0-Interface werden auf einem „Armaturenbrett“ die Informationen mehrerer Abkantpressen dargestellt.
Foto: Darley

Umformtechnik

Von der E-volution zur digitalen Revolution

Safan Darley präsentiert Maschinen und Automation für das Biegen in der Fabrik der Zukunft. Auch wird das völlig neue Antriebskonzept der E-Brake-Generation angekündigt.

Die Vier-Walzen-Biegemaschine in der Werkhalle bei Schwing wird überwiegend für lange Teile eingesetzt.
Foto: Haeusler

Biegemaschinen

CNC-gesteuerte Präzision beim Walzbiegen

Für große Bleche setzt Schwing eine Vierwalzenmaschine von Haeusler ein. Programmierte Biegeabfolgen erhöhen die Teilepräzision und erleichtern die Bedienung.

Die Schwenkbiegemaschine MAK 4 Evolution UD mit automatischem Werkzeugwechsler. Diese Maschine wird erstmals mit dem Schröder Advanced Handling System (AHS) vorgestellt.
Foto: Schröder Group

Umformtechnik

Messepremiere: Schröder zeigt vollautomatisches Biegen

Das Advanced Handling System (AHS) der Schröder Group erlaubt es, komplette Biegeprogramme vollautomatisch und ohne manuellen Eingriff abarbeiten zu lassen.

Die hydraulikfreie Peak Performer Teilerichtmaschine von Kohler verbindet höchste Präzision mit maximaler Effizienz und Umweltverträglichkeit.
Foto: Kohler Maschinenbau GmbH

Umformtechnik

Gleich zwei Neuheiten im Bereich der Richttechnologie

Die Kohler Maschinenbau GmbH ist auch in diesem Jahr wieder auf der Euroblech präsent und zeigt ihre Produktinnovationen auf zwei Messeständen.

Detailansicht des neuen Leantool Folgeverbund auf Servo-Stanzbiegeautomat GRM-NC.
Foto: Bihler

Flexible Fertigungssysteme

Bihler: Neues Leantool für Folgeteile

Bihler erweitert seinen Standard-Baukasten um ein modulares Leantool zur Fertigung komplexer Folgeteile.

Bosch Rexroth verbreitert das Prozessfenster für kraftvolle Vorschubbewegungen bis 290 kN mit zusätzlichen Varianten des elektromechanischen Zylinders Heavy Duty, EMC-HD.
Foto: Bosch Rexroth

Umformtechnik

Doppelte Geschwindigkeit für kraftvolle Bewegungen

Mit neuen Varianten des elektromechanischen Schwerlast-Zylinders EMC-HD bietet Bosch Rexroth mehr Geschwindigkeit und Dynamik.

Am Messestand der B+S Group wird eine Längsteilschere (b=30-500 mm / s=0,2-1,5 / v= 100 m/min, σ=2000 N/mm2) für hochfeste Materialien vorgeführt.
Foto: Burghardt + Schmidt GmbH

Umformtechnik

B+S Group: Erstmals zusammen auf der Euroblech

Lösungen zur Verarbeitung von modernen Werkstoffen aus einer Hand: In Hannover stellen Burghardt + Schmidt, Schnutz sowie der Neuzugang Delta Technik gemeinsam aus.

Bei der Anlieferung der Maschinen kamen bei Stürmer Zweifel auf, ob die Maschine den Vorgaben der Norm DIN EN12622 entspricht.
Foto: Fiessler

Umformtechnik

Gefährliche Mängel trotz CE-Kennzeichnung!

Können sich "Inverkehrbringer", also Maschinenhändler und Importeure, wirklich auf das CE-Zeichen verlassen? Leider nein, wie Fiessler Elektronik festgestellt hat.

Die neue MSP 400 von Schuler bietet viele smarte Funktionen, hohe Produktivität, Prozesssicherheit und intuitive Bedienbarkeit.
Foto: Schuler

Pressen

Smart, schnell und sicher: Die MSP 400

Schuler zeigt neu entwickelte Servopresse erstmals öffentlich auf der Euroblech in Hannover.