Das Turmlagersystem Unitower ist ab sofort auch mit einer integrierten Pick-by-Light-Funktion erhältlich.
Foto: Kasto Maschinenbau

Lager

Damit ist das Turmlager Unitower jetzt noch effizienter

Das platzsparende Kasto-Turmlagersystem Unitower gibt es ab sofort mit integrierter Pick-by-Light-Funktion für eine schnellere Einlagerung und Entnahme.

Die Ronge Profil GmbH setzt für die Lagerung der Blechvorräte Kragarmregale von Ohra ein.
Foto: Ohra

Lager

Kragarmregale für die Blechlagerung

Die Ronge Profil GmbH nutzt Kragarmregale von Ohra für die Blechlagerung. Hohe Traglasten und eine Ständerhöhe von 7.270 mm zeichnen das System aus.

Nachhaltige Produktivitätssteigerung: Mit dem Turmlager Tower Flex von Stopa erreichen Blechbearbeiter mehr Flexibilität und Wirtschaftlichkeit.
Foto: Stopa

Lager

Was macht moderne Turmlager für Lohnfertiger rentabel?

Durch den Einsatz eines Stopa-Turmlagers profitiert Büchel Blech von hoher Flexibilität beim Materialhandling sowie von Kosten- und Zeiteinsparungen.

Ein weiteres Highlight auf dem Messestand ist der „Smart Solutions Corner“: Hier präsentiert Kasto seine Entwicklungen rund um die Themen Digitalisierung und Industrie 4.0, wie beispielsweise die Kasto Visual Assistance.
Foto: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

Lager

Flexible Sägen, wirtschaftliche Turmlager und I4.0

Auf der Nortec 2020 zeigt Kasto verschiedene Turmlager- und Sägetechniklösungen, mit denen Sie schnell, wirtschaftlich und ergonomisch arbeiten können.

Das Stopa Tower Eco Plus ist eine modular erweiterbares Lager für Einsteiger in die Lagertechnik. Im Bild ist es in der Version mit Lagerblock, Traverse, Kettenförderer und Ladepodest zu sehen.

Lager

Flexibler Baukasten für die Lagertechnik

Mit dem Tower Eco Plus XF hat Stopa auf der Blechexpo ein modulares und erweiterbares Lagersystem für den Einstieg in die Lageranwendung vorgestellt.

Das Stopa Compact II Lager bei Busalt verbessert den Arbeitsablauf und ermöglicht auch einen mannlosen Betrieb.
Foto: STOPA

Lager

Wie ein Blechlager längere Schneidzeiten ermöglicht

Bei der Busalt & Co. Blechwarenfabrik verringert ein automatisches Blechlager den manuellen Aufwand und erhöht damit die Schneidzeiten je Schicht.

Das Stopa WMS 4.0 des Automatiklagers kommuniziert mit dem übergeordneten ERP-System und mit den zu versorgenden Sägeanlagen
Foto: Stopa Anlagenbau GmbH

Software

Wirtschaftliche Materialverwertung mit passgenauer Software

Deutlich schnellere Produktionsabläufe: Das neue Automatiklager eines Stahlgroßhändlers kommuniziert über das Stopa WMS 4.0 direkt mit dem ERP-System und den Sägeanlagen.

Foto: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

Automatisierung

Automatisches Blechlager rationalisiert Materialfluss

Die Gebr. Blum GmbH investiert in moderne Technik und verstaut Bleche und Fertigteile jetzt platzsparend in einem automatischen Längslagersystem von Kasto.

Foto: Trafö

Automatisierung

Ein Blechlager der Superlative

Für eine hochmoderne Fertigung setzt die Firma Hauser auf ein zweizeiliges, automatisiertes Blechlagersystem von Trafö. Die insgesamt 1.050 Lagerplätze bieten Raum für mehr als 3.100 t Material.

Das automatische Stopa Compact II Blechlager fungiert bei Binder als internes Logistikzentrum.
Foto: Stopa

Lager

Vernetzte Zukunft mit Lager

Ein automatisches Stopa Compact II Blechlager bildet bei Binder, Spezialist für Simulationsschränke, die Basis für eine automatisierte Blechfertigung.

Anlage für effektives kommissionieren ab Losgröße 1.
Foto: Eurotech

Lager

Eurotech: Losgröße 1 effizient umsetzen

Eine Kommissionieranlage für Losgröße 1 ist das jüngste Produkt von Eurotech. Die Anlage kommissioniert von mehreren Palettenplätzen auf eine Kundenpalette.

Spezielle Vorrichtungen auf der Einlagerstation ermöglichen das direkte Beladen der Kassetten mit dem Stapler.
Foto: Trafö

Lager

Ein passgenaues Lagersystem für besondere Anforderungen

Schonende Lagerung empfindlicher Ware: HS Umformtechnik, Hersteller von Edelstahlrohren mit großen Radien, investiert in vollautomatisches Langgutlager von Trafö.

Der Intralogistikexperte Remmert analysiert vor der Systemintegration den gesamten Materialfluss.
Foto: Remmert

Automatisierung

Agile Materialflusskonzepte erhöhen die Produktivität

Wie lassen sich Laserschneidanlagen maximal auslasten? Remmert empfiehlt, vor dem Kauf neuer Maschinen über einen effizienten Materialfluss nachzudenken.

Laser Team: Einstieg in die wirtschaftliche Blechlagerung mit einem doppelten Stopa-Tower-Eco-Lagerturm.
Foto: STOPA

Lager

Stopa: Doppelter Lagerturm

Die Laser Team GmbH steigt mit einer Stopa-Turmlagerlösung in die prozesssichere Blechlagerung ein und steigert ihre Produktivität.

Blechlager sind heute auch digital in die Produktion eingebunden und dienen als Logistikzentren der Fertigung.
Foto: Stopa

Lager

Lagertechnik: Automatiklager als Logistikzentren der Fertigung

Bei einer automatisiertern Blechfertigung nach Industrie 4.0 wird das Zentrallager eine Rolle einnehmen, die weit über das Materiallagern hinausgeht.

Aufbausituation des Remmert-Blechlagers Midi bei König Metall mit Anbindung der Laseranlagen.
Foto: Remmert

Lager

Mit dem richtigen Lager die Produktivität um 40% erhöht

Durch eine integrierte Automations- und Lagerlösung von Remmert erzielt König Metall eine 40%-ige Produktivitätssteigerung sowie eine Platzersparnis von mehr als 50 %.

Die Bossard Gruppe liefert mit "Last Mile Management" eine Methodik, die die C-Teileversorgung der Arbeitsplätze auf das Niveau aktueller Industrie 4.0-Standards hebt.
Foto: KVT-Fastening

Intralogistik

Damit ist Ihre Lagerlogistik auf dem neuesten Stand

Für eine schlanke, prozesssichere und hochflexible Fertigung zeigt KVT-Fastening auf der Euroblech die passenden Befestigungs- und Lagerlogistiklösungen.

 Ist das transportierte Gut in Einschubtiefe in Position, richten sich die Aufnahmen nach oben. Ist dies aufgrund von Rädern oder anderen Anbauten nicht möglich, bleiben die Aufnahmen zurückgeschwenkt. Das System arbeitet dabei rein mechanisch...
Foto: CSP Cut Systems Pfronstetten GmbH

Logistik

Wie reibungslose Produktion dank Logistik gelingt

Mit der ergonomisch verbesserten Bodenrollenaufnahme von CSP wird die Effizienz von Routenzügen deutlich gesteigert.

Foto: Linde

IT-Lösungen

So legen Sie Staplerdieben das Handwerk!

Moderne Gabelstapler von Linde sind mit der Software Connect vernetzt. In Berlin wurde das jetzt Dieben zum Verhängnis. Und Connect kann noch mehr.

Der Linde Truck Spot ist eine Weiterentwicklung des Blue Spots. Das optische Warnsystem projiziert ein rotes Dreieck hinter sich auf den Boden und weist andere Personen auf einen nahenden Stapler hin.
Foto: Linde Material Handling

Lager

Optisches Warnsystem entschärft Gefahrensituationen

Gut aufgepasst: Der neue Truck Spot von Linde Material Handling projiziert ein rotes Warndreieck auf den Boden und weist damit auf nahende Flurförderzeuge hin.