Trumpf-Technologiestudie zur Sprachsteuerung einer Lasermarkieranlage. Der Anlagenbediener spricht sämtliche relevanten Steuerungsbefehle direkt in ein Mikrofon .
Foto: TRUMPF

IT-Lösungen

Lasermarkieranlage per Sprache steuern

Eine mit KI ausgestattetete Sprachsteuerung macht die händische Eingabe von Steuerungsbefehlen überflüssig und erlaubt somit auch barrierefreies Arbeiten.

In der industriellen Automatisierung verfügt Omron über ein umfangreiches Portfolio an Steuerungskomponenten und -geräten. Durch die Kombination dieser Geräte via Software hat Omron zahlreiche Automatisierungslösungen realisiert.
Foto: zapp2photo - Fotolia.com

IT-Lösungen

5 Steps für den KI-Einstieg im deutschen Mittelstand

Keine Angst vor künstlicher Intelligenz! Mit den richtigen Technologien können Sie KI strategisch und durchdacht für Ihren Geschäftserfolg nutzen.

Lantek und das Forschungszentrum BCAM suchen gemeinsam nach neuen Verfahren für die Verschachtelung in der Blechbearbeitung.
Foto: Lantek

IT-Lösungen

Lantek-Projekt: Nesting in der Blechbearbeitung

Lantek kooperiert mit dem Baskischen Zentrum für Angewandte Mathematik (BCAM), um gemeinsam an neuen Algorithmen und Bearbeitungsstrategien zu forschen.

In der im Jahr 2016 fertiggestellten Produktionshalle in Büchenbach bei Nürnberg sorgt ein sieben Meter hohes und rund 65 Meter langes Stopa-Lager für Transparenz und schnelle Prozesse.
Foto: Trumpf / Thomas Abe

Simulation

Eine Simulation zur Planung automatischer Lagersysteme

Ein Stopa-Großlager zu dimensionieren ist kein Kinderspiel. Planungssicherheit bekam der Laborgerätehersteller Memmert durch die Simulationssoftware Sim Store von Trumpf.

Das ERP-Lastenheft sei die DNA für den Projekterfolg, heißt es bei Proalpha.
Foto: proALPHA

IT-Lösungen

Neun Eckpunkte für ein ERP-Lastenheft

Der ERP-Hersteller Proalpha gibt in einer Fachinformation Tipps, wie Unternehmen ihr Lastenheft für ein ERP-System aufbauen sollten.

Foto: Bystronic

Laserschneiden

Auch ohne Mikrostege keine Kollision beim Laserschneiden

Die Assistenzfunktion Tilt-Prevention von Bystronic erstellt Schneidabläufe, bei denen das Risiko aufstehender Teile minimiert wird. Das reduziert Schneidabbrüche.

Foto: Audi AG

IT-Lösungen

Audi setzt auf KI zur Qualitätsprüfung im Presswerk

Der Automobilhersteller will Machine Learning in der Serienproduktion einsetzen. Die von Audi entwickelte Software erkennt feinste Risse in Blechteilen.

Wird Künstliche Intelligenz die Blechbearbeitung komplett übernehmen, wie es die Werbung zum fast autonomen Laservollautomaten TruLaser 7030 andeutet?
Foto: Trumpf

IT-Lösungen

Künstliche Intelligenz in der Blechbearbeitung

Künstliche Intelligenz ist im Alltag längst Realität. In der industriellen Blechbearbeitung hält sie, wie erste Anwendungen zeigen, nur langsam Einzug.

Der Hallenspiegel bildet die Produktionshalle ab und zeigt den Zustand der einzelnen Arbeitsplätze.
Foto: Planat

IT-Lösungen

Intelligente Maschinenwartung für den Mittelstand

Fepa, die skalierbare ERP/PPS-Lösung von Planat, übernimmt auch Predictive und Preventive Maintenance in Maschinenbaubetrieben.

Air Watch im betrieblichen Einsatz: Das Luftüberwachungssystem von Kemper vernetzt Absaugtechnik auch ohne verfügbares IT-Netzwerk.
Foto: Kemper

IT-Lösungen

Vernetzte Absaugtechnik – schnell, günstig und sicher

Das weiterentwickelte Luftüberwachungssystem von Kemper kann auch in Umgebungen mit unzureichender digitaler Infrastruktur integriert werden.

AutoForm R8 ermöglicht die Rückfederungskompensation auf Basis beliebiger Geometrien, so dass keine Simulationsergebnisse erforderlich sind. Die real gescannten Bauteile, meist als STL-Dateien, können als Grundlage für die Kompensation verwendet werde
Foto: Autoform

IT-Lösungen

Autoform R8 optimiert digitale Prozessketten

Mit der Version R8 präsentiert die Autoform Engineering GmbH ihre aktuellste Software. Welche neuen Funktionen und Verbesserungen kann das Release bieten?

Lasercor-Geschäftsführer Julian Jiménez: „Ohne die Weiterentwicklung der indirekten Prozesse ist es auf Dauer nicht möglich, das Potenzial schneller Anlagen optimal zu nutzen.“ Unterstützung bekam er durch eine Beratung für vernetzte Fertigung.
Foto: Trumpf

IT-Lösungen

Gewusst wie! Mit wenig Aufwand die Produktion optimiert

Der spanische Jobshop Lasercor geht die ersten Schritte in Richtung Smart Factory. Eine Beratung durch Trumpf deckte dabei vielversprechende Potenziale auf.

Beispielwerkstück als späteres Teil eines komplexen Werkzeugs.
Foto: DPS Software

IT-Lösungen

Werkzeugbau: Prozesse (fast) ohne Schnittstellen

Für die Automobilindustrie liefert Kauth einzigartig feste Blechteile. Seit 10 Jahren sind dabei Solidworks und Solidcam im Einsatz, um die Produktion zu vernetzen.

Blechlager sind heute auch digital in die Produktion eingebunden und dienen als Logistikzentren der Fertigung.
Foto: Stopa

Lager

Lagertechnik: Automatiklager als Logistikzentren der Fertigung

Bei einer automatisiertern Blechfertigung nach Industrie 4.0 wird das Zentrallager eine Rolle einnehmen, die weit über das Materiallagern hinausgeht.

Nach dem Hochladen der Zeichnung folgen Eingaben bezüglich Material, Blechdicke, Stückzahl etc.
Foto: Vollrath

Software

Wenn Kollege Computer den Service macht

Der Blechteileservice Laserteile4you erweitert sein Leistungsangebot. Bestellen geht dann noch einfacher und schneller, denn alle Abläufe erfolgen digital.

Dematic iQ InSights, die neue Software für die effektive Lagerverwaltung von Dematic, stellt alle verwertbaren Informationen benutzerfreundlich in Form von Echtzeit-Analysen und -Visualisierungen und -Warnungen bereit.
Foto: Dematic

IT-Lösungen

Alle Lagerinformationen intelligent vernetzt

Dematic, ein Mitglied der Kion Group, präsentiert mit Dematic iQ InSights eine intelligente Software für die effektive Lagerverwaltung.

Zeit einsparen beim Erstellen von großen und komplexen Baugruppen mit mehreren Werkzeugen.
Foto: Simufact

Simulation

Komplexere Baugruppen intuitiv simulieren

Mit Simufact Welding 8 für die Simulation von Schweißprozessen lassen sich auch komplexe Baugruppen mit mehreren Werkzeugen modellieren.

Foto: Fraunhofer IZFP / Uwe Bellhaeuser

Robotik

Intelligente Sensorik prüft Bauteile zerstörungsfrei

Das Fraunhofer IZFP stellt ein robotergestütztes Sensorsystem zur zerstörungsfreien Qualitätssicherung pressgehärteter Bauteile vor.

Für APS-Simulationen gibt es unterschiedliche Anwendungsfälle. Beispielsweise zeigen sie auf, welche Auswirkungen ein Eingriff in die automatisierte Ressourcenplanung haben wird.
Foto: Proalpha

Software

Wie Simulationen die Produktionsplanung optimieren

Der ERP-Hersteller Proalpha hat Anwendungsfälle identifiziert, die von der Simulation einer Multiressourcenplanung besonders profitieren.

Der Vergleich zwischen Simulation und Schweißversuch zeigt, wie genau die Simulation bereits die Realität abbildet. Mit Hilfe der Schweißstruktursimulation können daher qualitative Aussagen zur Ausprägung des Bauteilverzugs getroffen werden.
Foto: Technologie-Institut für Metall & Engineering

IT-Lösungen

Mit Simulation den Bauteilverzug besser abschätzen

Wärmeeintrag beim Schweißen führt meist zu einem Verzug von Bauteilen. Mit FEM-Simulationen lässt sich dieser vorab darstellen und Gegenmaßnahmen können geplant werden.