Foto: Bystronic

Flexible Blechbearbeitung

Bystronic: Vernetzte Fertigungslösungen

Bystronic präsentiert auf der Euroblech Lösungen von der integrierten Automatisierung bis zum flexiblen System und zu Smart Services.

Foto: Profilmetall

Flexible Blechbearbeitung

Komplett neues Anlagenkonzept für modulares Rollformen

Für vielfältige Anwendungen und schnell wechselnde Anforderungen präsentiert Profilmetall auf der Euroblech erstmals die „Profilieranlage 4.1“ als Serienmaschine.

Foto: Bihler

Flexible Blechbearbeitung

Das Bimeric-Prinzip

Phoenix Feinbau verlagert die Fertigung von Bauteilen für Überspannungsschutzmodule auf das Servo-Produktions- und Montagesystem Bimeric BM 4500 von Bihler.

Foto: Albrecht / BLECH

Flexible Blechbearbeitung

Prima Power: Fertigungslinie flexibel zusammenstellen

Lasercutting, Punching, Buffering und Bending (LPBB) führt Prima Power in einer Fertigungslinie zusammen und liefert damit ein Beispiel für moderne flexible Blechbearbeitung.

Foto: Salvagnini

Flexible Blechbearbeitung

Laseranlage, Abkantpresse und Biegezentrum digital vernetzt

Mit den Möglichkeiten der digitalen Vernetzung von Laseranlage, Biegezentren und Menschen entwickelt Salvagnini Lösungen für die flexible Blechbearbeitung.

Foto: Volker Albrecht

Flexible Blechbearbeitung

Flexible Fertigungsanlage für neue Produkte

Um neue Produktideen zu realisieren, investiert Stahlschrankspezialist Kessler und Söhne in die derzeit modernste Salvagnini-Anlage zur flexiblen Blechbearbeitung.

Foto: Trumpf

Flexible Blechbearbeitung

Mit Maschinen von Trumpf ins Internet der Dinge

Vernetzte Fertigung: Trumpf stellt auf der Blechexpo Maschinen vor, die das Internet of Things nutzen und zu individuellen Produktionslösungen aus Hardware, Software und Services konfiguriert werden.

Foto: LVD

Flexible Blechbearbeitung

Zeitorientierte vernetzte Fertigung

Zur Vernetzung der Fertigung samt Automatisierung gehört auch eine Strategie, wie die Fertigung gesteuert werden soll. LVD setzt hierzu auf das 'Quick Response Manufacturing mit Puffer'.

Foto: Panduit Corp.

Lochen

Solvaro: Blechbearbeitung trifft Design

Solvaro fertigt für Panduit Türelemente für Serverschränke und kombiniert dabei in der Blechbearbeitung verschiedene Fertigungstechnologien, insbesondere beim Perforieren.

Foto: Schröder Group

Umformtechnik

Biegen: Von der Abkantbank bis zur automatisierten Schwenkbiegemaschine

Die Schröder Group zeigt auf der Blechexpo ihr breites Maschinenenprogramm von der handbetriebenen Abkantbank bis zum automatisierten Schwenkbiegesystem Powerbend.

Foto: Tom Lesaffer /LVD Group

Flexible Blechbearbeitung

LVD Group: Smart Manufacturing

LVD rückt zur Blechexpo 2017 die Vielfalt der flexiblen Blechbearbeitung in den Blickpunkt

Foto: Armin Schieb / Sepia

Software

Industrie 4.0: Navigationsgerät für die Blechfertigung

Bystronic und Lantek entwickeln eine MES-Softwarelösung für die Blechfertigung. Das Bystronic MES vernetzt alle Schritte der Fertigung und führt Blechprodukte wie ein intelligentes Navigationssystem auf den optimalen Weg durch die Produktion.

Foto: MicroStep

Laserschneiden

Große Laseranlage mit doppeltem Output

Italienischer Metallbaubetrieb vertraut auf Faserlaseranlage der Baureihe MSF Fiberlas von Microstep mit zwei 2D-Laserschneidköpfen und einer Arbeitsfläche von 12.000 mm x 2.500 mm.

Foto: Boschert

Flexible Blechbearbeitung

Kupferbearbeitungszentrum mit drei Wechselstationen

Das kompakte Kupfer-Bearbeitungszentrum Cu-Flex von Boschert erlaubt mit seinen drei Stationen Stanzen, Biegen und Scheren unter anderem die Komplettbearbeitung von CU-Stromschienen.

Foto: Salvagnini

Flexible Blechbearbeitung

Salvagnini eröffnet eigene Sparte für Abkantpressen und Roboteranwendungen

Am 19. Juni 2017 hat Salvagnini Robotica offiziell eröffnet. In der neuen Niederlassung in Brendola unweit vom Salvagnini Hauptsitz in Sarego konzentrieren die italienischen Blechbearbeitungsspezialisten die Bereiche Abkanttechnik und Roboteranwendungen.

Foto: Blech

Flexible Blechbearbeitung

Vernetztes System für die Biegeteilfertigung

Die neue Gesamtanlage besteht aus zwei Stanzmaschinen, einem Hochregallager und einem Biegezentrum der Type Multibend-Center RAS 79.26-2 von RAS – von dessen Zuverlässigkeit die Schweizer begeistert waren.