Kurze Zykluszeiten, hohe Präzision, niedriger Energieverbrauch und geringe Wartungskosten: Das zeichnet die neue servohydraulische Presse von AP&T aus.
Foto: AP&T

Pressen

Servohydraulische Presse von AP&T

Eine neue servohydraulische Presse stellt AP&T auf der Euroblech 2018 als Alternative zu hydraulischen und servomechanischen Standardpressen vor.

Die servohydraulische Presse von AP&T steht im Mittelpunkt des Unternehmensauftrotts auf der Euroblech 2018. Dank kurzer Zykluszeiten, hoher Präzision, niedrigem Energieverbrauch und geringen Wartungskosten sei diese neue Presse eine interessante Alternative, heißt es bei dem schweidischen Unternehmen. Nicht nur im Vergleich mit herkömmlichen Hydraulikpressen, sondern auch in vielen Fällen mit servomechanischen Pressen.

In den letzten zwei Jahren hat AP&T eine Reihe richtungsweisender Innovationen vorgestellt. Neben der servohydraulischen Presse hat das Unternehmen unter anderem eine völlig neue Produktionslösung für die Herstellung von komplex gestalteten Bauteilen aus hochfestem Aluminium entwickelt, mit der die Automobilbranche leichtere, sicherere und sparsamere Fahrzeuge konstruieren kann. Diese Lösung hat international für Aufmerksamkeit gesorgt und ist mit Auszeichnungen wie dem Altair Enlighten Award und dem SIQ Quality Innovation Award prämiert worden.

Über die Neuentwicklungen hinaus wird das Gesamtanlagebot von Pressen, Automatisierung, Werkzeuge und Öfen bis zum After-Sales-Service vorgestellt.

AP&T entwickelt und baut Lösungen zur Herstellung von leichteren, sichereren und energieeffizienteren Produkten. Das Unternehmen zähle zu den führenden Anbietern auf dem Gebiet des Presshärtens von Stahl und liege bei der Entwicklung von Produktionslösungen für andere leichte Materialien wie Aluminium und Verbundstoffe weit vorn.

Umformtechnik

Hydraulische Presse und Schmiedehammer zugleich

Die Multiplexpresse MXP von Lasco ist servohydraulische Presse und Schmiedehammer zugleich. Damit lassen sich auch biege- und beulsteife Bauteilkonstruktionen mit partiell ausgeformten Funktionselementen aus Dünn- oder Dickblechen herstellen.

Umformtechnik

Presshärtetechnik bewährt sich

Die Gedia Automotive Group hat sich für Presshärtetechnik von AP&T entschieden, und fertigt damit Endprodukte in hoher Qualität.

Umformtechnik

Produktionstechnik für den Leichtbau in Elektrofahrzeugen

Die nächste Generation an Elektrofahrzeuge benötigt leichtere Bauteile. AP&T entwickelt dazu die passende Leichtbau-Produktionstechnik.

Umformtechnik

Universelle Umformanlage für Aluminiumlegierungen

Für die Umformung von hochfesten Aluminiumlegierungen hat AP&T einen neuen Prozess und die dazu passende Anlage vorgestellt, die die Massenproduktion warmgeformter Aluminiumbauteile für den Automobilbau erlaubt.