Weltpremiere auf der Euroblech 2018 hat die Stanz-Laser-Kombimaschine S1 von Salvagnini.
Foto: Salvagnini

Flexible Fertigungssysteme

Salvagnini auf der Euroblech

Salvagnini präsentiert neue Automationslösungen sowie eine neue Stanz-Laser-Kombimaschinen. Eine App macht den Stand auf der Euroblech intensiver erlebbar.

Flexible Automatisierung und Prozesseffizienz sind die Säulen, auf denen Salvagnini seine Produktpalette aufgebaut hat. Hauptzeitparallele Rüstvorgänge und Automatisierungskomponenten, die Produktionszeiten verkürzen und bei Vorgängen mit geringem Mehrwert den Eingriff durch den Bediener überflüssig machen. So erlauben Intelligente Lösungen eine unterbrechungsfreie Fertigung unterschiedlicher Teile in direkter Folge. Vor diesem Hintergrund versteht man bei Salvagnini Industrie 4.0 als weiteren Schritt auf dem Weg, den das Unternehmen bereits 1985 eingeschlagen hat. Zwei Aspekte sind für die zukunftsfähige Fabrik wesentlich: Vernetzung von Maschinen und automatische, mannarm arbeitende Fabriken.

Dabei stellt Salvagnini seine Entwicklungen unter das Konzept „Social Industry“. Dieses Konzept verbindet „social“, im Sinne von digital, vernetzt und mit Respekt für Mensch und Umwelt einerseits und „Industry“ im Sinne von industriell und also die Fabrik, Prozess, Fertigung und Produktionsfluss umfassend, andererseits. Das Ergebnis sind Prozesse, die Mensch und Umwelt berücksichtigen, miteinander kommunizieren, Umlaufbestände eliminieren, Produktivität maximieren und On-Demand produzieren.

Technische Neuheiten bei Salvagnini

Premiere auf der Euroblech hat die Stanz-Laser-Kombimaschine S1 von Salavgnini. Die Maschinen zeichnet sich aus durch:

  • einen Mehrfachpressen-Stanzkopf der zweiten Generation mit simultaner Verwendung von Thick-Turret-Werkzeugen,

  • einen Doppel-Manipulator mit regulierbaren Rüstvorgängen zur optimalen Materialnutzung und für kurze Zykluszeiten sowie einem Faserlaser-Schneidkopf, der die notwenige Flexibilität bietet, auch Geometrien zu schneiden, die mit den eingesetzten Stanzwerkzeugen nicht möglich sind.

Die zweite technischen Innovation ist die Gesenkbiegepresse B3.AU-TO mit dem neuen automatischen Werkzeugwechsler AU-TO sowie den Vorrichtungen ATA und ATA.L zum Rüsten der Ober- und Unterwerkzeuge für die Kit- und Einzelteilfertigung.

Darüber hinaus wird die Laserschneidanlage L5 mit technischen Innovationen präsentiert. Der hochdynamische Laser verfügt nun über eine neue Schneidbahnsteuerung, welche bei geringen Verbrauchswerten und geringem Wartungsaufwand höchste Leistungen erreicht. Die Laserschneidanlage L5 wird gezeigt mit einem angebundenen Turmlager LTWS, das mit einer neuen Sortiervorrichtung ausgestattet ist.

Produktionsstrategien im Vergleich

Auf dem Stand ermöglichen eine ausgestellt FMS (Flexible Maunfacturing System) und eine FMC (Flexible Manufacturing Cell) den direkten Vergleich der unterschiedlichen Produktionsstrategien in direkter Interaktion mit der Factory-Intelligence, die die Produktionsflüsse regelt.

Die FMS-Linie S4+P4 wird durch brandneue intelligente Softwarelösungen gesteuert, die die Produktivität und Verschachtelung sowie die nachgeschalteten Vorgänge optimiert.

In der FlexCell FMC wirken Maschinen zusammen, die durch FTF (fahrerlose Transportfahrzeuge) untereinander verbunden sind. In dieser vernetzten Lösung eingebunden ist das adaptive Biegezentrum P2lean-2120, das Kantungen mit bis zu 203 mm Höhe und 2180 mm Länge ohne Umrüstung biegen kann.

Eine praktische Probe der Prozesseffizienz der Salvagnini-Social-Industry können die Besucher live vor Ort erleben, wenn sie spezielle Giveaways auswählen, die sie am Stand in die Produktion geben und nach Fertigungsende an der Ausgabestelle abholen können.

Mit der App den Salvagnini Stand intensiver erleben

Damit sich Besucher auf dem Salvagnini-Stand besser informieren können, gibt es Salvagnini-Gate, eine kostenlose Messe-App, die im Apple-App-Store und im Google-Play-Store verfügbar ist. Mit der App lasse sich der Salvagnini-Stand auf der Euroblech vollständig entdecken, heißt es: mit erweiterter Realität, interaktiven 3D-Modellen, IoT-Echtzeitdaten und vielen weiteren Funktionen.