Image
Nach der Zwangspause durch Corona lockte die Laser World of Photonics 2022 wieder mehr als 15.000 Messebesucher an.
Foto: Messe München GmbH
Nach der Zwangspause durch Corona lockte die Laser World of Photonics 2022 wieder mehr als 15.000 Messebesucher an.

Messen

Rückblick auf die Laser World of Photonics 2022

Mit der Premiere der World of Quantum gelang der Messe ein starker Wiederauftakt nach der Coronapause.

Auf der Laser World of Photonics 2022 traf sich vom 26. bis 29. April die internationale Photonikindustrie wieder live in München. Die Weltleitmesse begleitete eine Branche, die sich weltweit im Aufschwung befindet. Erstmals bot dabei die World of Quantum auch der internationalen Quantencommunity eine Bühne. Darüber hinaus wurde deutlich, welche zentrale Rolle die Photonik etwa in der Medizintechnik, der Elektromobilität und der industriellen Fertigung spielt. Dr. Reinhard Pfeiffer, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, resümiert: „Die Resonanz hat unsere Erwartungen deutlich übertroffen: Mehr als 15.000 Besucher reisten nach München. Das sind gut 80 Prozent des Niveaus der Messeteilnehmer der Vorveranstaltung 2019, ein herausragendes Ergebnis für eine Messe in Corona-Zeiten. 39 Prozent der Besucher kamen aus dem Ausland, weit vorne mit dabei waren unter anderem die USA und Israel. Wir freuen uns auch sehr über die gelungene Premiere der World of Quantum, Plattform für eine Zukunftstechnologie, die maßgeblich auf der Photonik fußt und der eine mindestens genauso bedeutsame Zukunft vorhergesagt wird.“

Photonik-Branche: Jährliches Wachstum von 6 % prognostiziert

Über 900 Aussteller aus mehr als 30 Ländern (2019: 1.325 Aussteller aus mehr als 40 Ländern) präsentierten sich, darunter 15 nationale und internationale Gemeinschaftsstände. Die Top-Ten-Ausstellerländer nach Deutschland waren USA, Frankreich, Großbritannien und Nordirland, Schweiz, China, Litauen, Niederlande, Kanada, Finnland und Japan. Zu den Top-Ten-Besucherländern aus dem Ausland gehörten Schweiz, Italien, Großbritannien und Nordirland, Israel, Frankreich, USA, Tschechien, Österreich, Niederlande und Spanien. „Das Wachstumspotenzial der Photonik ist enorm“, erklärt Jörg Mayer, Geschäftsführer vom Branchenverband Spectaris. „Experten haben 2020 allein für die deutsche Photonikbranche bis 2025 ein durchschnittlich jährliches Wachstum von mehr als sechs Prozent und einen Gesamtumsatz von dann fast 60 Mrd. EUR prognostiziert. Ich bin zuversichtlich, dass diese Zielmarke trotz der derzeitigen globalen Herausforderungen erreicht, wenn nicht übertroffen wird.“

Premiere der World of Quantum

In einer eigenen Halle fand erstmalig die World of Quantum statt, die sofort auf sehr positive Resonanz stieß: Über 60 % aller Messebesucher kamen in diesen neuen Bereich, mehr als 90 % davon zeigten sich in einer Messeumfrage begeistert von dem Angebot der World of Quantum. Sie ist die derzeit weltweit größte Plattform, um Wissenschaft, Industrie und Anwender aus dem Bereich der Quantentechnologie zu vernetzen, über aktuelle Forschungsergebnisse zu informieren und erste Anwendungsbeispiele dieser Zukunftstechnologie vorzustellen. IBM Quantum ließ über ein Modell in das Innere seines Quantencomputers blicken. Und beim Qiskit Hackathon, realisiert in Kooperation mit den Partnern IBM Quantum und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, konnten sich Nachwuchsteams in der Programmierung von Quantencomputern erproben. „Die World of Quantum war ein enormer Erfolg“, freut sich Dr. Lechner, Executive Director bei der Messe München. „Gemeinsam mit unseren Partnern ist uns ein toller Auftakt gelungen, gemeinsam werden wir diesen Weg weiter gehen.“

Image
IBM Quantum ließ über ein Modell in das Innere seines Quantencomputers blicken.
Foto: Messe München GmbH
IBM Quantum ließ über ein Modell in das Innere seines Quantencomputers blicken.

Bedeutung von Messen durch Coronapause unterstrichen

„Nach über drei Jahren Zwangspause ist die Bedeutung der Messe für die Kontaktanbahnung und Kontaktpflege zu unseren Kunden nochmals deutlich gestiegen. Die positive Resonanz auf unseren Messestand bestätigt dies sehr deutlich“, erklärt Markus Spanner, CEO Physik Instrumente. Dr. Thomas Fehn, Geschäftsführer Vertrieb und Service Trumpf Lasertechnik, meint: „Die Laser World of Photonics ist eine der zentralen Plattformen, um unsere neuesten Ideen zu präsentieren und uns mit unseren internationalen Kunden fachlich auszutauschen“. Jürgen Niederhofer, General Manager MKS Instruments sagt: „Unsere Erwartungen bezüglich Besucheranzahl und Kundenanfragen wurden bisher übertroffen. Die Qualität der Leads ist sehr gut und interessante Gespräche haben stattgefunden.“ Benjamin Rudolph, Co-Founder, war mit seinem Start-up SI Stuttgart Instruments zum ersten Mal Aussteller: „Die Messe eignet sich hervorragend für ein Netzwerktreffen und das Schließen neuer Partnerschaften. Zudem nehmen wir spannende Leads mit zurück nach Stuttgart. Wir freuen uns besonders, dass wir mit dem 1. Platz beim Innovation Award geehrt wurden.“

Innovativste Produkte wurden prämiert

Der Innovation Award wurde zum zweiten Mal zusammen mit Europa Science verliehen. Eine Jury bestehend aus Top-Experten aus Industrie und Wissenschaft wählte die innovativsten Produkte in insgesamt sechs Kategorien, zusätzlich wurde SI Stuttgart Instruments als Gesamtgewinner prämiert. Die Gewinner in den einzelnen Kategorien sind Hamamatsu Photonics Deutschland, Glassomer, SI Stuttgart Instruments, Qiova, ID Quantique und Xarion Laser Acoustics. Projektleiterin Anke Odouli fasst zusammen: „Die Branche hat wieder eindrucksvoll gezeigt, welche Schlüsselrolle die Photonik für Innovationen in vielen anderen Bereichen spielt. Und unser umfangreiches Rahmenprogramm stellte den Austausch mit Experten und den Wissenstransfer in den Mittelpunkt.“ Die nächste Laser World of Photonics findet vom 27. bis 30. Juni 2023 auf dem Gelände der Messe München statt, der nächste World of Photonics Congress von 25. bis 30 Juni 2023.

Foto: © Copyright 2017, Messe München GmbH, all rights reserved

Messen

Impressionen von der Laser World of Photonics

Von 26. bis 29. Juni 2017 präsentierten 1.293 Aussteller auf der Laser World of Photonics in München ihre Produkte. Den rund 32.000 Fachbesuchern eröffnete die Messe und der zugehörige Kongress interessante Ausblicke auf zukünftige Anwendungen der Photonic.

Image
wikus_jahresrueckblick_2020.jpeg
Foto: Wikus

News

Wikus: Rückblick auf das ganz besondere Jahr 2020

Nicht nur wegen Corona war 2020 ein Jahr mit vielen Herausforderungen. Wie die Firma Wikus das „Krisenjahr‟ gemeistert hat, zeigt der Jahresrückblick.

Foto: Emo Hannover

Messen

Technischer Rückblick: Das war die EMO Hannover 2019

Um einen Eindruck von der Innovationsvielfalt auf der EMO Hannover 2019 zu vermitteln, stellen wir Highlights aus verschiedenen Themenbereichen vor.

Laserschneiden

Strategische Partnerschaft: Bystronic und IPG Photonics

Strategische Partnerschaft von Bystronic und IPG Photonics. Die Unternehmen wollen gemeinsam die nächste Generation von Faserlasern auf den Markt bringen.