Mobile Steuerung zum Rohrbiegen
Foto: FOEST /PBT

Rohrbiegen

Rohr- und Profilbiegen: Steuerungen und Radiusmessung im Fokus

PBT AG präsentiert technische Highlights, darunter eine Lösung zur vollautomatischen Radiusmessung sowie eine mobile Steuerungen.

PBT AG präsentiert technische Highlights auf der Blechexpo 2017

Richtungsweisende Steuerungen und Radiusmessung im Fokus

Mit seiner innovativen Lösung zur vollautomatischen Radiusmessung sowie den mobilen Steuerungen Tablet TeachIn oder Tablet350 präsentiert die Schweizer PBT AG gleich mehrere Highlights auf der Blechexpo 2017. Interessierten Besuchern wird die technische Leistungsfähigkeit der hochpräzisen Profilbiegemaschinen vor Ort demonstriert. Den Experten ist es zudem gelungen gelungen, mit der Entwicklung der vollautomatischen Radiusmessung unter den hauseigenen PC400-Steuerungen einen echten Mehrfachnutzen aufzuzeigen.

So sind ein oder mehrere unterschiedliche Radiensegmente im gleichen Profil mit Hilfe der pneumatischen Messköpfe rechts und links der Biegerollen, mess- und automatisch korrigierbar. Nach der Ist-Radius-Vermessung erfolgt die automatische Korrektur bis der Soll-Radius erreicht ist. Die Vorzüge der vollautomatischen Radiusmessung liegen auf der Hand: So spart sie wertvolle Zeit, da keine Überwachung des Biegeprozesses durch den Maschinenbediener notwendig ist. Und nicht nur das, denn mit dem Einsatz gehören chargenbedingte Abweichungen der Vergangenheit an.

Mobile Steuerungen Tablet TeachIn und Tablet350

Mit der Entwicklung der mobilen Steuerungen Tablet TeachIn und Tablet350 macht die PBT AG ihre Kunden mobil. Während die Bedienung über handelsübliche Windows 10-Tablets sowie einfachste Symbole erfolgt, läuft die Kommunikation mit der Maschine via Ethernet-Schnittstelle oder WLAN. Bei Bedarf lässt sich das Tablet mittels eines Gelenkarms an der Maschine befestigen. „Ein Kundenvorteil ist, dass wir bislang manuelle Maschinen unkompliziert auf eine Tablet Teach In- oder Tablet 350-gesteuerte Maschine aufrüsten können“, so Peter Sting, Geschäftsführer von Iindumasch – der deutschen Niederlassung der PBT AG. Bei der Tablet 350-Steuerung handelt es sich um eine aufs Wesentliche reduzierte Software der high-end Software PC 400, mit der mehrere Biegeradien und dazugehörige Biegelängen programmiert werden. Sie ermöglicht nicht nur knickfreie Radien Übergänge sondern auch das Nachbiegen eines zu groß gebogenen Radius über die Menüführung bei einem Segment. Mit einer Positionierungsgenauigkeit der X-Achse von 1/100 mm bietet die Steuerung hohe Präzision. „Wir freuen uns darauf, im Rahmen der Live-Vorführung an unserem Stand die verschiedenen Produktneuigkeiten präsentieren zu können“, so Peter Sting.

www.indumasch.de

www.pbt.ch

Gjergi Kol, Mitarbeiter bei Meyer Blech Technik, Reto Thalmann, Geschäftsleiter von Meyer Blech Technik und Bertrand Laroche, Area Sales Manager Metal Processing bei Lissmac (v.l.n.r.), sind mit dem Bearbeitungsergebnis zufrieden.
Foto: Lissmac

Entgraten

Bis zu 60 % schnelleres Entgraten und Kantenverrunden

Mit einer Lissmac-Maschine zur beidseitigen Entgratung und Kantenverrundung produziert ein Blechverarbeiter aus der Schweiz hochwertige Teile in kurzer Zeit.

Das Bild zeigt die bestehende Mineralgussgießerei der Hermle AG in Zimmern o.R.
Foto: Hermle

Unternehmen

Hermle errichtet hochmoderne Blechfertigung

Die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG investiert 15 Mio. Euro in eine neue, hochmoderne Blechfertigung am Standort Zimmern.

Schmieden statt Schweißen: Bei diesem Versuchsbauteil wurde ein Aluminiumbolzen und ein Stahlblech durch Umformung verbunden, anschließend wurde das Blech tiefgezogen.
Foto: IPH

Fügen + Verbinden

Hybrides Verbundschmieden statt Schweißen?

Dass sich Aluminiummassivteile und Stahlblech allein durch Presskraft stoffschlüssig fügen lassen, zeigt ein Forschungsprojekt zum Hybrid-Verbundschmieden.

Wie der VDW mitteilt, konnte der Auftragseingang in der deutschen Umformtechnik im September ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen.

Märkte

Umformtechnik: VDW meldet positiven Auftragseingang

Laut VDW ist der Auftragseingang in der deutschen Umformtechnik aktuell ins Plus gedreht. Die Produktionsprognose für 2019 revidiert der Verband dennoch.