Unter dem Leitthema "Integrated Industry – Connect & Collaborate" demonstrieren Roboterfirmen, Systemintegratoren und Anbieter von Greiftechnik, welche Lösungen sie zur Smart Factory beitragen.
Foto: Deutsche Messe

Messen

Robotik-Power auf der Hannover Messe

Unter dem Leitthema "Integrated Industry – Connect & Collaborate" auf der Hannover Messe 2018 demonstrieren Roboterfirmen, Systemintegratoren und Anbieter von Greiftechnik, welche Lösungen sie zur Smart Factory beitragen.

Aus der modernen Produktion sind Roboter und fahrerlose Transportsysteme nicht mehr wegzudenken. Sie setzen in der Mensch-Maschine-Kollaboration stetig neue Maßstäbe. Und auch der Trend, dass immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen kostengünstige und flexible Roboterlösungen für sich entdecken, geht ungebrochen weiter.

Robotereinsatzmöglichkeiten schier unbegrenzt

"Das Spektrum an Lösungen für die Industrie 4.0 aus der Robotik-Branche ist enorm", erklärt Arno Reich, Global Director Automation im Team der Hannover Messe. "Deshalb ist dieser Bereich Anziehungspunkt für alle Besucher der Hannover Messe. Die gesamte verarbeitende Industrie verbessert Prozesse und Ergebnisse ihrer Produktion, indem sie Industrieroboter, mobile Roboter, fahrerlose Transportsysteme oder industrielle Bildverarbeitung integriert. Innovationen wie sensitive Techniken, Pack-and-Place-Lösungen und die Tatsache, dass bei kollaborativen Systemen keine physischen Absicherungen mehr nötig sind, erweitern die Einsatzmöglichkeiten dabei ständig."

Präsentationen innovativer Lösungen

Innovationen und Highlights zeigen Roboterhersteller, Bildverarbeiter und Systemhäuser erneut im Application Park Robotics, Automation & Vision in Halle 17. Unter anderem dabei sind die Firmen Asentics, MV Tec oder erstmals auch Q.Vitec. Live-Präsentationen von mobilen Robotiklösungen und autonomen Systemen machen den Gemeinschaftsstand zum etablierten Publikumsmagneten. Auch im Forum Automation in Halle 14 werden die Themen Robotik, Automation und industrielle Bildverarbeitung eine wichtige Rolle spielen.

Verleihung der Robotic Awards

Bereits zum achten Mal verleiht die Hannover Messe außerdem den Robotic Award für angewandte Roboterlösungen. Teilnehmen können nationale und internationale Unternehmen sowie Institutionen, deren Produkte, Projekte oder Technologien einen innovativen Beitrag zu robotergestützten Lösungen im Bereich industrielle Automatisierung, mobile Roboter oder autonome Systeme leisten. Die Bewerber müssen nicht zwingend Aussteller der Hannover Messe sein. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis steht unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Verliehen wird der Award während einer Pressekonferenz am Dienstag, 24. April, auf der Hannover Messe.

Automatisierung

Umsatz bei Robotern legt deutlich zu

Das Jahr 2017 war mit einem Umsatz von 14,5 Mrd. EUR das bisher stärkste Jahr für die Hersteller von Automatisierungssystemen und Robotik.

Automatisierung

Robotics Award 2019: Dieser Greifer hat gewonnen

Von der Natur lernen, heißt siegen lernen. Den Beweis dafür trat Onrobot auf der Hannover Messe an und belegte mit seinem Gecko Gripper den 1. Platz beim Robotics Award.

Unternehmen

Automatisierungslösung für den Mittelstand gewinnt

Mit einer Prozesskette aus Roboterzellen, die als Poliersystem für Töpfe und Pfannen eingesetzt wird, siegte die Heinz Berger Maschinenfabrik beim Robotics Award 2018.

Messen

Integrierte IT-Lösungen in Fertigung und Logistik

Nur wer Daten vernetzt und analysiert, kann sie erfolgreich für sich arbeiten lassen. Die dafür notwendigen IT-Lösungen präsentiert die Hannover Messe 2019.