Doppelprofilieranlage DPMflex
Foto: Dreistern

Blechexpo

Profiliertechnik in Zeiten von Industrie 4.0

Mit zwei Fokusthemen präsentiert sich Dreistern auf der Blechexpo in Stuttgart: Rollformen 4.0 und die neue Generation der Doppelprofiliermaschine DPMflex.

Industrie 4.0 ist für Dreistern Realität. Wir nennen es Rollformen 4.0 oder kurz RF4.0. Nach der ersten Vorstellung der Entwicklungen in diesem Bereich im vergangenen Jahr wird auf der Blechexpo der jüngste Evolutionsschritt präsentiert: einsatzbereite „intelligente Gerüste“ zur Kraft- und Abstandsmessung inklusive Steuerung und intuitiver Benutzeroberfläche.

Innovationen vorantreiben sei das eine, bestehende Dinge ständig zu verbessern das andere. Der zweite Themenschwerpunkt auf dem Dreistern-Stand dreht sich deshalb um die neue Generation der Dreistern-Doppelprofiliermaschine DPMflex. Eine Maschine für viele Profile, ohne Kompromisse und in der Grundausstattung preislich interessanter als je zuvor! Diese Maschine erfüllt nahezu alle Kundenanforderungen nacheiner flexiblen fertigung. Die Maschine ist konzipiert für nahezu alle Anwendungsfälle, vom Einzweckeinsatz für die Herstellung von Profilfamilien mit schnellem Wechsel auf anderer Breiten- und/oder Höhengeometrien bis zum multifunktionalen, hochflexiblen und nicht zuletzt fertigungssicheren Einsatz für Profilierwerke.

Dreistern arbeitet seit 7 Jahrzehnten stetig an der Verbesserung der Rollformprozesse. Dazu gehört auch die ganzheitliche Prozessintegration, von der ersten Beratung bis hin zur Montage einer Gesamtanlage.

Dreistern wurde 1949 gegründet und ist seit dieser Zeit im Bereich Profilieren aktiv. Dasd Unternehmen hat weltweit mehr als 2000 Anlagen im Feld, auf denen mehr als 9.000 unterschiedliche Profile gefertigt werden. Mehr als 40 Patente stehen für die Innovationskraft des Unternehmens, das unter anderem mit Unternehmen in den Branchen Automotive & Transport, Lager & Logistik, Elektroindustrie, Möbelindustrie, Bauindustrie sowie Profilierwerken zusammenarbeitet.