Image
Bystronic und Nanolock kündigen Zusammenarbeit im Bereich Cybersecurity an.
Foto: Bystronic
Bystronic und Nanolock kündigen Zusammenarbeit im Bereich Cybersecurity an.

Unternehmen

Partnerschaft für Cybersecurity-Lösungen

Bystronic und Nanolock wollen cybersichere Geräte für Smart Factory der Zukunft.

Bystronic und Nanolock, ein führender Cybersecurity-Anbieter auf Geräteebene, gehen eine Partnerschaft ein, um gemeinsam Software-Lösungen für das Schneiden von Blechen und Rohren sowie Biege- und Automationssysteme zu entwickeln. In den letzten Jahren hat Bystronic zusammen mit dem kürzlich übernommenen Unternehmen Kurago erfolgreich eine eigene Smart Factory Software Suite entwickelt. Die Smart Factory Software Suite digitalisiert alle Geschäftsprozesse und verbindet Maschinen mit allen anderen Kundenprozessen. Um die Exposition der Kundensysteme gegenüber potenziellen Cyberrisiken an diesen Schnittstellen zu minimieren, entwickeln Bystronic und Nanolock neue sichere Lösungen, um zu gewährleisten, dass intelligente Maschinen von Bystronic vertrauenswürdige Datenquellen und außerdem cybersichere Geräte sind.

Besonderer Schutz für Cloud-basierte Systeme

Alberto Martínez, Chief Digital Officer bei Bystronic: „Unsere Vision für die Fabrik der Zukunft besteht darin, unseren Kunden die Fähigkeit zu verleihen, ihren gesamten Material- und Datenfluss sicher zu gestalten. In der Zukunft werden Kunden ihre Systeme in die Cloud einbinden, und aus diesem Grund ist Cybersecurity von äußerster Wichtigkeit.“ Die Software-Lösungen sind ein wichtiger Baustein für Bystronics Vision der Smart Factory. Eran Fine, Mitgründer und CEO von Nanolock, ergänzt: „Intelligente Fabriken müssen auf Maschinenebene einen starken Schutz gegen Cyberangriffe besitzen, um die Betriebssicherheit der Systeme zu gewährleisten. Wir sind stolz auf die Zusammenarbeit mit Bystronic und entwickeln gemeinsam sichere Lösungen für die intelligenten Systeme in der Fabrik.“ Die  Unternehmen präsentieren ihre gemeinsame Lösung auf der Leitmesse Euro Blech 2022.

Foto: Impression Technogies Ltd

Unternehmen

Partnerschaft für HFQ-Technologie

Impression Technologies kündigt Partnerschaft mit Fischer Group zur Herstellung von HFQ-Bauteilen und Aufbau einer Lieferkette an.

Foto: fotomek - stock.adobe.com

Strategie

Strategische Partnerschaft für UWB-Ortungstechnologie

Trumpf und der Mikroprozessoren-Hersteller ST Microelectronics schließen eine strategische Partnerschaft im Bereich der Ortungstechnologie UWB ab.

Image
ras_coil_platine.jpeg
Foto: RAS

RAS

RAS und Pivatic: Partnerschaft für Stanz-Biegelinien

Die RAS Reinhardt Maschinenbau GmbH und Pivatic Oy geben eine strategische Partnerschaft bekannt und bieten Stanz-Biegelinien als gemeinsame Lösung an.

Image
Fagor und ITL wollen gemeinsam Hochleistungsanlagen zur Fertigung von Aluminium-Blechteilen anbieten.
Foto: Fagor Arrasate

Unternehmen

Impression Technologies und Fagor Arrasate schließen Partnerschaft

Die Unternehmen wollen künftig Hochleistungs-Produktionslinien für Aluminium-Hotforming speziell für den Automotive-Markt produzieren.