Im Wila-Webshop hilft der Tool Advisor bei der Auswahl des passenden Abkantwerkzeugs.
Foto: Wila

Biegemaschinen

Online-Beratung für Abkantwerkzeuge

Im Wila-Webshop können sich Anwender online vom Tool Advisor zur Auswahl des passenden Kantwerkzeugs beraten lassen oder Sonderabkantwerkzeuge entwerfen.

Abkantwerkzeuge können Anwender im Webshop von Wila einfach und problemlos bestellen. Zusätzlich bietet dort jetzt der Tool-Advisor eine schnelle und einfache Online-Beratung zur Wahl des passenden Werkzeugs bis hin zur Online-Auslegung eines Sonderwerkzeugs und dessen direkter Bestellung.

Der Verbraucher im Mittelpunkt

Mit dem Tool-Advisor zeigt der weltweit agierende Hersteller und Lieferant von Abkantwerkzeugen Wila einmal mehr ein am Endverbraucher orientiertes Hilfsmittel für die Werkzeugauswahl, indem der Anwender ganz im Sinne von Industrie 4.0 direkt in den Engineeringsprozess einbezogen wird. Benutzerfreundlichkeit steht dabei an oberster Stelle. Nach Anlegen eines Kundenkontos auf webshop.wila.nl wird der Anwender Schritt für Schritt durch das Programm geleitet.

Der Start mit dem Wila-Tool-Advisor ist auf zwei Arten möglich: Über ein spezifisches Biegeproblem oder direkt durch den Entwurf eines Sondermodells. Im letzten Fall geht der der Anwender von einem Wila-Standardwerkzeug aus, um ein speziell für seine Anwendung taugliches Sondermodell zu entwerfen.

Informative Online-Beratung

Um die Empfehlungen zu optimieren, bietet der Tool-Advisor die Möglichkeit, durch weitere Angaben die Auswahl einzugrenzen. Dazu gehören Angaben zum Modell der Abkantpresse, zur Art des Abkantwerkzeugs sowie zu der Art und Dicke des zu biegenden Materials. Außerdem kann der Anwender eine Skizze seines Biegteils erstellen. Anhand dieser Angaben entwickelt der Wila-Tool-Advisor die passende Lösung. Dabei wird zunächst geprüft, ob ein Werkzeug aus dem vorhandenen New-Standard-Premium-Sortiment von Wila für die Biegeaufgabe geeignet ist. Wenn möglich, werden verschiedene Werkzeuge vorgeschlagen. Dabei werden jeweils Punkte wie Preis, Belastbarkeit und allgemeine Einsetzbarkeit näher erläutert, und das System gibt an, wie gut das jeweils empfohlene Werkzeug die Anwenderbedingungen erfüllt. So kann der Anwender seine Entscheidung aufgrund einer Sammlung relevanter Informationen treffen.

Eigene Sondermodelle

Findet sich im breit angelegten Wila-Sortiment tatsächlich kein passendes Werkzeug für eine individuelle Biegeaufgabe, kann der Anwender – ausgehend von einem Standardmodell – die Parameter eines Werkzeugs anpassen und einstellen und so ein ideale Sonderlösung für seine Biegeaufgabe entwerfen.

Da der Tool Advisor ein Teil des Webshops ist, werden für jede Lösung und damit auch für die Sondermodelle direkt der Preis berechnet und die Lieferzeit genannt. Selbstverständlich kann auch eine Bestellung aufgegeben werden. Trotz Einsatz des Tool-Advisors im Wila-Webshop können Anwender sich auch weiterhin sich von Wilas-Authorized-Service-Partnern (ASP) zu Werkzeugen beraten lassen, in diesem Fall dient der Tool-Advisor als sinnvolles Hilfsmittel.

Foto: Boschert

Software

Boschert: Schneller vom File zum Teil

Für die automatische Erzeugung der Schneid- und Biegeprogramme für seine Maschinen hat Boschert jetzt seine Software BG Bend und BG Cut mit Intelligenz aufgeladen.

Foto: Hezinger

Betriebsmittel

Offener Werkzeugschrank für Abkantpressen

Für den schnellen Zugriff an der Abkantpresse: Hezinger hat einen neuen offenen Werkzeugschrank für WILA-Werkzeuge im Portfolio.

Foto: LVD Group

Biegezellen

LVD Group: Automatisierte Abkantpressen

Die Automatisierung des Biegens ist angesagt. Die LVD Group hat gleich zwei neue Lösungen vorgestellt: ToolCell XT und die Roboterbiegezelle Dyna-Cell.

Unternehmen

Mate Precision Tooling: Umbenennung des Unternehmens

Mate Precision Tooling gibt die Änderung der Firmierung zu Mate Precision Technologies bekannt. Was steckt hinter der Umbenennung des Unternehmens?