Image
Foto: Euroblech

Euroblech

Nicht verpassen! Das Programm der digitalen Euroblech

Der Euroblech Digital Innovation Summit, Treffpunkt der globalen Blech-Community, hat unter anderem Webinare und eine Online-Präsentationsbühne im Programm.

Der erste Euroblech Digital Innovation Summit, der vom 27. bis 30. Oktober 2020 stattfindet, bietet der Blechbearbeitungsbranche, die von der Covid-19-Krise getroffen ist, ein mit Spannung erwartetes Fach- und Networking-Programm an.

Was wird auf dem Euroblech Digital Innovation Summit geboten?

  • Der Euroblech Digital Innovation Summit ist ein viertägiger Online-Event mit Produktpräsentationen, Networking und Webinaren für Fachleute aus der gesamten Technologiekette der Blechbearbeitung.
  • Besucher können virtuelle Meetings mit Ausstellern abhalten, informative Produktpräsentationen ansehen und an Fachwebinaren zu aktuellen Industrietrends mit anschließenden Frage- und Antwortrunden teilnehmen.
  • Ähnlich einer Live-Veranstaltung gibt es mehrere Optionen, wie Besucher mit Ausstellern in Kontakt treten können: Visitenkarten am virtuellen Stand abgeben, Meetings im Voraus buchen oder direkt Aussteller kontaktieren, wenn sie auf dem virtuellen Stand unterwegs sind.
  • Die Öffnungszeiten der Online-Veranstaltung sind vom 27. bis 30. Oktober, jeweils von 9 – 17 Uhr deutscher Zeit. Die Teilnahme ist für Besucher kostenlos und die Plattform ist bereits für Registrierung und Terminvereinbarungen geöffnet.

Virtuelle Vortragsbühne und Produktpräsentationen

Auf der virtuellen Vortragsbühne können Besucher Innovationen entdecken, die von ausgewählten Ausstellern präsentiert werden. Jede Ausstellerpräsentation dauert rund 15 Minuten und wird Produktinnovationen und neueste Technologien vorstellen, gefolgt von einer Live-Fragerunde. Firmen, die ihre Entwicklungen vorstellen, sind: Bystronic Laser, Lantek, Lumentum, Mazak, Prima Power, Salvagnini und Trumpf Group. Produktpräsentationen auf den virtuellen Ständen der Aussteller schaffen ein zusätzliches Standerlebnis und Besucher können so neue Produkte und Dienstleistungen der Euroblech-Aussteller detaillierter kennenlernen.

Virtuelle Meetings mit Ausstellern

Das Matchmaking-System ist nun verfügbar und kann zur Vereinbarung von Meetings genutzt werden. Alle Meetings finden vom 27. – 30. Oktober live auf der Euroblech Digital Innovation Summit Plattform statt. Das Organisieren der Meetings ist einfach und intuitiv, ohne dass weitere Software von Drittanbietern erforderlich ist. Besucher können sich einloggen, ihr Profil mit ihren Interessen ausfüllen und anschließend die Ausstellersuche starten, um Termineinladungen zu versenden.

Euroblech wird digital: Das Webinarprogramm

Ein tägliches Webinarprogramm mit Branchenexperten bietet nützliche Einblicke in die neuesten Entwicklungen, Anwendungen und Lösungen auf dem Markt und vermittelt technisches Know-how. Key Player aus der Industrie sowie Fachverbände bieten exklusive Einblicke in neueste Technologien und Fallstudien zu verschieden Themen, wie zum Beispiel Digitalisierung, Umform- und Trenntechnologie, Automation und Prozessoptimierung. Das Webinarprogramm findet hauptsächlich auf englischer Sprache statt. Im Anschluss an alle Präsentationen findet eine live Frage- und Antwortrunde statt, in der die Fragen der Teilnehmer beantwortet werden.

Das ganze Angebot für Besucher kurz in einem Video erklärt:

Programm am Dienstag, 27. Oktober

10:00 – 11:00 Uhr, Digitalisation and the Smart Factory of the Future: Diese Session fokussiert auf die digitale Zukunft der Blechbearbeitung: Digitalisierung des Herstellungsprozesses, digitale Laser-Lösungen und vieles mehr. Unternehmen, die als Teil dieser Session präsentieren, sind Bystronic Laser AG, Eckelmann AG, IBM Services, Laserline GmbH und Trumpf Group.

15:30 – 16:30, Uhr Forming Technology for Improved Design: Diese Webinarsession beschäftigt sich mit Umformtechnologie – pressgehärteter Stahl für die Automobilindustrie, das Presswerk der Zukunft, bainitische Stähle und vieles mehr. Coşkunöz Holding, Fibro GmbH, thyssenkrupp Hohenlimburg GmbH sowie WBM Staalservice werden in dieser Runde präsentieren.

Programm am Mittwoch, 28. Oktober 2020

10:00 – 11:00 Uhr, China Sheet Metal Working Industry after Covid 19: Diese Webinarreihe gibt Einblicke aus China und wie die Blechbearbeitungsindustrie dort mit den Auswirkungen der Covid-19-Krise umgeht. Präsentationen von Bystronic China, China Chamber of Commerce for Import & Export of Machinery & Electronic Products, Han's Laser und Wuhan Raycus Fiber Laser Technologies Co. Ltd. sind Teil dieser Session.

15:30 – 16:30 Uhr, Separation Technology – Latest Cutting Technologies – Plasma, Laser, Waterjet and more! Diese Session befasst sich mit den neuesten Trends aus den Bereichen Schneide- und Trenntechnologien: Plasma-, Laser- und Wasserstrahl-Schneidtechnologien werden hier präsentiert. Teilnehmende Unternehmen dieser Session sind Ekowa GmbH, Finepart Sweden AB, Messer Cutting Systems GmbH sowie TRUMPF Group.

Programm am Donnerstag, 29. Oktober 2020

10:00 – 11:00 Uhr, Digitalisation – Machine-To-Machine Communication: Maschine-zu-Maschine Kommunikation ist der Fokus dieser Webinarreihe – und wie herstellende Unternehmen diese neuesten Technologien der Industrie 4.0 in die Tat umsetzen können. Besucher können sich auf Präsentationen von EWM AG, Mitaş Endüstri San. Tic. A.Ş. und ProCom GmbH freuen.

15:30 – 16:30 Uhr, Trends für die Zukunft – Verbindungstechnik und Umformtechnik: Die Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung und deren Forschungspartner geben einen exklusiven Einblick in die zukünftigen Trends in der Blechbearbeitung. Das Webinar findet auf Deutsch statt. Dr. Norbert Wellmann, Geschäftsführer der EFB führt durch diese Präsentation, die Beiträge der wissenschaftlichen Institute Ifum und LWF beinhaltet. Im Anschluss an die Präsentationen findet eine live Frage- und Antwortrunde statt, in der die Fragen der Teilnehmer beantwortet werden.

Programm am Freitag, 30. Oktober 2020

10:00 – 11:00 Uhr, Automation – Latest Automation Technologies in Sheet Metal Working: Automation in der Blechbearbeitung – ein wichtiges Thema für Unternehmen, die mit dem allgemeinen Fachkräftemangel zu kämpfen haben. Die neuesten Trends zum Thema Robotik und Laserrohrschneiden für die Massenproduktion sind Highlights dieses Webinars. Folgende Unternehmen präsentieren in dieser Session: Autocam GmbH, Hans Weber Maschinenfabrik GmbH, Yamazaki Mazak UK Ltd sowie J. Schmalz GmbH.

15:30 – 16:30 Uhr, Process Optimisation – How to Increase Efficiency and Productivity: Dieses Webinar stellt die Prozessoptmierung und steigende Produktivität und Effizienz in der Fertigung in den Vordergrund. Folgende Unternehmen tragen zu diesen Themen vor: Cenit AG, Demag Cranes & Components, Eisenwerk Würth GmbH, Kočevar d.o.o., LAP GmbH Laser Applikationen und Prima Power.

Image
Foto: Rainer Jensen / Euroblech

Messen

Euroblech 2018: „Am Puls der Digitalisierung“

Die digitale Transformation ist für die gesamte Blechbearbeitungsindustrie ein wichtiges Thema. Das Motto der Euroblech 2018 greift diese Entwicklung auf.

Image
Foto: Christopher Detke

Euroblech

Digitale Blechbearbeitung live auf der Euroblech 2018

In Hannover wurde heute die 25. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung eröffnet. Die spezielle Euroblech-App hilft Besuchern bei der Orientierung.

Image
euroblech_digital_2021.jpeg
Foto: Mack Brooks Exhibitions

Messen

Euroblech Digital Innovation Series:  Umformen im Fokus

Am 27. und 28. April startet die Euroblech eine neue Digital Innovation Series für 2021. Das erste Event dreht sich rund um die Umformtechnologie.

Image

Messen

Anmeldung für die Cutting World 2021 nicht verpassen

Die Fachmesse für professionelle Schneidtechnik findet im April 2021 in Essen statt. Anmeldungen für die Cutting World sind noch bis 23. Februar möglich.