Image
Neueste Trends, wie KI oder auch der Einsatz additiver Fertigung, werden auf dem 12. Kongress Stanztechnik diskutiert.
Foto: KIST
Neueste Trends, wie KI oder auch der Einsatz additiver Fertigung, werden auf dem 12. Kongress Stanztechnik diskutiert.

Messen

Neueste Trends auf dem 12. Kongress Stanztechnik 

Nach zweijähriger Pause informiert der 12. Kongress Stanztechnik über die neuesten Entwicklungen der Branche am 25. und 26. 04. 2022 in Dortmund.

Was sich in jüngster Zeit beim Stanzen alles getan hat, erfahren Besucher nach zwei Jahren Unterbrechung auf dem „12. Kongress Stanztechnik“ am 25. und 26. April im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund. Veranstalter sind das Kompetenz- und Innovationszentrum für die Stanztechnologie Dortmund e. V. (KIST) und der Lehrstuhl Umformtechnik und Gießereiwesen der TU München. Sie erwarten in diesem Jahr pandemiebedingt etwa 200 Teilnehmer zu dem traditionellen Branchentreffen der Stanztechnik, darunter zahlreiche exponierte Vertreter aus Forschung und Industrie. Weitere Unterstützer der europaweit führenden Branchenveranstaltung sind der Industrieverband Blechumformung e.V. (IBU), Hagen, und die Cert Europa GmbH aus Kassel

3 Schwerpunktthemen

Neben dem persönlichen Austausch stehen an den beiden Kongresstagen die zahlreichen Fachvorträge im Mittelpunkt. Sie drehen sich in diesem Jahr um drei Schwerpunktthemen:

  1. Unter der Überschrift „Innovative Stanztechnik – Erschließung neuer Märkte durch Substitution etablierter Fertigungsverfahren“ berichtet unter anderem Martin Lehmann, Key Account Manager bei der Otto Bihler Maschinenfabrik, wie effiziente Automationslösungen den Wettbewerbsvorsprung sichern. Roland Ackermann, Leiter Verkauf & Marketing bei Bruderer, und Laszlo Jud, Leiter Technik, zeigen die Flexibilisierung in der Stanztechnik auf.
  2. „Paradigmenwechsel oder Phrasen“ ist der zweite inhaltliche Komplex betitelt, der sich mit neuen Technologien beschäftigt. Experten aus Wissenschaft und Industrie zeigen, was Fortschritte bei Künstlicher Intelligenz, Industrie 4.0 und Additiver Fertigung für die Stanztechnik bedeuten.
  3. Der dritte Themenblock „Strategie Standzeiterhöhung“ bringt neue Erkenntnisse zu einer klassischen Herausforderung der Branche. Aufgezeigt wird, wie neue Werkstoffe, Additive und Prozess-Innovationen Stanzbetrieben Möglichkeiten eröffnen, um mit Hilfe längerer Werkzeugstandzeiten ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Podiumsdiskussion „Turbulente Zeiten – Antworten auf radikale Veränderungen“

Podiumsdiskussion „Turbulente Zeiten – Antworten auf radikale Veränderungen“

Einer der Höhepunkte des Kongresses ist die Podiumsdiskussion „Turbulente Zeiten – Antworten auf radikale Veränderungen“ am zweiten Tag. Als Diskussionspartner stehen den Kongressteilnehmern die Veranstaltungsmoderatoren Prof. Dr. Wolfram Volk und Prof. Dr. Hartmut Hoffmann vom Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen der TU München sowie die Beiratsmitglieder des Kongresses zur Verfügung. Zu ihnen gehören Mathias Bihler, Geschäftsführender Gesellschafter der Otto Bihler Maschinenfabrik, Adolf Edler von Graeve, Experten-Dienste Stanztechnologie und Vorstandsvorsitzender KIST e.V., Bruderer-Geschäftsführer Achim Kuhli sowie Markus Schaltegger, Leiter Segment Fineblanking Technology bei Feintool Technologie. Eine weitere Informationsquelle für die Teilnehmer ist die begleitende Fachausstellung. Rund 40 Unternehmen stellen im Foyer des Kongresszentrums ihre Innovationen für die Branche vor.

Image
Nach zwei Jahren pandemiebedingter Unterbrechung fand der 12. Kongress Stanztechnik am 25. und 26. April 2022 im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund statt.
Foto: KIST e.V.

Strategie

Branchentreff 12. Kongress Stanztechnik

Anmeldeboom nach zwei Jahren Coronapause überraschte auch Veranstalter.

Foto: P.E. Schall

Messen

Stanztec: Stanztechnik ist überall

Die kleine, aber feine Fachmesse Stanztec präsentiert vom 19. bis 21. Juni 2018 im Pforzheimer CCP Technik rund um das Hightech-Verfahren Stanzen.

Image
Fachbuch Stamping Practice, High Performance Stamping, Springer Vieweg, ISBN 978-3-658-34757-4.
Foto: Bruderer

Stanzautomaten

Geballtes Wissen zur Stanztechnik

Neu verfügbar: Das Fachbuch Stamping Practice bündelt das aktuelle Wissen - von Grundlagen über Werkzeuggestaltung bis hin zu Hochleistungsstanzpressen.

Foto: Strack Norma

Werkstattzubehör

Normalien und andere Feinheiten der Stanztechnik

Strack Norma hat auf der Euroblech Normschieber, Verbund- und Tankplattensysteme sowie Normalien im Gepäck.