Image
Der Dickenverlust an korrodierten und komplexen Industriegeometrien wie Bögen, Stutzen, Druckbehälterdeckeln, Tankböden und Ventilen kann genau gemessen werden.
Foto: Creaform
Der Dickenverlust an korrodierten und komplexen Industriegeometrien wie Bögen, Stutzen, Druckbehälterdeckeln, Tankböden und Ventilen kann genau gemessen werden.

Instandhaltung

Neue ZFP-Softwareplattform zur Beurteilung von Oberflächenschäden

VX-integrity ermöglicht eine Analyse verschiedenster Arten von Oberflächen in kurzer Zeit. Auch kleine Dickenunterschiede können präzise gemessen werden.

Creaform, eine Geschäftseinheit von Ametek, Inc. und Anbieter von tragbaren 3D-Messlösungen und Engineering Services, gibt die Veröffentlichung von VX-integrity bekannt, der 3D-Scanlösung für die Beurteilung von Oberflächenschäden. Diese neue Softwareplattform wurde speziell für die Herausforderungen entwickelt, mit denen Eigentümer von Industrieanlagen und ZFP-Dienstleister konfrontiert sind. Sie umfasst vier verschiedene Module, mit deren Hilfe sich alle Oberflächenanalysen und einfache Messanwendungen bewältigen lassen.

Schnell und einfach

Durch die laut Hersteller bis zu 80-mal schnelleren Messungen als im Vergleich zu manuellen Messgeräten ist die VX-integrity-Softwareplattform in Kombination mit den 3D-Scannern von Creaform die optimale Lösung für den derzeitigen Mangel an erfahrenen Technikern und veraltete und/oder beschädigte Infrastrukturen. Darüber hinaus erfordert diese benutzerunabhängige Technologie nur eine kurze Schulung und wenige Zertifizierungen. Dank dieser umfassenden ZFP-Lösung können Eigentümer von Industrieanlagen basierend auf den verfügbaren Daten optimale Instandhaltungsentscheidungen treffen: Der Dickenverlust an korrodierten und komplexen Industriegeometrien wie Bögen, Stutzen, Druckbehälterdeckeln, Tankböden und Ventilen kann genau gemessen werden. Mit dieser Softwareplattform ist nun eine vollständige Analyse aller Arten von Oberflächen möglich.

Vier (neue) Module

Die VX-integrity-Softwareplattform besteht aus vier verschiedenen Modulen, die für die Herausforderungen bestimmter Branchen optimiert sind:

  • Rohrleitungsmodul (auch bekannt als Pipecheck): Dieses Modul ist die ZFP-Lösung für die Beurteilung der Integrität von Rohrleitungen und dient der Analyse von Korrosion, Dellen (mechanische Schäden) und Falten.
  • Luft- und Raumfahrtmodul (auch bekannt als Smartdent 3D): Ideal für die Luft- und Raumfahrtindustrie sowie MRO-Unternehmen, die eine vielseitige 3D-Scanlösung mit hoher Geschwindigkeit, Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und Wiederholbarkeit benötigen. Dieses Modul dient der Prüfung von Hagelschäden, der Wartung von Landeklappen und Luftleitblechen, der Analyse von Flugzeugvorfällen und der planmäßigen Instandhaltung.
  • Neues Modul für Oberflächenschäden: Dieses Modul wurde speziell für die Energieerzeugungs- und Schwerindustrie entwickelt und bietet die einzige genaue und rückverfolgbare ZFP-Methode zur Beurteilung von Oberflächenschäden an komplexen Geometrien aller Formen, Größen und Materialien.
  • Neues Überwachungsmodul: Diese auf den Mikrometer genaue Überwachungslösung bietet eine präzise und geräuschlose ZFP-Methode, die zum Vergleich des zeitlichen Schadensverlaufs, für Verformungsanalysen und für andere einfache messtechnische Anwendungen eingesetzt wird.

Mit Echtzeit-App die Instandhaltung optimal steuern

Die Echtzeit-App 5i.Maintenance soll Transparenz in der Anlagenverwaltung und Kommunikation in Maschinenparks schaffen. Was die App kann.
Artikel lesen

„Einzige Technik mit dieser Empfindlichkeit“

„Die messtechniktauglichen 3D-Daten, die mit dieser Softwareplattform erzeugt werden, können kleine Dickenunterschiede zwischen einzelnen Prüfungen präzise identifizieren, um das Fortschreiten von Schäden im Laufe der Zeit zu vergleichen. Das macht sie zur besten und einzigen Technik mit dieser Empfindlichkeit auf dem Markt“, betont François Lachance, Produktmanager bei Creaform. „Darüber hinaus werden diese vier branchenoptimierten Module den ZFP-Dienstleistern neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen.“

Image
rendu_pipecheck_handyscan.jpeg

Creaform

ZFP-Lösung für Rohrleitungen: Was kann das Upgrade?

Creaform launcht das Pipecheck 6.1 Software-Release für die zerstörungsfreie Prüfung (ZFP) von Rohrleitungen in der Öl- und Gasindustrie.

    • IT-Lösungen, Simulation, Software
Image
vmt_gehlen_kleinkes.jpeg

Unternehmen

Bildverarbeitung: VMT integriert Espace 6D GmbH

VMT, Anbieter individueller schlüsselfertige Bildverarbeitungs- und Lasersensorsysteme, hat die Espace 6D GmbH in sein bestehendes Portfolio integriert.

    • Unternehmen, Strategie
Image
zeiss_t_scan_mobil.jpeg

IT-Lösungen

3D-Daten in schwer zugänglichen Bereichen erfassen

Mit T-Scan verspricht Zeiss ein System, mit denen sich hochpräzise 3D-Daten in schwer zugänglichen Bereichen sehr einfach erfassen lassen.

    • IT-Lösungen, Messtechnik + Prüftechnik
Image
scan_laserauftrag_schweissen.jpeg

Software

3D-Scan von Bauteilen vor dem Laserauftragsschweißen

Unabhängig von den Reflexionseigenschaften des Bauteilmaterials liefert dieser 3D-Scanner stets zuverlässige Messwerte für das Laserauftragsschweißen.

    • Software, Messtechnik + Prüftechnik, IT-Lösungen