Das modulare Oszillationssystem 2.0 (MOS) wurde für einfache automatisierte Schweißverfahren entwickelt. Die Achslänge kann von 150 mm bis 5.500 mm variieren.
Foto: Castolin Eutectic

Fügen + Verbinden

Neue Schweißausstattungen

Castolin Eutectic stellt neue Ausrüstungen für automatische und manuelle Schweißanwendungen vor: ein Oszillations- und ein Induktionserwärmungssystem.

Castolin Eutectic ergänzt seine EuTronic GAP Geräte (Plasma-Pulver-Auftragsschweißverfahren) um das modulare Oszillationssystem 2.0 (MOS) und ein neues Induktionserwärmungssystem. Beiden Geräte sind als Ausrüstungsmodule für eine große Zahl an automatischen und manuellen Schweißanwendungen geeignet.

Schweißausstattung für manuelle und automatische Schweißanwendungen

Die EuTronic GAP Geräte sind ausgelegt für eine Reihe manueller und automatischer sowie tragbarer oder stationärer Schweißanwendungen. Die Geräte werden insbesondere eingesetzt für die Instandsetzung von Werkzeugen, die Aufbereitung von Schneidkanten, Stanzformen, Aluminiumdruckgussformen, Gusseisen und Glasformen. Die Produktpalette der EuTronic GAP zeichne sich insbesondere aus durch einen 8,4-Zoll-Touch-Screen sowie die Funktion „Remote Manager“, die den Fernzugriff und die Fernsteuerung des GAP-Systems ermögliche. Die Prozessaufnahmesoftware (Process Recording Software, PRS) erlaube zudem eine kontinuierliche Überwachung in Echtzeit und das Aufzeichnen aller Schweißparameter, die dann in eine Exceltabelle zur weiteren Analyse exportiert werden können. Die Benutzeroberflächen der beiden Systeme EuTronic GAP 2511 DC und EuTronic GAP 5011 DC Synergy bieten intuitiv zu bedienenden Menüs und können auch mit Schweißhandschuhen genutzt werden. Die Geräte selbst können für Plasma-, WIG- und MMA-Schweißen, eingesetzt werden. Durch ihre modulare Bauweise lassen sie sich in bestehende Schweißausrüstung integrieren. Synergic-Kennlinien sind verfügbar. Zu den ausführbaren Verfahren zählen Verbinden, Beschichten oder Hartlöten sowie Punkt- oder Impulsschweißen.

EuTronic Gap 2511 DC ist für manuelle Arbeiten ausgelegt. Mit einem effizienten Wechselrichter sind sowohl bei manuellen als auch automatischen Schweißverfahren bis zu 250 A möglich.

EuTronic Gap 5011 DC Synergy gilt als das kraftvollste Produkt der Gastolin Eutectic Ausrüstungsreihe und ermöglicht das Schweißen mit bis zu 500 A. GAP 5011 ist ausgelegt für automatische Schweißverfahren. Das Produkt bietet eine erweiterte Automatisierungsschnittstelle für analoge oder digitale Signale, die die Integration externer Systeme ermöglicht. Das System ist geeignet für den Einsatz von IMPA-Brenner und den EP3-Pulverförderer. Damit werde eine komplette Produktreihe für manuelle, halb- und vollautomatische Anwendungen geboten.

Modulares Oszillationssysteme MOS

Das modulare Oszillationssystem 2.0 (MOS) wurde für einfache automatisierte Schweißverfahren entwickelt. Die Achslänge kann von 150 mm bis 5.500 mm variieren. Das gesamte System ist vollständig individuell anpassbar von der einfachen Basisachse bis zu komplexeren 5-Achs-Systemen. Der Remote-Touch-Screen ermöglicht ein schnelles Positionieren der Achse und rund um die Uhr Zugriff auf alle Funktionen. MOS ist vollständig kompatibel mit der neuen GAP-Produktpalette, kann jedoch ebenso als als unabhängiges System verwendet werden.

Induktionserwärmungssystem CastoHeater

Das Induktionserwärmungssystem CastoHeater kann mit einer breiten Palette an Geräten verwendet werden, angefangen bei kleinen luftgekühlten Geräten bis hin zu leistungsstarken 15-kW-Systemen. Die Ausrüstung CastoHeater kann sowohl als stationäres System als auch in tragbarer Ausführung mit einen speziellen Handgriff verwendet werden. Insbesondere im Hinblick auf wiederkehrende Arbeiten ist die Anwendung extrem vielseitig. Hohe Präzision, schnelle Prozesse und Temperaturkontrolle sind nicht mit standardmäßigen Flammwärmprozessen zu vergleichen.

Fügen + Verbinden

Induktionsverfahren im Elektromotorenbau

Wie sehen neue Erwärmungs- und Härtelösungen für den Bau von E-Motoren-Komponenten aus? Die Induktionserwärmung könnte hier eine wesentliche Rolle spielen.

Fügen + Verbinden

Whitepaper: WIG-Schweißen mit Doppelpuls

Kemppi stellt sein erstes WIG-Doppelpuls-Schweißverfahren vor, das Vorteile in Bezug auf Effizienz und Qualität verschiedener WIG-Schweißverfahren bietet.

Oberflächentechnik

Definierte Oberflächengüten und Rautiefen

Wie mit der Kombimaschine Profirounder zum Entgraten, Verrunden und Oberflächenbearbeiten definierte Oberflächengüten und Rautiefen erzeugt werden.

Schweißen

Weniger Belastung durch Schweißrauch

Translas – Hersteller für Schweißbrenner – hat seine Produktreihe erweitert und bietet nun eine ganze Serie an mobilen Filtereinheiten unter dem Namen Clear O2.