Image
awl_wemo_partnerschaft.jpeg
Foto: AWL/Wemo
Auf gute Partnerschaft! Wemo und AWL bündeln ab sofort ihre Kompetenzen. Weltweit sollen Hersteller in der Schaltschrank- und Stromverteilungsbranche davon profitieren. 

News

Neue Partner: Wemo und AWL kooperieren weltweit

Wemo und AWL haben eine weltweite strategische Partnerschaft für die Schaltschrank- und Stromverteilungsindustrie vereinbart.

Die niederländischen Unternehmen Wemo und AWL sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um die Produktivität und Flexibilität im Produktionsprozess, vom Coil zum Schrank, für ihre weltweiten Kunden weiter zu automatisieren. So wollen die  einen einzigartigen Mehrwert für Hersteller in der Schaltschrank- und Stromverteilungsbranche zu schaffen.

Weltweite im Einsatz für effizientere Prozesse

AWL und Wemo sehen in der Schaltschrank- und Stromverteilungsbranche immer noch viel Handarbeit und Chargenfertigung. Beide Unternehmen wissen daher aus Erfahrung, dass die Produktivität viel besser sein könnte. Sie stellen dieses Produktionskonzept, das auf bewährten Technologien und erfolgreich abgeschlossenen Projekten basiert, weltweit zur Verfügung.

Niederländische Offensive im deutschen Markt

Wemo entscheidet sich für einen intensiven und proaktiven Ansatz für den deutschen Markt, denn das niederländische Unternehmen sieht hier großes Potenzial.
Artikel lesen

Warum sich Wemo und AWL als Partner optimal ergänzen

Die engen Biegetoleranzen von Wemo und die Präzisionslaserschweißlösungen von AWL sollen dafür sorgen, dass keine Nacharbeit mehr erforderlich ist. So würde ein wesentlich schnellerer Produktionsprozess ermöglicht. Die Lösung der strategischen Partner garantiert den schnellsten und effizientesten Produktionsprozess für ein perfektes Produkt bei gleichzeitiger Senkung der Stückkosten. Vom Coil zum Schrank: Eine perfekte Synergie zweier Unternehmen, die zusammen größer sind als die Summe der Teile.

Image
siemens_google_cloud.jpeg
Foto: Siemens

Unternehmen

Siemens und Google Cloud kooperieren für KI-Lösungen

Siemens und Google Cloud kooperieren und ermöglichen den skalierten Einsatz KI-basierter Lösungen für die industrielle Fertigung.

Foto: Bystronic/Kurago

Unternehmen

Smart Factory: Bystronic und Kurago kooperieren

Um die Vision einer Smart Factory voranzutreiben, arbeitet Bystronic im Rahmen einer Innovationspartnerschaft mit dem Softwarespezialisten Kurago zusammen.

Image
schunk_3m_schleifen.jpeg
Foto: Schunk

Unternehmen

Schunk und 3M kooperieren für automatisiertes Schleifen

Die Kooperation von Schunk und 3M soll neue Möglichkeiten zur optimalen Gestaltung automatisierter Schleifprozesse eröffnen.

Foto: Heinrich Georg Maschinenfabrik

News

Georg und Güdel kooperieren bei Automatisierung der Transformatorenfertigung

Die Heinrich Georg Maschinenfabrik und die Güdel Group kooperieren bei der Entwicklung von Anlagen für das automatische Stapeln von Transformatorenkernen. Ziel sind industrie-4.0-taugliche Anlagen, die die Produktion von Transformatoren beschleunigen.