Image
Die Softwarereihe von LVD hilft bei der Rationalisierung des Blechfertigungsprozesses, um eine intelligente Fertigung zu ermöglichen. Im neuen Release Cadman V8.7 wurde das Softwarepaket um leistungsstarke Funktionen und Aktualisierungen erweitert.
Foto: LVD
Die Softwarereihe von LVD hilft bei der Rationalisierung des Blechfertigungsprozesses, um eine intelligente Fertigung zu ermöglichen. Im neuen Release Cadman V8.7 wurde das Softwarepaket um leistungsstarke Funktionen und Aktualisierungen erweitert.

Software

Neue Cadman-Version mit leistungsstarken Funktionen

Unternehmen aller Größen könne sich auf verbesserte und neu entwickelte Funktionen freuen. So ist die  aktuelle Cadman-Version jetzt noch leistungsfähiger.

Die LVD Group hat eine aktuelle Version ihrer leistungsstarken Softwarelösung Cadman veröffentlicht und führt damit gleich mehrere neue Funktionen ein. Unter anderem bietet Cadman V8.7 jetzt die Fähigkeit, Fremdoperationen wie Gewindeschneiden, Abschrägen und Lackieren zu integrieren. Auch gibt es Aktualisierungen für Cadman-Job (Herstellungs- und Ausführungssystem), Cadman-SDI (intelligentes Zeichnungsimportieren), Cadman-P (Stanzen), Cadman-L (Laserschneiden), Cadman-B (biegen) und Touch-i4 (sortieren und validieren). Cadman V8.7 bietet außerdem in Echtzeit eine Schnittstelle zwischen ERP und Blechfertigung. Das ERP-System überträgt Arbeitsaufträge zur Bearbeitung an Cadman-Job. Im Gegenzug liefert Cadman-Job dem ERP-System in Echtzeit einen Auftragsstatus. Der Fortschritt des Auftrags im Produktionsvorgang kann in beiden Systemen verfolgt werden. Die gesammelten Daten können vom Benutzer analysiert werden, um Prozessverbesserungen durchzuführen.

Mit der neuen Version ist kein ERP-System nötig

Cadman V8.7 kann nun den gesamten Blechfertigungsprozess verwalten, ohne dass ein ERP-System erforderlich ist. Arbeitsaufträge können in Cadman-SDI für die Übertragung an Cadman-Job erstellt werden. Die Massenerstellung von Arbeitsaufträgen mit sehr begrenzten manuellen Eingaben vereinfacht den Prozess vom „Entwurf“ zum „Bauteil“. Diese Funktionalität macht die neue Version zu einer praktischen Lösung für blechverarbeitende Unternehmen jeder Größe, einschließlich Betriebe ohne ERP-System.

Verbesserte Geometrie-Erkennung in Cadman V8.7

Cadman-SDI erhält in V8.7 eine wichtige Aktualisierung und ist nun in der Lage, Fremdoperationen in der 3D-Geometrie zu erkennen. So kann zum Beispiel eine Bohrung mit einem Durchmesser zwischen 4,1 und 4,3 mm erkannt und als Gewindebohrung M5 definiert werden. Das erleichtert die Einweisung der Bediener in die 3D-Geometrie. Auch Vorgänge, die nicht in der Geometrie erkannt werden können, wie Schleifen oder Lackieren, können in ERP oder Cadman-JOB hinzugefügt werden, wenn der Arbeitsauftrag erstellt wird.

Virtuelle Inbetriebnahme punktet mit Ressourceneffizienz

Davon profitiert die Umwelt: Die virtuelle Inbetriebnahme der Kasto-Lagersysteme wurde beim Wettbewerb „100 Betriebe für Ressourceneffizienz“ ausgezeichnet.
Artikel lesen

Mit V8.7 bietet Cadman-SDI nun eine Machbarkeitsprüfung an. Es prüft die Verfügbarkeit von Maschinen und Werkzeugen, überprüft die Teilegeometrie und warnt vor problematischen Geometrien. Wenn Bohrungen zu nahe an der Biegelinie liegen und sich nach dem Biegen verformen könnten, kann Cadman-SDI automatisch einen Entlastungsschnitt in die DXF-Datei einfügen.

Leistungsstarke CAM-Funktionen

Cadman-Job optimiert den Prozessablauf, indem ein Ausführungsplan erstellt wird, der auf den notwendigen Operationen und deren Abhängigkeiten basiert. Für einige Operationen gibt es feste Vorgaben. So muss das Laserschneiden in der Regel zuerst erfolgen, wohingegen andere Operationen wie das Gewindeschneiden vor oder nach dem Biegen möglich sind. Cadman-Job V8.7 bietet auch die Flexibilität, ungeplante Operationen während der Produktion hinzuzufügen.

Darüber hinaus bieten Cadman-P und Cadman-L jetzt einen einfachen Import von Dateien mittels “Drag-and-Drop“. Cadman-L kann interne Konturen mit einem Spiralschnitt zerstören, um mögliche Kollisionen zu vermeiden und Bearbeitungszeit zu sparen. Die neueste Version der CAM-Software von LVD zum Stanzen und Laserschneiden maximiert die Materialausnutzung mit der Option, Verschachtelungen zu „strecken“. Wenn das Blech nicht vollständig genutzt wird, aber nicht genug Material vorhanden ist, um ein Restblech zu erzeugen, kann Cadman die Teile automatisch über das gesamte Blech verteilen und so größere Abstände zwischen den Teilen schaffen. Gleichzeitig kann dadurch die Stabilität beim Schneiden erhöht werden. Cadman V8.7 ist erhältlich, indem Kunden direkt den LVD-Software-Support kontaktieren.

Foto: Pferd/Rüggeberg

Oberflächentechnik

Winkelschleifer mit leistungsstarkem Antrieb

Pferd hat neue Druckluft-Turbinen-Winkelschleifer in drei Varianten für Scheibendurchmesser 125, 150 und 180 mm mit leistungsstarken Turbinenmotoren vorgestellt.

Image
ewm_tetrix-xq_trolley.jpeg
Foto: EWM

Schweißen

Leistungsstarkes WIG-Schweißgerät für den Dauer-Einsatz

Bei diesem neuen WIG-Schweißgerät profitieren Anwender von einer starken Leistung, idealen Schweißeigenschaften und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten.

Werkstattzubehör

Kompakter Industriesauger mit leistungsstarker Ausstattung

Der Industriesauger VHS120 von Nilfisk überzeugt durch Funktionalität und Wirtschaftlichkeit.

Foto: KVT-Fastening

Fügen + Verbinden

Leistungsstarke Nietgeräte für jede Anforderung

Mit vier innovativen Modellen stellt KVT-Fastening die neue Blindnietwerkzeugreihe Pro Set XT vor.