Image
ult_absaugung_las800.jpeg
Foto: ULT AG
Die modulare LAS 800 von ULT ist eine neue flexible Lösung zur Laserrauchabsaugung bei wechselnden Materialien.

Betriebsmittel

Modulare Absauganlage für Laserrauch

Flexible Laserrauch-Absaugung bei wechselnden Materialien: ULT präsentiert eine neue Lösung mit hoher Modularität und umfangreichen Sicherheitsfeatures.

Mit der modularen Laserrauch-Absauganlage LAS 800 stößt die ULT AG, global agierender Anbieter lufttechnischer Anlagen, in neue Dimensionen im Bereich Luftreinhaltung bei industriellen Laserprozessen vor. Die neue Absauganlage wurde für die Beseitigung großer Mengen feinster Stäube und Gase entwickelt, die bei der Laserbearbeitung von Metallen, Kunststoffen und anderen nicht-metallischen Materialien entstehen.

Leise, kompakt und robust

Die Absauganlage LAS 800 ist eine der aktuell leisesten Systeme ihrer Klasse, das zudem mit seiner kompakten, robusten und flexiblen Bauform punktet. In der Standardausstattung handelt es sich um ein Patronenfiltergerät mit 30-l-Staubaustragbehälter. Die eingesetzten vier Filterpatronen der Filterklasse M gemäß DIN EN ISO 16890 punkten durch hohe Filterstandzeiten sowie einfache Montage- und Wartungsmöglichkeiten.

Größerer Leistungsumfang für Großgeräte

Neben erweiterten Serviceleistungen bietet ULT für Absauganlagen von Schweiß-und Laserrauch jetzt spezielle Systemkonfigurationsmöglichkeiten.
Artikel lesen

Modulare Lösung für flexible Laserrauch-Absaugung

Das Besondere an der modularen Absauganlage LAS 800 ist die Vielzahl an Optionen. Diese bieten Anwendern bislang ungeahnte Möglichkeiten, die Absauganlagen flexibel auf wechselnde Prozesse und Materialien zu konfigurieren.

  • Dies betrifft zum einen eine Reihe an Nachfilter-Optionen. Dabei können je nach Bedarf zusätzliche Feinstaubfilter (H-14) und/oder Sicherheitsfilter installiert werden. Zudem besteht die Option, Sorptionsfilter (Aktivkohle und/oder Chemisorption) einzusetzen, um auftretende Gerüche oder Gase zu binden.
  • Zum anderen werden im LAS 800 umfangreiche Sicherheitsoptionen bereitgestellt, die den sicheren Einsatz bei brennbaren Stäuben garantieren. Dies sind u.a. ein Funkenvorabscheider, Funkenstopp mit automatischem Saugstopp und Absperrklappenschließung, Sicherheitsabschaltung bei belegten H-14-Filter oder aber ein im Rohgasraum verbauter Temperatursensor.
  • Last but not least besteht die Option der Zuschaltung eine Zudosiereinheit mit Filterhilfsmittel zur Filtrationsoptimierung feiner und klebriger Stäube.

Sensorik und weitere Vorteile

Der Einsatz von Sensoren für den Füllstand im Staubsammelbehälter oder zur Überwachung der Druckluft, sowie Möglichkeiten zur Anbindung an moderne und zukunftsträchtige Buskommunikationsplattformen oder der Einsatz eines Umluftschalldämpfers runden die vielfältigen Anwendervorteile der Absauganlage ab. Zusätzliche Gerätevarianten sind in Planung oder werden in enger Abstimmung mit Kunden weiterentwickelt.

Image
buechel_absaugung_reber.jpeg
Foto: Büchel GmbH

Werkstattzubehör

Für gute Luft: Filter und Absauganlagen aus einer Hand

Ob elektrische Filter oder Anlagen zum Absaugen von Staub, Rauch und Ölnebel: Hier gibt es immer eine passende Lösung für saubere Luft in der Produktion.

Image
Der Automobilzulieferer A.I.M. hat in Markgröningen eine hochmoderne 6.500 m² große Halle erstellt und setzt in der Fertigung auf saubere Luft.
Foto: Teka

Zubehör

„Eine der größten“: Absauganlage für Automobilzulieferer

Airtech von Teka sorgt bei A.I.M. in Markgröningen für gesunde und saubere Hallenluft.

Foto: ULT

Laserschweißen

Kostenloses Webinar rund um das Absaugen von Laserrauch

ULT eröffnet das neue „ULT Expert Center“ mit einem Webinar zum Thema Laserrauchabsaugung. Termin ist der 10. Juni, die Teilnahme ist kostenfrei.

Image
ult_wirth_benjamin.jpeg
Foto: ULT

News

Kurzes Webinar behandelt Fragen der Laserrauchabsaugung

In knackigen 60 min erklärt Benjamin Wirth, Experte für Laserrauchabsaugung, praxisnahe Herangehensweisen. Termin: 7. Juli 2021. Das Webinar ist kostenlos.