Unternehmen

Leichtbau BW wird aufgelöst

Zehn Jahre lang hat die Landesagentur das Thema Leichtbau im Markt platziert und Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft gefördert.

Leichtbau leistet als zukunftsrelevante Querschnitts- und Schlüsseltechnologie einen entscheidenden Beitrag, um einen wirtschaftlich erfolgreichen Klima- und Ressourcenschutz zu schaffen. Mit der Einrichtung der Landesagentur Leichtbau BW im Jahr 2013 hat die Landesregierung Baden-Württemberg ermöglicht, dass sich das Thema Leichtbau etabliert und floriert. Die Leichtbau BW hat in den letzten knapp zehn Jahren das Verständnis von Leichtbau branchenübergreifend weiterentwickelt und die Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft intensiviert. Sie hat in ihrem Bereich wichtige Pionierarbeit geleistet.

Verschiebung hin zur nationalen Ebene

Das Innovationsthema Leichtbau ist längst auch beim Bund angekommen, der es verstärkt aufgegriffen hat. Durch die Initiative Leichtbau des Bundes besteht nun die Chance für eine höhere Sichtbarkeit der Leichtbauaktivitäten in Baden-Württemberg auf nationaler und europäischer Ebene. Das verschiebt die Prioritäten bei der landesseitigen Begleitung des Leichtbaus. Die ursprüngliche Mission, den Leichtbau über die Landesgrenze hinaus sichtbar zu machen, ist erfüllt. Baden-Württemberg ist dank der Leichtbau BW im Leichtbau stark aufgestellt – sowohl in der Forschung, als auch in der Wirtschaft. Innovationsdynamik entsteht durch Anpassungs- und Veränderungsbereitschaft. Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen – insbesondere auf Bundesebene – hat sich die Landesregierung entschlossen, die landesseitige Begleitung des Innovationsthemas Leichtbau neu auszurichten. Dies hat zur Folge, dass die operative Tätigkeit der Leichtbau BW zum 31. Dezember 2022 beendet und die Förderung des Leichtbaus im Land in ein neues Format überführt wird. Das Innovationsthema Leichtbau wird angesichts des stetig steigenden Innovationsdrucks für ressourcen- und energieeffiziente Technologien auch weiterhin eine hohe Priorität in Baden-Württemberg besitzen.

Image
datenanalyse_suchbahn_roboterarm.jpeg

IT-Lösungen

Interesse an Datenanalyse? Hier erhalten KMU Starthilfe

KMU sind oft noch außen vor, wo Großunternehmen längst zu Hause sind – in der Welt der Datenanalysen. Ein Praxisbeispiel zeigt, wie KMU unterstützt werden.

    • IT-Lösungen
Image
meeh_jumbo_kabine.jpeg

Oberflächentechnik

Modulare Anlage macht die Pulverbeschichtung flexibel

Synergien nutzen: Direkt vor Ort beim Kunden hat LOV einen neuen Betrieb zur Pulverbeschichtung errichtet. Zum Einsatz kommt eine modulare XXL-Anlage.

    • Oberflächentechnik, Beschichten, Reinigen
Image
eurotech_rosenfeld_standort.jpeg

Unternehmen

Rosenfeld: Eurotech investiert in neuen Firmensitz

Die Eurotech Vertriebs GmbH hat kürzlich ihre neuen Geschäftsräume am Firmenstandort Rosenfeld bezogen, in die das Unternehmen 3,65 Mio. EUR investiert hat.

    • Unternehmen, Strategie, News
Image
Mithilfe eines neuen Berechnungsverfahrens können KMU ganz leicht die Klimafreundlichkeit verschiedener Effizienzmaßnahmen miteinander vergleichen.

Software

Klimavorteil von Effizienzmaßnahmen bewerten

Ein neues Berechnungsverfahren für Treibhausgasemissionen erleichtert KMU die Einschätzung von Maßnahmen zur Materialeffizienz.

    • Software, IT-Lösungen