Mit Gamma zeigt Kemppi ebenfalls hochwertigen persönlichen Schweißerschutz für professionelle Schweißer und Anwender.
Foto: Kemppi

Blechexpo

Kemppi zeigt neue MasterTig- und Gamma-Innovationen

Kemppi stellt auf der Blechexpo/Schweisstec die neue "MasterTig"-Serie für das WIG-Schweissen vor und zeigt mit der Produktreihe Gamma eine hochwertige PSA.

Die für professionelle Schweißer entwickelte MasterTig-Produktreihe ist in Varianten mit 230 A und 300 A und 400 A lieferbar, die 2020 durch Modelle mit 400 A und 500 A ergänzt werden. Die neuen MasterTig zeichnen sich durch zahlreiche Verbesserungen aus. Mit Kemppi werden Schweißqualität, Benutzerfreundlichkeit und Leistungseffizienz neu definiert. Zur modernen MasterTig-Reihe gehören zudem die innovativ gestalteten WIG-Flexlite TX-Schweißbrenner. Ihr innovatives Design mit flexibel geformten Griffen reduziert die Belastung des Handgelenks. Dadurch kann sich der Schweißer auf die perfekte Schweißnaht konzentrieren.

Hochwertiger persönlicher Schweißerschutz

Die Produktreihe Gamma ist die neue persönliche Schutzausrüstung für Schweißer. Gamma bietet den besten Schutz für Augen, Gesicht und Atemwege sowie Arbeitsleuchten für gute Sicht bei schlechten Lichtverhältnissen. In Verbindung mit der neuen akkubetriebenen Filtereinheit erfüllt Gamma die höchste europäische TIL-Klassifizierung (Total Inward Leakage) für die Atemschutzleistung der Klasse TH3. Die Geräte reduzieren Ermüdung, erhöhen Komfort und schützen vor Gesundheitsrisiken beim Schweißen.

Gjergi Kol, Mitarbeiter bei Meyer Blech Technik, Reto Thalmann, Geschäftsleiter von Meyer Blech Technik und Bertrand Laroche, Area Sales Manager Metal Processing bei Lissmac (v.l.n.r.), sind mit dem Bearbeitungsergebnis zufrieden.
Foto: Lissmac

Entgraten

Bis zu 60 % schnelleres Entgraten und Kantenverrunden

Mit einer Lissmac-Maschine zur beidseitigen Entgratung und Kantenverrundung produziert ein Blechverarbeiter aus der Schweiz hochwertige Teile in kurzer Zeit.

Das Bild zeigt die bestehende Mineralgussgießerei der Hermle AG in Zimmern o.R.
Foto: Hermle

Unternehmen

Hermle errichtet hochmoderne Blechfertigung

Die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG investiert 15 Mio. Euro in eine neue, hochmoderne Blechfertigung am Standort Zimmern.

Schmieden statt Schweißen: Bei diesem Versuchsbauteil wurde ein Aluminiumbolzen und ein Stahlblech durch Umformung verbunden, anschließend wurde das Blech tiefgezogen.
Foto: IPH

Fügen + Verbinden

Hybrides Verbundschmieden statt Schweißen?

Dass sich Aluminiummassivteile und Stahlblech allein durch Presskraft stoffschlüssig fügen lassen, zeigt ein Forschungsprojekt zum Hybrid-Verbundschmieden.

Wie der VDW mitteilt, konnte der Auftragseingang in der deutschen Umformtechnik im September ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen.

Märkte

Umformtechnik: VDW meldet positiven Auftragseingang

Laut VDW ist der Auftragseingang in der deutschen Umformtechnik aktuell ins Plus gedreht. Die Produktionsprognose für 2019 revidiert der Verband dennoch.