Image
hezinger_full-service_logistik.jpeg
Foto: Shutterstock-761907082
Bei der Hezinger Maschinen GmbH kümmert sich das Hezinger Logistik-Center eigenverantwortlich um die stundengenaue Anlieferung der Maschinen zur Blechbearbeitung.

Unternehmen

Keine Angst vor Schäden: Full-Service in der Logistik

Das Logistik-Center von Hezinger Maschinen garantiert Sicherheit bis zur Aufstellung, sodass Sie sich um Transportschäden keine Gedanken machen müssen.

Bei der Anlieferung von Produktionsmaschinen kommt es im Logistikprozess immer wieder zu kleineren und größeren Schäden. Dies ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch zu langwierigen und meist völlig unnötigen Diskussionen über die Verantwortlichkeiten zwischen Hersteller, Logistikunternehmen und Kunde führen. Um dies zu vermeiden, übernimmt Hezinger Maschinen GmbH alle Aufwendungen der Anlieferungsorganisation und damit auch die komplette Verantwortung für die einwandfreie Übergabe der Maschine. 

Von Tafelscheren und Abkantpressen, bis hin zu Rundbiegemaschinen und halbautomatischen Plasma- und Wasserstrahlschneidanlagen, bietet das Kornwestheimer Unternehmen Anlagen im kleinen wie auch im großen Investitionsumfang. „Unsere Kunden haben ein Recht darauf, dass ihre Maschinen nicht nur zeitnah, sondern vor allem auch unversehrt bei ihnen ankommen, um Produktionsstopps zu verhindern und eine zügige Inbetriebnahme zu gewährleisten“, so Thomas-Alexander Weber, Geschäftsführer der Hezinger Maschinen GmbH.

Neues Logistik-Center für noch besseren Service

Grundsätzlich ist eine immer höhere Flexibilität auf Seiten der Anbieter in puncto Logistik gefragt. Dadurch, dass Hezinger in den vergangenen Jahren deutlich mehr und auch komplexere Projekte für seine Kunden realisiert, steigt auch der logistische Aufwand. Daher hat das Unternehmen neue Logistikmethoden analysiert und eingeführt. Kernstück ist das neue Hezinger  Logistik-Center.

Hezinger stellt Finanzierungsmodelle für Maschinen vor 

Ob Ratenkauf oder Miete: Hezinger bietet verschiedenste Finanzierungsmodelle an, damit KMU auch in der Krise neue Maschinen in Betrieb nehmen können.
Artikel lesen

Das Logistik-Center ist ein weiterer Baustein des umfassenden Service-Portfolios der Firma Hezinger und kümmert sich um die stundengenaue Anlieferung, inklusive aller notwenigen Formalitäten und das bundesweit. Ist die Maschine beim Kunden angekommen, kümmert sich ein Team von geschulten Technikern um die fachgerechte Aufstellung und Inbetriebnahme der Anlage am Einsatzort. „Dieser Vorgang ist ein fundamentaler Bestandteil unseres Lieferkonzepts“, so Weber. „Unsere Kunden bearbeiten Bleche und sind weder Speditionsfachmann noch Monteure“, so Weber weiter.

Nicht nur Schäden, sondern auch die Wartezeit im Blick

Hezinger-Kunden können sich auf eine sichere Auslieferung verlassen, da eine ständige Absprache zwischen dem Logistik-Center und dem beauftragten Logistikunternehmen besteht. Sollte die Hezinger Maschine dennoch einmal nicht pünktlich ihr Ziel erreichen, übernimmt Hezinger die zusätzlichen Wartekosten des zur Abladung bestellten Schwerlastunternehmens. „Wie bestellt, so geliefert – das ist das Hezinger Logistik-Versprechen“, ergänzt Weber.

Image
hezinger_maschinen_weber.jpeg
Foto: Hezinger Thomas-Alexander Weber, Geschäftsführer der Hezinger Maschinen GmbH: „Unsere Kunden haben ein Recht darauf, dass ihre Maschinen nicht nur zeitnah, sondern vor allem auch ohne Schäden  bei ihnen ankommen, um eine zügige Inbetriebnahme zu gewährleisten.“
Foto: Günter + Schramm

Werkstoffe

Full-Service-Dienstleister im Einsatz

Günther + Schramm übernimmt für Heidelberger Druckmaschinen die Beschaffung sowie die Bearbeitung, Logistik und Bereitstellung von Material.

Image
oltrogge_druckluft_kompressor.jpeg
Foto: Oltrogge /  Atlas Copco

Betriebsmittel

Full-Service-Angebot: Druckluft einfach mieten

Als Engineering-Partner unterstützt Oltrogge Industriekunden mit passgenauen Lösungen – und bietet Druckluftstationen jetzt auch flexibel zur Miete an. 

Image
microstep_30jahre_neubau.jpeg
Foto: Microstep

Unternehmen

Microstep investiert am Hauptsitz in  Logistikzentrum 

Nach dem Spatenstich Dorsten investiert Microstep nun auch am Hauptsitz. In Bad Wörishofen entsteht ein neues Logistik-, Schulungs- und Vorführzentrum.

Foto: Weber

Management

Warum man bei Weber keine Angst vor dem Brexit hat

Weber Schraubautomaten ist auf den Brexit gut vorbereitet: Das Unternehmen besetzt neue Märkte und profitiert von der Investitionsfreude seiner Kunden.