Speziell für den Einsatz an Spiralrohren entwickelt wurde die neue Schlitzschere Trutool C 200 mit 18 V-Li-Ion-Akku. Sie schneidet Falzdicken von bis zu 3,6 mm Baustahl.
Foto: Trumpf GmbH + Co. KG

Trenntechnik

Kabellose Schlitzschere für Spiralrohre

Die neue Schlitzschere Trutool C 200 wurde für den Einsatz an Spiralrohren entwickelt und trennt Blech bis 2 mm Dicke.

Trumpf hat die neue Schlitzschere Trutool C 200 mit innovativer 18 V-Li-Ion-Akku-Technologie speziell für den Einsatz an Spiralrohren entwickelt. Darüber hinaus eignet sich das leistungsstarke Elektrowerkzeug zum Trennen von bis zu 2 mm dicken Blechen.

Der Trend, im Handwerk mit kabellosen Elektrowerkzeugen zu arbeiten, ist ungebrochen. Dementsprechend entwickelt Trumpf seine 18 V-Li-Ion-Akku- Serie weiter. Jüngstes Mitglied ist die Schlitzschere Trutool C 200. Mit einem 2 Ah-Akku ausgerüstet, spielt sie insbesondere beim Trennen von Spiralrohren ihre Stärken aus, da sie Falzdicken von bis zu 3,6 mm in Baustahl (400 N/mm² ) schneidet. Das sind Werte, die bisher nur das größere 18 V-Akku-Trutool C 250 mit Spanabtrenner schafft. Entscheidend dafür ist zum einen der aus Stahl gefertigte Schneidkopf, welcher für Robustheit und Kraft sorgt. Zum anderen setzt Trumpf selbst in der Basisausführung verzahnte Schneidleisten ein, die im Zusammenspiel mit dem widerstandsfähigen Messer auch gedoppelte Bleche zuverlässig durchtrennen. Die spezielle Schneidleistengeometrie sorgt darüber hinaus für einen komfortablen Eigenvorschub, der hohe Arbeitsgeschwindigkeiten von bis zu 10 m/min ohne großen Kraftaufwand ermöglicht.

Schnelles Zurückziehen ist möglich

Ebenso wichtig für den Einsatz in Spiralrohren ist es, dass sich die Schlitzschere problemlos und schnell aus dem Blech zurückziehen lässt. Das erreicht Trumpf durch einen offenen Schneidkopf. Dank dieses technischen Kniffs kann bei der C 200 sogar auf einen Spanabtrenner verzichtet werden. Außerdem hat der Anwender eine gute Sicht auf den Anriss, wodurch er die Schlitzschere sehr genau ansetzen kann.

Um die Anwendungsmöglichkeiten der neuen Schlitzschere möglichst breit zu fächern, wird das 18 V-Akku-Werkzeug mit unterschiedlichen Schneidleisten und dazu passenden Messern in diversen „Sets“ angeboten. So gibt es neben dem standardmäßigen Spiro-Set noch fünf weitere, die unterschiedliche Schwerpunkte auf Schnittqualität, Geschwindigkeit, Kurvengängigkeit oder das Material legen.

Wie die gesamte neue 18 V-Akku-Baureihe überzeugt auch die kabellose C 200 durch ihr gutes Verhältnis zwischen Antriebsleistung und Laufzeit. Entscheidend dafür ist die Kombination von bürstenlosem Motor und eigens entwickelter Power-Head-Technology. Die direkt auf dem Motor angebrachte Akku-Ladestandsanzeige ist gut sichtbar, wodurch das Werkzeug stets rechtzeitig nachgeladen werden kann. Der geringe Energieverbrauch und die schnellen Ladezeiten ermöglichen problemlos einen Dauereinsatz, wenn der standardmäßige zweite Akku mitgeführt wird. In 15 Minuten sind 2 Ah-Akkus zu 80 Prozent und in 30 Minuten voll aufgeladen.

Foto: Arbortech Europa GmbH

Betriebsmittel

Auch im hintersten Winkel exakt schleifen und schneiden

Der schlanke Mini Grinder Trade von Arbortech kommt mit 14 cm Kopflänge auch an schwierige Stellen. Weitere Pluspunkte: Staubabsaugung und automatisches Abschalten.

Foto: Trumpf

Fügen + Verbinden

Drei neue Power-Schrauber

Trumpf baut sein TruTool-Schrauber-Sortiment aus und bringt drei weitere kraftvolle Schrauber mit 18 V Li-Ion-Antrieb und bürstenlosem Motor auf den Markt.

Foto: Trumpf

Flexible Blechbearbeitung

Mit Maschinen von Trumpf ins Internet der Dinge

Vernetzte Fertigung: Trumpf stellt auf der Blechexpo Maschinen vor, die das Internet of Things nutzen und zu individuellen Produktionslösungen aus Hardware, Software und Services konfiguriert werden.

Foto: Bosch

Werkstattzubehör

Flexibel im 12V-Akku-System

Bosch bietet mit der GKF 12V-8 Professional und dem GHO 12V-20 Professional erstmals eine Akku-Kantenfräse und einen Akku-Hobel im 12 Volt-Segment an.