Eine Sensorik, die berührungslos über 20 Vitalwerte von Patienten messen kann – mit dieser Lösung gewann das israelisch-spanisch-amerikanische Team von ContinUse Biometrics den Start-Up Award auf der letzten Laser World of Photonics im Jahr 2017.
Foto: Laser World of Photonics / Messe München

News

Jetzt bewerben! Awards für innovative Photonik-Lösungen

Auf der Laser World of Photonics, die vom 24.-27.6. in München stattfindet, geht der Start-Up Award in die dritte Runde. Außerdem wird erstmals ein Produktpreis vergeben.

Auf der Weltleitmesse werden dieses Jahr gleich zwei Awards vergeben: Der erstmals ausgeschriebene Innovation Award zeichnet die besten Produktpremieren der Aussteller aus und die bereits dritte Ausgabe des Start-Up Award richtet sich an Jungunternehmer mit innovativen Lösungen. Beide Awards sind mit je 5.000 Euro dotiert und werden in Kooperation mit dem britischen Verlagshaus Europa Science vergeben.

„Die Start-Up Award-Teilnehmer sind ein lebendiger Beweis dafür, wie viele innovative Ideen die Photonik hervorbringt. Darum wird auf der Laser World of Photonics 2019 nicht nur der bewährte Start-Up Award, sondern zusätzlich auch der Innovation Award ausgeschrieben. So können wir dem Thema Innovationen eine noch größere Bühne geben“, schildert Katja Stolle, Projektleiterin der Messe.

Zulassungsvoraussetzungen für den Innovation Award:

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Aussteller oder Mitaussteller (mit ihren Partnern) der Laser World of Photonics2019.
  • Die Innovation kann auf einer neu entwickelten Komponente, einem System / Anlage, einem neuartigen Prozess oder einer neuen Art von Service basieren.
  • Die eingereichte Innovation darf nicht älter als 12 Monate sein.
  • Die Innovation (Komponente, Produkt, System, Service, Prozess etc.) muss zum Zeitpunkt der Einreichung als marktreife bzw. einsatzfähige Lösung vorhanden sein und während der Messe auf dem Stand des Ausstellers präsentiert werden.

Zulassungsvoraussetzungen für den Start-Up Award:

  • Das Start-up Unternehmen darf nicht älter als 5 Jahre sein.
  • Bei dem eingereichten Produkt handelt es sich zumindest um eine Lösung im Prototypen-Stadium.
  • Jedes Start-up Unternehmen darf nur ein Produkt bzw. einen Prototypen einreichen.

Die Bewerbungskategorien für beide Awards sind:

  • Laser & Optoelektronik / Beleuchtung und Energie
  • Optik
  • Laser & Lasersysteme für die Fertigung
  • Biophotonik & Medizintechnik
  • Imaging / Sensorik, Mess- und Prüftechnik und Optische Mess-Systeme
  • Fertigungstechnik für Optiken
  • Optische Information und Kommunikation
  • Sicherheit

Einsendeschluss für beide Awards ist der 29. März 2019.

Hochkarätige Jury entscheidet über Gewinner

Aus den eingereichten Innovationen prämiert eine jeweils hochkarätig besetzte Jury die Finalisten für den Start-Up Award sowie den Innovation Award. Die Bekanntgabe der Gewinner sowie die Preisverleihungen finden im Rahmen der diesjährigen Laser World of Photonics statt.
Mehr Informationen zur Teilnahme an den Laser World of Photonics Awards finden Sie hier.

Personen

Innovationstreiber der Photonik geehrt

Prof. Reinhart Poprawe, Leiter des Fraunhofer ILT, wurde in Atlanta mit dem Peter M. Baker Leadership Award ausgezeichnet.

Messen

Impressionen von der Laser World of Photonics

Von 26. bis 29. Juni 2017 präsentierten 1.293 Aussteller auf der Laser World of Photonics in München ihre Produkte. Den rund 32.000 Fachbesuchern eröffnete die Messe und der zugehörige Kongress interessante Ausblicke auf zukünftige Anwendungen der Photonic.

Trenntechnik

Hybrid-Laserquelle

Eine neuartige Laserquelle, die zum Schweißen, Schneiden und Löten eingesetzt werden kann, ist Lhyte von Comau. Das Hybridsystem kann als 6-kW-Direktdiodenlaser oder als 4 kW-Faserlaser genutzt werden. Lhyte ist zudem für das Backup eine interessante Alternative.

News

German Innovation Award 2018 für neues Antriebssystem

Das Antriebssystem Energy-Light der Kabel Consult Ing ist vom Rat für Formgebung mit dem „German Innovation Award 2018“ ausgezeichnet worden.