Image
Foto: www.siemens.com/press

Automatisierung

IP65-geschützt maschinennah visualisieren

Siemens erweitert seine Systemfamilie rundum IP65-geschützter HMI-Geräte. Zum Einsatz kommen Panel und Panel-PC in High-End-Anwendungen und für leistungsstarke Visualisierungsaufgaben.

Das Simatic HMI TP1200 Comfort Panel Pro (Pro tected) mit 12 Zoll Displaydiagonale und der Industrie Panel-PC Simatic IPC477E Pro mit 15-, 19- und 22-Zoll-Display zeichnen sich aus durch hohe Performance und Funktionalität sowie zahlreiche integrierte Schnittstellen. Flexible Montagearten ermöglichen dem Anwender die komfortable Bedienung der Maschine und den optimalen Blick auf Visualisierung und Prozess.

HMI-spezifische Hardware

Für leistungsstarke PC-basierte HMI-Anwendungen ist im neuen Panel-PC Simatic IPC477E Pro die Technik der verbesserten Industrie Panel-PC der E-Generation verbaut – mit Intel Core i-Prozessor der 6. Generation sowie aktuellen Celeron- und Xeon-Prozessoren. Mit vielfältigen Schnittstellen wie 3x Gigabit Ethernet, 4x USB 3.0 und optional 2x COM ausgestattet, lassen sich die neuen Panel-PC flexibel einsetzen.

Individuell anpassbare Extension Units

Extension Units, anbaubare Komponenten, erweitern die Bedienung der rundum IP65-geschützten Pro-Geräte. Die Extension Units in 12 bis 22 Zoll, bestehend aus Standardkomponenten wie Grundgerät, Erweiterungskomponenten, Montageadapter, Tastaturablage und optionaler Tastatur auch in IP65-Edelstahlvariante, ermöglichen maßgeschneiderte Systemlösungen. Sie zeichnen sich aus durch leichte Montage und Inbetriebnahme sowie komfortables Engineering und lassen sich einfach an individuelle Kundenwünsche anpassen.

Vielzahl an Bedienelementen

Dazu steht auch eine große Auswahl an Bedienelementen bereit: von Leuchtmelder, Wahl- und Schlüsselschalter, Not-Halt-Pilzdrucktaster, USB-Schnittstelle und RFID-Reader bis Edelstahltastatur. Die Bedienelemente werden bequem und schnell mittels Schildträger und Einlegeschild oder Einlegeschild und Leuchtvorsatz beschriftet. Die Extension Unit gibt es jetzt auch als fehlersichere Profisafe-Version, zusätzlich zur klassischen hartverdrahteten und busfähigen Profinet-Variante.

Image

Fügen + Verbinden

Selbstständig zur nötigen Präzision

Die SPA GmbH setzt erstmals eine zeitsynchrone Steuerung zum Setzen von Lötpunkten auf Dünnblechen ein. Die IO-Baugruppe von Siemens entlastet die Steuerung und präzisiert den Fertigungsprozess.

    • Fügen + Verbinden, Steuerungstechnik
Image

Automatisierung

Euroblech 2018: Mit sieben Achsen auf engstem Raum

Bei Yaskawa steht neben den bewährten Motoman-Robotern auch die Antriebs- und Steuerungstechnik speziell für Metallbearbeitungsmaschinen im Fokus.

    • Automatisierung, Robotik, Euroblech
Image

Software

Salvagnini: Benutzernahe Maschinen-Steuerung

Die nach der Design-Thinking-Methode entwickelte Steuerung für Salvagnini-Maschinen stellt den Menschen in den Mittelpunkt und überzeugt ihre Anwender.

    • Software
Image

Werkstattzubehör

Massive Kernbohrmaschine für maximale Durchmesser

Viel Power und reichlich Hub: Die neue, robuste Magnet-Kernbohrmaschine von Fein bohrt Durchmesser bis 110 mm und schneidet bis 100 mm tief.

    • Werkstattzubehör