PA Power Automation ist Hersteller PC-basierter CNC-Systeme und CNC-Software.
Foto: PA Power Automation

News

Investor übernimmt PA Power Automation

Insolvente PA Power Automation, Hersteller PC-basierter CNC-Systeme und CNC-Software, wird mit Wirkung zum 1. Juli von Inova Automation Italy übernommen.

  • Investor steigt bei PA Power Automation ein

  • Alle Arbeitsplätze und der Standort Pleidelsheim bleiben erhalten

  • Vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Dietmar Haffa und Mathias Settele führten Geschäftsbetrieb fort und suchten nach Investoren

  • Inova Automation Italy S.r.l. übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli

Der börsennotierte und international agierende Hersteller PC-basierter CNC-Systeme und CNC-Software PA Power Automation in Pleidelsheim wird mit Wirkung zum 1. Juli übernommen. Die Insolvenzverwalter der PA Power Automation AG, Mathias Settele, und der PA Power Automation GmbH, Dr. Dietmar Haffa, beide von Schultze & Braun, unterzeichneten am Freitag den entsprechenden Kaufvertrag. Alle knapp 30 Arbeitsplätze und der Standort Pleidelsheim bleiben erhalten.

Investor mit chinesischem Gesellschafter

Als Investor steigt Inova Automation Italy S.r.l. ein, mit dem erklärten strategischen Ziel, die internationalen Aktivitäten der Unternehmensgruppe weiter zu forcieren. Das Hauptaugenmerk soll dabei weiterhin auf den asiatischen Märkten liegen. Daher übernimmt Inova Automation Italy S.r.l. auch die Beteiligung der PA Power Automation an einem Joint Venture mit einem chinesischen Partnerunternehmen und führt auch die französische Beteiligung der PA Power Automation fort.

Alleiniger Gesellschafter des neues Investors Inova Automation Italy S.r.l. ist die Shenzhen Inovance Technology Co., Limited. Inovance ist die in China führende Gesellschaft für industrielle Automatisierung. Inovances Produktpalette ist sehr breit und umfasst intelligente Maschinen und Roboter, mit neuen Energien betriebene Fahrzeuge, Straßenbahnen und industrielles Internet. Inovance beabsichtigt, PA Power Automation zu seiner europäischen Hauptverwaltung mit einer Forschungs- und Entwicklungsabteilung, einer Vertriebsabteilung sowie Produktionsstätten und Serviceabteilungen auszubauen.

PA Power Automation hatte Ende April beim Amtsgericht Ludwigsburg Insolvenzantrag gestellt. Die beiden vorläufigen Insolvenzverwalter hatten den Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten und mit Hilfe der Unternehmensberatung Bachert & Partner nach geeigneten Investoren gesucht. Ursache der wirtschaftlichen Schieflage waren Umsatzrückgänge in den wichtigsten Absatzmärkten der Unternehmensgruppe.

Foto: PA Power Automation

Unternehmen

Geschäftsbetrieb bei PA Power Automation geht weiter

Die PA Power Automation AG und die PA Power Automation GmbH CNC-Automatisierungstechnik haben Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.

Foto: Studio_East - stock.adobe.com

Unternehmen

Hofstetter-Insolvenz: Investoren übernehmen den Betrieb

Das Metallbearbeitungsunternehmen Hofstetter ist trotz Insolvenz gesichert. Der Investorenprozess ist abgeschlossen, rund 70 Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Foto: Google Maps

Unternehmen

Maschinenbau-Konzern Bader zukunftsträchtig verkauft

Am 14. Juli 2020 hat Insolvenzverwalter Professor Dr. Martin Hörmann die Maschinenbau-Gruppe Bader mittels übertragender Sanierung verkauft.

Unternehmen

Erfolgreicher Verkauf der Bader Maschinenbau Gruppe

Mit einem überzeugenden Fortführungskonzept eröffnen sich für Bader Maschinenbau nachhaltige Marktchancen durch den Verkauf an erfahrene Unternehmer.