In intelligenten Drehtransferwerkzeugen sind möglichst viele Prozessschritte – zum Beispiel Entgraten und Umformen – ins Werkzeug integriert.
Foto: Feintool

Feinschneiden

Innovative Werkzeuge für eine optimale Feinschneid-Produktion

Kostendruck, Leichtbau, wirtschaftliche Produktion hoher Volumina: Feintool bietet mit innovativen Feinschneid-Werkzeugen Lösungen, um komplexe Teile effizient produzieren zu können.

Schneller, komplexer, kostengünstiger: Diesen Spagat müssen etwa Automobilzulieferer hinbekommen – Feintool ermöglicht dies mit seinen Werkzeugen. Dabei ist es vor allem der Kostendruck, der den Unternehmen zu schaffen macht. Gemeinhin gilt: Je schneller Unternehmen produzieren können, desto günstiger wirkt sich dies auf die Kosten aus. Feintool hat Geschwingkeitsrekorde mit seinen Pressen aufgestellt, die mit bis zu 200 Hub pro Minute arbeiten – allerdings nur mit dem richtigen Werkzeug.

Werkzeuge für hohe Hubzahlen

Feintool hat dazu das patentierte Werkzeugkonzept Speed entwickelt. Hier wird das Teil nicht komplett ausgeschnitten, sondern es bleibt an wenigen Stellen mit schmalen Stegen an den Streifen angebunden. So wird es mit dem Streifen weiter transportiert, im nächsten Schritt ausgedrückt und über ein Förderband aus dem Werkzeug gebracht. Dadurch landen die Teile nicht im Werkzeugraum und müssen dort weder ausgeblasen noch ausgeräumt werden. Anwender gewinnen damit vor allem Zeit.

Eine weitere Entwicklung für eine schnelle und kostengünstige Produktion sind innovative Kreistransfer- und Quertransferwerkzeuge. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass möglichst viele Prozessschritte – zum Beispiel Entgraten und Umformen – ins Werkzeug integriert werden. Dies geschieht außerhalb des Streifens. Dabei werden auf einem Streifen gleichzeitig zwei exakt gleiche Teile ausgeschnitten, die jeweils nach links und rechts zum nächsten Prozessschritt transferiert werden. Hier findet wieder gleichzeitig auf beiden Seiten die exakt gleiche Operation statt. Durch die Symmetrie und die Synchronizität der Aktionen heben sich die Kräfte auf und Kippmomente werden vermieden.

Die Experten der Schweizer Feintool AG können auf fast 60 Jahre Erfahrung im Feinschneiden zugreifen und so für jedes Teil und jede Presse das richtige Werkzeug finden. Die Mitarbeiter des Unternehmens betreuen dabei die Anwender über den gesamten Prozess der Teileentwicklung hinweg − unter anderem mit Simulationen, 3D-Druck-Musterteilen und Prototyping. Die Kunden erhalten ein Teil, das ihren Ansprüchen genügt und sich möglichst kostengünstig herstellen lässt. Dafür entwickelt und baut Feintool anschliessend das passende Werkzeug. Auch hier begleitet man den gesamten Prozess: Feintool erprobt das Werkzeug, betreut die Inbetriebnahme sowie das Hochfahren der Produktion und unterstützt auch die Instandhaltung.

Feintool Kurzprofil

Feintool ist ein international agierender Technologie- und Marktführer im Feinschneiden. Diese Technologie zeichnet sich aus durch Wirtschaftlichkeit, Qualität und Produktivität. Im Rahmen seiner kontinuierlichen Entwicklungsarbeit erweitert Feintool die Grenzen des Feinschneidens laufend und schafft so neue Möglichkeiten, die Ideen der Kunden mit intelligente Lösungen umzusetzen: Einerseits durch Feinschneidsysteme sowie innovative Werkzeuge und andererseits durch die Produktion präziser Feinschneid- und Umformkomponenten in hohen Stückzahlen für anspruchsvolle Industrieanwendungen. Feintool deckt die gesamte Prozesskette ab. Die von Feintool eingesetzten Verfahren unterstützen die Trends der Automobilindustrie. Feintool ist dabei Projekt- und Entwicklungspartner in den Bereichen Leichtbau, Modulvarianten und alternative Antriebskonzepte wie Hybrid und Elektro.

Trenntechnik

Feintool: Innovative Werkzeuge

Kostendruck, Leichtbau, wirtschaftliche Produktion hoher Volumina Feintool bietet mit innovativen Feinschneid Werkzeugen Lösungen, um immer komplexere Teile immer effizienter produzieren zu können.

Feinschneiden

Neuer Werkzeugwerkstoff zum Feinschneiden

Der pulvermetallurgisch hergestellte Kaltarbeitsstahl Böhler K490 Microclean beweist im Praxiseinsatz in Feinschneidwerkzeugen seine Leistungsfähigkeit.

News

Seminar: Stanzen und Feinschneiden

Im Seminar Stanztechnik und Feinschneiden wird ausgehend von Kundenanfragen aufgezeigt, ob Normalstanzen oder Feinschneiden Vorteile bezüglich Qualität und Kosten bietet

Unternehmen

Etampa investiert in mehr Feinschneidkapazität

Als Reaktion auf das 10-prozentige Wachstum im Auftragseingang und stockt die Etampa AG ihren Maschinenpark um eine Feintool-Feinschneidpresse XFT 2500 auf.