Image
Die neue Schweißstromquelle Qineo Quest wurde speziell für hochanspruchsvolle WIG-Aufgaben entwickelt.
Foto: Cloos Schweißtechnik
Die neue Schweißstromquelle Qineo Quest wurde speziell für hochanspruchsvolle WIG-Aufgaben entwickelt.

Schweißen

Individuelle Schweißstromquellen durch modulares Plattformkonzept

Baukastenprinzip ermöglicht vielseitigen Einsatz – von der Produktionshalle bis zur Baustelle.

Ob manuelles oder automatisiertes Schweißen, dünn- oder dickwandige Werkstoffe, in einer Produktionshalle oder auf der Baustelle –die Einsatzgebiete für das Schweißen sind vielfältig. Deswegen bietet Cloos nun mit den Qineo-Schweißstromquellen Lösungen mit zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten, die sich genau auf anwenderspezifische Produktionsbedingungen und Zielsetzungen abstimmen lassen. Möglich wird dies durch ein konsequent modulares Plattformkonzept: „Von der Leistungsstufe über das Bedienmodul bis zur Sonderausstattung ist jede Qineo eine auf die Kundenbedürfnisse abgestimmte Maßanfertigung“, erklärt Björn Fey, der bei Cloos das Produktmanagement Welding Products leitet.

Drei Typen von Schweißstromquellen

Cloos führt derzeit drei Schweißstromquellentypen: Die Mig/Mag-Schweißstromquelle Qineo Start soll einen einfachen und verhältnismäßig günstigen Einstieg in die Welt der modernen Schweißtechnik bieten. Die Multiprozess-Schweißstromquelle Qineo Next steht im Hause Cloos durch ihre sehr guten Lichtbogeneigenschaften für höchste Schweißqualität. Die neue Qineo Quest ergänzt das Portfolio im Bereich High-End-WIG-Applikationen.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Der modulare Aufbau der Qineo-Schweißstromquellen ermöglicht den Einsatz als Basis-Schweißgerät für das manuelle Handschweißen bis zum Hightech-Schweißgerät für das automatisierte Roboterschweißen. Die drei Schweißstromquellen sind jeweils in den Varianten Eco, Master und Premium erhältlich. Die Premium-Variante eignet sich optimal für automatisierte und manuelle High-End-Anwendungen, die Master-Variante wird vorwiegend für manuelle Anwendungen genutzt und die Eco-Variante wurde insbesondere für manuelle Anwendungen entwickelt und bietet einen begrenzten Funktions- und Schweißprozessumfang. Dabei zieht sich das modulare Baukastensystem durch das gesamte Qineo-Produktportfolio mit allen Hauptkomponenten: Bedienmodule, Schweißbrenner, Drahtantriebe, Wasserkühler und Fahrwagen – Anwender können die einzelnen Komponenten individuell, auf ihre jeweiligen Anforderungen zugeschnitten, auswählen und innerhalb der Produktlinien miteinander kombinieren.

Image
Das modulare Baukastensystem ermöglicht individuelle Lösungen, wobei die einzelnen Komponenten flexibel miteinander kombiniert werden können.
Foto: Cloos Schweißtechnik
Das modulare Baukastensystem ermöglicht individuelle Lösungen, wobei die einzelnen Komponenten flexibel miteinander kombiniert werden können.

Verbesserte Ersatzteilbevorratung

„Neben der anwendungsspezifischen Konfiguration profitieren unsere Kunden von einer besser steuerbaren Ersatzteilbevorratung aufgrund vieler Gleichteile in unseren unterschiedlichen Schweißstromquellen“, erklärt Fey. „So können wir Stillstandszeiten in der Produktion minimieren.“ Darüber hinaus sind die Qineo-Schweißstromquellen mit gängigen Industrieschnittstellen wie OPC-UA und weiteren optionalen Funktionen ausrüstbar. Mit der Schweißdatenüberwachung Weld-Process-Monitoring (WPM) können Anwender die Qualität Ihrer Schweißfertigung optimal kontrollieren. Daneben ermöglicht die Digitalisierungsplattform C-Gate IoT Plattform ein umfassendes Online-Monitoring der Schweißstromquellen. Alle Schweißstromquellen der Qineo-Serien Next, Start und Quest können vernetzt werden, um Fertigungs- und Produktionsdaten zu erfassen.

Image
Auch in der manuellen Schweißtechnik gewinnen Vernetzung und Digitalisierung zunehmen an Bedeutung.
Foto: Cloos Schweißtechnik
Auch in der manuellen Schweißtechnik gewinnen Vernetzung und Digitalisierung zunehmen an Bedeutung.
Foto: Orbitalum

Fügen + Verbinden

Orbitalum: Intelligente Schweißstromquelle

Weltneuheit: Intelligente Schweißstromquelle von Orbitalum Tools Orbimat 180 SW mit intuitiver Touch-Bedienung und Online-Prozess-Kommunikation.

Image
otc_schweissen_duennblech.jpeg
Foto: OTC

OTC Daihen

Robuste Schweißstromquelle für den Dünnblechbereich

Multifunktionsmaschine für die Industrie: OTC Daihen präsentiert eine neue Schweißstromquelle zum Dünnblechschweißen im Standard- oder Highspeed-Modus.

Image
ewm_mig-mag_versionen.jpeg
Foto: EWM

Schweißen

Individuelle MIG/MAG-Schweißgeräte mit modularem Aufbau

Mehr Individualisierung und Flexibilität durch die neuen modularen XQ-Schweißmaschinen: EWM stellt erweiterbare MIG/MAG-Schweißgeräte vor.

Foto: Mörz

Umformtechnik

Moderne Schwenkbiegemaschine für individuelle Einhausungen

Mit einer Schröder SPB Evolution UD 4000/3.0 mit automatischem Werkzeugwechsler produziert Mörz ganz individuell designte Schall- und Spritzschutzlösungen.