Stürmer präsentiert eine neue Gesenkbiegepresse seiner Marke Metallkraft.
Foto: Stürmer

Pressen

Highend-Gesenkbiegepresse von Metallkraft

Die massive Metallkraft-Gesenkbiegepresse GBP-Plus aus dem Hause Stürmer verspricht hohe Laufruhe, präzise Ergebnisse und individuelle Ausstattungsoptionen.

Mit zwei bewährten Serien von Gesenkbiegepressen – der Einstiegsklasse GBP-Basic sowie der gehobenen Klasse GBP-Pro – ist Metallkraft seit Jahren fest am Markt etabliert. Nun ergänzt die Stürmer Maschinen GmbH ihr Sortiment um die Premium-Serie GBP-Plus, die speziell für High-End-Anwendungen konzipiert worden ist.

Schwerer als vergleichbare Gesenkbiegepressen

Die Ausführung mit 3.000 mm Kantbreite und 1.750 kN Presskraft wiegt 13 t und ist damit deutlich schwerer als vergleichbare Maschinen. Dies ermöglicht ein dauerhaft ruhiges Betriebsverhalten sowie nachhaltig präzise Biegeergebnisse, auch bei konstantem Arbeiten am Leistungslimit. Auch die Vierfachführung der massiven Oberwangeunterstützt die hohe Laufruhe und präzise Arbeitsweise.

Vier Achsen und verschiedene Steuerungen

Zahlreiche Komponenten ausschließlich namhafter Hersteller machen die Abkantpresse GBP-Plus zu einem verlässlichen Begleiter. Mit ihren vier gesteuerten Achsen sowie einer motorischen Tischbombierung überzeugt die GBP-Plus-Serie bereits in ihrer Basisausstattung, wobei auch zahlreiche Zusatzoptionen zur Verfügung stehen.

Die intuitiv bedienbare 2D-Touch-Steuerung Delem 58T einschließlich einer Lizenz für die Offline Software Profile TL ist in der Serienausstattung inkludiert. Für Anwender, die mit DXF, STEP oder IGES arbeiten und diese importieren möchten, eignen sich insbesondere die optionalen 3D-Steuerungen Delem 69T sowie die neueste Steuerung von Cybelec.

Hinteranschläge

Ebenfalls serienmäßig enthalten ist der Zwei-Achs-Hinteranschlag. Dabei verfahren sowohl die X-Achse (vor/zurück) als auch die R-Achse (hoch/runter) gesteuert. Die Bewegung der zwei Hinteranschlagfinger in Z-Richtung (links/rechts) erfolgt dagegen manuell. Den jeweils individuellen Anforderungen entsprechend kann aus einer Vielzahl an Hinteranschlagführungen gewählt werden.

Metallkraft setzt hier auf Individualisierung

Auch in der Premium-Variante GBP-Plus setzt Metallkraft das Promecam/Amada-Werkzeugsystem ein. Alle Maschinen enthalten serienmäßig eine Vierfachmatrize sowie einen leicht gekröpften Stempel. Das Oberwerkzeug wird ganz einfach über den Schnellklemmhebel geklemmt. Für häufige Oberwerkzeugwechsel empfiehlt sich das Speed Touch-System. Auch ist möglich, anstatt des Standardsystems die hydraulische Wila-Klemmung zu wählen. Ebenso sind individuelle Lösungen hier jederzeit möglich. Gleiches gilt für individuelle Konfigurationsmöglichkeiten wie beispielsweise einen größeren Kolbenhub oder ein höhere Einbauhöhe.