Mögliche Peripherie an Handling-Systemen für die Rundbiegemaschine Hezinger Bending-Line.
Foto: Hezinger

Handhabung

Handling-Systeme für den halbautomatischen Maschinenbau

Auch bei weniger großen Werkstücken kann es sinnvoll sein, Zu- und Abführsysteme zu installieren. Hezinger bietet hierfür ausgeklügelte Handling-Systeme.

Werkstücke in der Blechbearbeitung übersteigen oftmals an Maß und Gewicht die Möglichkeiten einer manuellen Bearbeitung. Belade-, Entlade- und Abfuhr-Systeme können daher den kompletten Prozessablauf in der Blechbearbeitung vereinfachen. Aber auch bei kleineren, nicht so gewichtigen Teilen macht es durchaus Sinn, entsprechende Systeme zu installieren, um die Fertigung zu optimieren.

Modulare Systeme für alle Maschinentypen

„Im vollautomatischen Bereich ist es üblich, entsprechend automatisierte Handling-Systeme an die Maschinen anzubinden. In unserem Segment, der variantenreichen halbautomatischen oder teilweise noch manuellen Fertigung, sind unterstützende Handling-Systeme nicht automatisch Teil des Maschinenangebots“ erläutert Thomas-Alexander Weber, Geschäftsführer der Hezinger Maschinen GmbH. „Unsere Kunden können aber aus einem modularen Angebot an Belade-, Entlade- und Abfuhr-Systemen wählen - für alle Maschinentypen.“

Materialschonende und einfachere Bearbeitung

Die grundlegendste Handling-Unterstützung ist der manuelle Zuführtisch mit eingelassenen Leichtlauf-Kugelrollen für Abkantpressen und Tafelscheren. Darüber hinaus können motorische Zuführtische, motorische Biegehilfen, Hochhaltesysteme bis hin zu hydraulischen Stützmasten, welche auch als Kran zur Be- und Entladung genutzt werden, eingesetzt werden.

Diese Handling-Systeme machen die Bearbeitung für den Werker spürbar einfacher. Darüber hinaus sorgen sie aber auch für den schonenden Umgang mit dem Material. Denn nicht selten fehlt es aufgrund der Schwere oder Sperrigkeit der Teile an der notwendigen Sorgfalt beim Transport.

Schneller und damit wirtschaftlicher

Darüber hinaus ist auch die Geschwindigkeit ein Faktor, der nicht von der Hand zu weisen ist. Vor allem auch für kleinere Teile. „Die halbautomatische Blechbearbeitung birgt immer einen gewissen Anteil an manueller Arbeit“ ergänzt Hr. Weber. „Die Wirtschaftlichkeit in der Fertigung kann mit entsprechender organisatorischer Unterstützung eben dieser Handling-Systeme gesteigert werden.“

Hezinger bietet für alle Maschinentypen die passenden modularen Handlingsysteme. Diese sind zudem für jeden Kunden geeignet, da sie sich an die Rahmenbedingungen vor Ort anpassen lassen.

Biegemaschinen

Vollautomation in einer Maschine

Mit dem Blechhandlingsystem AHS wird aus der Schwenkbiegemaschine MAK 4 Evolution UD der Hans Schröder Maschinenbau ein universelles Biegesystem.

Rohrbearbeitung

Rohr-Laserschneidsystem

TCI Cutting stellt ein neues Laserschneidsystem mit Faserlaser für die Bearbeitung von runden, quadratischen und rechteckigen Rohren und Profilen vor.

Laserschneiden

Trumpf: Aufgewertete Einsteigermaschine

Die 2D-Lasermaschinen der Trulaser 1000er Serie werden jetzt mit Automatisierung, verbesserter Maschinendynamik und höherwertigen Funktionen ausgestattet.

Flexible Blechbearbeitung

Vollautomatisch vom Coil bis zum fertigen Kantteil

"The Base" ist die erste vollautomatische flexible Produktionsanlage für Kantteile direkt ab Coil. Kern der Neuentwicklung: ein Doppelbieger von Thalmann.