Im Rahmen eines Großauftrags von Seojin Industrial liefert Kuka 185 Schweiß- und Handlingroboter nach Korea.
Foto: Kuka Group

Unternehmen

Großauftrag: Kuka liefert 185 Schweißroboter nach Korea

Die flexiblen Kuka-Roboter sollen bald beim koreanischen Automobilzulieferer Seojin Industrial zum Schweißen und für Handling-Aufgaben eingesetzt werden.

In den Werken Hwaseong und Gwangju will der Automobilzulieferer Seojin Industrial ab dem kommenden Jahr mehr als 185 Schweißroboter von Kuka einsetzen, um für Kunden wie Hyundai und Kia Autoteile zu fertigen.

Darum setzt Seojin auf Schweißroboter von Kuka

In Hwaseong installiert Kuka 105 Roboter des Typs KR Quantec, die hauptsächlich für Punktschweiß- und Handling-Aufgaben eingesetzt werden sollen. Nach Gwangju liefert Kuka 80 Roboter der Typen KR Quantec und KR Iontec. Grundlage für den Auftrag im einstelligen Millionen-Euro-Bereich waren die sehr guten Erfahrungen, die Seojin bereits seit 2017 mit der Technologie und dem Service von Kuka gemacht hat. Gebucht wurde der Auftrag im zweiten Quartal 2020.

Freude über den Großauftrag aus Korea

"Wir freuen uns, dass wir uns mit diesem Auftrag im wichtigen koreanischen Markt weiter etablieren und die Möglichkeiten unseres Portfolios unter Beweis stellen können", kommentiert Peter Mohnen, Vorstandsvorsitzender der Kuka AG, die Bestellung aus Asien.

Maximale Traglast und Reichweite

  • Die KR Quantec Roboter zählen zur hohen Traglastklasse und verfügen in diesem Bereich über das größte Traglast- und Reichweiten-Portfolio auf dem Markt. Der Allrounder von Kuka ist für Einsätze in nahezu allen Marktsegmenten ausgelegt – von der Automobilindustrie über das Gießereiwesen bis zum Medical-Bereich.
  • Ein schlanker Baukasten verspricht passgenaue, flexible Roboter, schnelle Lieferzeiten sowie niedrige Total Cost of Ownership – etwa durch einen minimierten Wartungsaufwand sowie eine reduzierte Zahl von Ersatzteilen.
  • Die Möglichkeit zur Traglasthochrüstung im Feld und die Motion Modes für eine ideale Prozessqualität innerhalb der Produktion machen den KR Quantec zu einer hochflexiblen Maschine und zu einer sicheren Investition in die Zukunft Ihrer Produktion.

Flexibel und höchst zuverlässig: Der KR Quantec ist ein investitionssicherer Roboter für die Produktion.

Ein kompakter Roboter für mittlere Traglasten

  • Mit dem KR Iontec hat Kuka einen höchst flexiblen Roboter mit dem besten Arbeitsbereich seiner Klasse und beliebiger Einbaulage für unterschiedlichste Anwendungen im Traglastbereich von 30 bis 70 kg entwickelt.
  • Der KR Iontec vereint kompaktes Design mit dem größten Arbeitsraum seiner Klasse für optimale Raumausnutzung bei geringem Platzbedarf.
  • Ausgestattet mit einer wasser- und staubdichten Zentralhand und geschützten Motoren, ist der Roboter für fast alle Anwendungsbereiche geeignet.
  • Eine Foundry-Option ermöglicht zudem den Einsatz bei Hitze und einen erweiterten Temperaturbereich von 0° bis 55°C.

Der KR Iontec überzeugt in klassischen wie in digitalen Produktionswelten durch beste Performance.